Galerie Schöne Weide

Beiträge zum Thema Galerie Schöne Weide

Kultur

„Transformart“ noch bis 16. Juni
Kunst im alten Trafowerk

Jeweils am letzten Wochenende vor dem Start in die Sommerferien werden einige der alten Hallen des früheren Transformatorenwerks Oberschöneweide zur Galerie. Mit dabei sind rund 100 Künstler fast aller Genres. Von der Fotografie über die Objektkunst bis zu allen Spielarten der bildenden Kunst wie Malerei, Grafik und Drucktechnik. Zu sehen sind über 500 Kunstwerke, und erstmals sind gleich mehrere Künstler der 2018 eröffneten „Galerie Schöne Weide“ mit eigenen Werken vertreten. Ergänzt werden...

  • Oberschöneweide
  • 13.06.19
  • 116× gelesen
Kultur

Ausstellung läuft noch bis 14. Juni

Oberschöneweide. Die Ausstellung „Öffnung“ von Bettina Ingwersen ist noch bis 14. Juni in der Galerie Schöne Weide, Wilhelminenhofstraße 48a, zu sehen. Geöffnet ist bei freiem Eintritt Donnerstag und Freitag von 12 bis 18 Uhr. Infos unter www.galerie-schöne-weide.de. RD

  • Oberschöneweide
  • 05.06.19
  • 18× gelesen
Kultur
Bettina Ingwersen vor dem titelgebenden Acrylbild.
2 Bilder

Großformatiges in Acryl
Bettina Ingwersen zeigt ihre Werke in der Galerie Schöne Weide

Die erst im vorigen Jahr eröffnete Galerie Schöne Weide zeigt jetzt die zehnte Künstlerausstellung. Zu sehen ist „Öffnung“ von Bettina Ingwersen. Die 54-Jährige stammt aus Nordfriesland und hat ursprünglich Holzbildhauerei studiert. „Ich hatte mich 1982 für die Aufnahmeprüfung an der Werkkunstschule Flensburg beworben. Da sagte man mir, dass ich in sechs Jahren mit dem Studium beginnen kann. Da habe ich sechs Wochen als Praktikant gearbeitet und konnte dann einen frei gewordenen Studienplatz...

  • Oberschöneweide
  • 23.05.19
  • 147× gelesen
Kultur
Autor Ralf  Drescher in der Ausstellung.
3 Bilder

Bilder von Bettina Ingwersen

"Öffnung" heißt die neue Ausstellung in der Galerie Schöne Weide. Gezeigt wird Malerei von Bettina Ingwersen. Die Ausstellung, noch zu sehen bis 16. Juni, wird gerade eröffnet. "Öffnung" von Bettina Ingwersen, Galerie Schöne Weide, 12459 Berlin, Wilhelminenhofstraße 48a. Geöffnet Donnerstag bis Sonntag 12 bis 18 Uhr. Demnächst mehr...

  • Lichtenberg
  • 16.05.19
  • 105× gelesen
Kultur
Fotografin Elena Weinhold mit ihrer gleichaltrigen Mittelformatkamera. Sie wird statt mit Speicherkarten noch mit Rollfilm bestückt.
4 Bilder

Im Schwimmbecken auf Motivjagd
Elena Weinhold zeigt ihre ungewöhnlichen Fotos

Die vor gut einem Jahr eröffnete Galerie Schöne Weide ist immer mal wieder für eine Überraschung gut. Elena Weinhold (22) ging für viele ihrer aktuellen Motive unter Wasser. Allerdings sind nicht die Fische am karibischen Riff ihr Motiv, sondern Menschen, bekleidet und unbekleidet. Dabei entstehen recht phantasievolle Bilder. „Ich will zeigen, wie die Modelle auf mich wirken, und auch abbilden, wie meine Arbeit auf die Porträtierten wirkt“, erklärt Elena Weinhold. Die Berlinerin hat...

  • Oberschöneweide
  • 13.04.19
  • 288× gelesen
Kultur
Matthias Moseke vor seinem bereits 1995 entstandenen Werk "licht" (Öl auf Leinwand).
2 Bilder

Rahmenwechsel für die "Traktion"
Matthias Moseke zeigt seine Werke in der Galerie Schöne Weide

Wieder einmal wurden in der Galerie Schöne Weide an der Wilhelminenhofstraße die Rahmen gewechselt. Seit 2. März hängen dort Werke von Matthias Moseke. Moseke (55) ist in Gifhorn geboren und im Emsland aufgewachsen. Gemalt und gezeichnet hat er bereits als Schüler, 1982 kam er nach Berlin. „Ich wollte schon als Jugendlicher kreativ sein, habe Musik gemacht, Theater gespielt und eben gezeichnet“, erzählt Matthias Moseke. Im Jahr 2012 zog er vom Lichtenberger Kaskelkiez nach...

  • Oberschöneweide
  • 02.03.19
  • 112× gelesen
Kultur
Fotograf Paul Langmead in seiner aktuellen Ausstellung.
4 Bilder

Fotos von Paul Langmead in der Galerie Schöne Weide
Keine Menschen, nur ihre Spuren

Nach Malerei und Grafik zeigt die Galerie Schöne Weide in ihrer ersten Ausstellung 2019 wieder Fotos. Autor ist der australische Fotograf Paul Langmead (45). Er hat sein Atelier seit ein paar Jahren im Atelierhaus 15 in der Wilhelminenhofstraße. Die Bilder der aktuellen Ausstellung entstanden in der ganzen Stadt. „Es geht bei Pauls Bildern um Wirklichkeit und Sehnsucht. Er beobachtet und reflektiert in seinen Fotos die Bemühungen der Menschen, die urbane Landschaft Berlins zu einem Zuhause...

  • Oberschöneweide
  • 24.01.19
  • 98× gelesen
Kultur
Galerist Michael Fritsch in seinen Ausstellungsräumen an der Wilhelminenhofstraße.
3 Bilder

Ein gutes erstes Jahr
Neue Galerie zieht erfolgreiche Bilanz

Seit Januar 2018 gibt es an der Wilhelminenhofstraße die Galerie Schöne Weide. Nach einem Jahr Ausstellungstätigkeit zieht Galerist Michael Fritsch eine positive Bilanz. „Wir hatten von Anfang an Erfolg. Zur ersten Ausstellung von Georg Krause kamen viele Leute aus dem Kiez, um die historischen Fotos aus dem Arbeitsleben in der DDR zu sehen. Wir hatten in einem Jahr acht Ausstellungen mit Fotos, Gemälde, Zeichnungen und Grafiken. Rund 1500 Besucher kamen“, erzählt Michael Fritsch. Der...

  • Oberschöneweide
  • 09.01.19
  • 88× gelesen
Kultur
Steffen Blunk anonymisiert die Menschen in seinen Bildern mit dem Stechbeitel.
4 Bilder

Steffen Blunk in der Galerie Schöne Weide
Ausstellung zu Flucht und Vertreibung

Seit Anfang des Jahres bietet die Galerie Schöne Weide ortsansässigen Künstlern ein Podium. Jetzt sind Bilder von Steffen Blunk zu sehen. Dieser ist freischaffender Maler, hat einmal Journalistik studiert und für die Märkische Oderzeitung gearbeitet. Ab 2009 hat er an der Akademie für Malerei studiert, seit 2011 arbeitet er im Atelier auf dem Areal des früheren Transformatorenwerks. In seiner neue Ausstellung „Vertreibung aus dem Paradies“ thematisiert Blunk das Alltagsthema Flucht und...

  • Oberschöneweide
  • 21.10.18
  • 149× gelesen
Kultur
Sibylle Meister in ihrer aktuellen Ausstellung mit "Stadtlandschaften".
4 Bilder

Zuspruch für Galerie Schöne Weide
Seit der Eröffnung kamen bereits rund 1000 Besucher

Im Januar hat Michael Fritsch (55) seine Galerie Schöne Weide an der Wilhelminenhofstraße 48a eröffnet. Jetzt läuft die fünfte Ausstellung ortsansässiger Künstler und der Galerist spricht bereits von Erfolg. „Wir hatten in unser kleinen Galerie bereits rund 1000 Besucher. Allein der Fotograf Georg Krause hat mit der ersten Ausstellung über Arbeitswelten in der DDR 500 Besucher angezogen. Darunter viele ehemalige Mitarbeiter der Berliner Metallhütten und Halbzeugwerke, die er vor über 35...

  • Oberschöneweide
  • 13.09.18
  • 184× gelesen
Kultur
Dieses Foto entstand am Königsplatz - Wilhelminenhofstraße/Ecke Edisonstraße. Die Lichtspuren hat eine Straßenbahn hinterlassen.
5 Bilder

Mit der Kamera durch die Nacht
Jan K. Tyrel präsentiert ungewöhnliche Sichten in Schwarz-Weiß

Jan K. Tyrel, Jahrgang 1969, ist in Lichtenberg aufgewachsen. Seit 2012 hat der Fotograf sein Atelier in Oberschöneweide. Von hier aus bricht er zu nächtlichen Streifzügen durch Berlin auf. „Wir treffen uns um Mitternacht, dann zeige ich Dir, wie ich arbeite und wie meine Motive für die aktuelle Ausstellung entstanden sind“, verspricht er am Telefon. Dass finde ich, selbst klassisch ausgebildeter Fotograf, spannend. Ein paar Stunden später sitze ich neben Jan K. Tyrel auf den Stufen des...

  • Oberschöneweide
  • 02.07.18
  • 348× gelesen
  •  1
Kultur
Georg Krause vor dem einstigen VEB.
8 Bilder

Ungeschönter Arbeitsalltag

Wie war der Arbeitsalltag in einem Volkseigenen Betrieb (VEB - DDR-Staatsbetrieb)? Einen ganz besonderen visuellen Eindruck davon erhält man dank Georg Krause (61). Er hat das Arbeitsleben in einem solchen Betrieb vor 35 Jahren mit der Kamera dokumentiert. Die Berliner Metallhütten und Halbzeugwerke (BMHW) befanden sich mit mehreren Betriebsteilen einst auf beiden Seiten der Spree in Schöneweide. Am Betriebsteil Wilhelminenhofstraße stand Georg Krause 1982 mit seiner Kamera vor dem Werktor....

  • Oberschöneweide
  • 08.02.18
  • 630× gelesen
Leute
Galerist Michael Fritsch vor seiner neuen Galerie.
2 Bilder

Neue Galerie in Oberschöneweide zeigt Kunst aus dem Kiez

Im Kiez an der Wilhelminenhofstraße gibt es jetzt eine neue Adresse für Kunst. Die Galerie Schöne Weide will ortsansässigen Künstlern eine Möglichkeit bieten, ihre Arbeiten zu zeigen. Möglich gemacht hat das Michael Fritsch (54), ein Neurochirurg. Fritsch arbeitet an einer Klinik in Neubrandenburg, wohnt aber hier im Kiez nur wenige Schritte vom Kaisersteg entfernt. „Ich lebte bereits während meines Studiums an der Humboldt-Uni in Schöneweide. Nachbarn haben damals im Kabelwerk Oberspree...

  • Oberschöneweide
  • 25.01.18
  • 554× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.