Alles zum Thema Biesenhorster Sand

Beiträge zum Thema Biesenhorster Sand

Umwelt

Zählen, was kreucht und fleucht
Insektensommer geht in die zweite Runde

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ hat der Naturschutzbund Deutschland (NABU) im Juni den „Insektensommer“ gestartet, die erste bundesweite Insektenzählung. Am Sonnabend, 4. August, lädt der NABU Berlin nun wieder zum gemeinsamen Beobachten, Zählen und Bestimmen ein – und zwar auf den Biesenhorster Sand in Karlshorst. Naturfans sind seit diesem Jahr jeweils im Früh- und Spätsommer aufgerufen, das Summen und Krabbeln in ihrer Umgebung zu beobachten und den Naturschützern zu melden. Ziel ist...

  • Karlshorst
  • 02.08.18
  • 31× gelesen
Verkehr
Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (B'90/ Grüne/(links) stellte sich im Theater am Park den Fragen von Anwohnern zur TVO.

Enteignungen oder Naturschutz?

Der Verlauf der sogenannten Tangentialen Verbindung Ost (TVO) durch Biesdorf steht fest, aber über Details wird noch gesprochen. Dabei spielt die Hauptrolle, an welcher Stelle genau die Schnellstraße die Regionalbahn überqueren wird. Auf der Bürgerversammlung am Donnerstag, 19. April, im Theater am Park  stellte der Staatssekretär der Senatsverkehrsverwaltung Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) den Anwohnern den Verlauf der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) vor. Ob und wie viele Enteignungen...

  • Biesdorf
  • 25.04.18
  • 243× gelesen
Kultur

Wanderung mit dem Nabu

Biesdorf. Die Bezirksgruppe Marzahn-Hellersdorf des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) veranstaltet am Sonnabend, 17. Juni, um 15 Uhr eine Wanderung durch den Biesenhorster Sand. Andreas Ratsch von der Bezirksgruppe stellt den Biesenhorster Sand als Ersatzlebensraum für Bewohner von Fluss-Auen vor. Neben festem Schuhwerk wird empfohlen, ein Fernglas mitzubringen. Die Wanderung dauert etwa zweieinhalb Stunden. Treffpunkt ist um 15 Uhr am S-Bahnhof Wuhlheide. hari

  • Biesdorf
  • 13.06.17
  • 17× gelesen
Wirtschaft

Schafe und Ziegen auf dem Biesenhorster Sand

Karlshorst. Schafe und Ziegen soll schon bald für eine bessere Landschaftspflege auf dem Biesenhorster Sand sorgen. Wer mehr wissen will: Das Beweidungsprojekt wird am 14. Juli vorgestellt. Die Natur hat mittlerweile das Gebiet des ehemaligen Truppenübungsplatzes der russischen Armee zwischen dem U-Bahnhof Biesdorf und dem S-Bahnhof Wuhlheide zurückerobert. Der Biesenhorster Sand gilt heute mit seinen ausgedehnten Sandflächen und dem Trockenrasen als schützenswert. Doch die Pflege ist...

  • Karlshorst
  • 05.07.15
  • 355× gelesen
Soziales

Biesenhorster Sand wird aufgeräumt: Nabu sucht Helfer

Karlshorst. Helfende Hände gesucht: Der Naturschutzbund Berlin (Nabu) macht am 21. März ab 9 Uhr Frühjahrsputz auf dem Biesenhorster Sand. Die Gruppen Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg pflegen seit über 15 Jahren den Trockenrasen und die offenen Sandpartien des Gebiets, das sich zwischen der Trasse der U5 im Norden und der Wuhlheide im Süden erstreckt. Rund 108 Hektar ist der Biesenhorster Sand groß - das entspricht 151 Fußballfeldern. Hier sind viele wertvolle, gefährdete und...

  • Pankow
  • 12.03.15
  • 55× gelesen