Anzeige

Alles zum Thema Informationstafel

Beiträge zum Thema Informationstafel

Umwelt
Tanja Weiße präsentiert in der Ausstellung Bilder und Collagen, die bei Workshops von „Prima Klima in Weißensee“ entstanden.
4 Bilder

Tipps für prima Klima in Weißensee
Neue Ausstellung mit Bildern und Informationstafeln

Das Projekt „Prima Klima in Weißensee“ hat gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine erste Klimaschutz-Ausstellung zusammengestellt. Dabei handelt es sich um eine Wanderausstellung. Diese ist zunächst in der Freizeiteinrichtung Tanzwerkstatt No Limit an der Buschallee 87 zu sehen. Geplant ist, sie nach und nach an weiteren Orten im Ortsteil zu zeigen, wie etwa in Bibliotheken, Freizeiteinrichtungen oder an Schulen. Das Projekt „Prima Klima in Weißensee“ wurde vom Verein...

  • Weißensee
  • 07.07.18
  • 17× gelesen
Umwelt
Die Wasserbüffel kümmern sich wieder ums Tegeler Fließ.

Die Büffel sind zurück
Tierische Pfleger fürs Tegeler Fließ

Bereits zum vierten Mal hintereinander kommen die Wasserbüffel zurück nach Hermsdorf: Seit vergangener Woche grasen sechs Büffelbullen im Alter von zwei bis vier Jahren wieder auf den Wiesen östlich und westlich der Egidybrücke. Die Tiere dienen der Pflege des Tegeler Fießes. „Durch wechselnde Bodenfeuchte und schlechte Befahrbarkeit ist das Mähen der Wiesenflächen mit Maschinen sehr aufwendig und kostenintensiv. Die Beweidung mit den Büffeln ist die geeignete Alternative und somit sowohl...

  • Hermsdorf
  • 25.05.18
  • 94× gelesen
Bildung
In der Prenzlauer Allee 227/228 ist das Bildungs- und Kulturzentrum „Sebastian Haffner“ beheimatet.

Kulturzentrum trägt seinen Namen, aber eine Infotafel über Sebastian Haffner fehlt bis heute

Prenzlauer Berg. Eine Informationstafel zum Leben und Wirken von Sebastian Haffner sollte endlich auf dem Gelände des Bildungs- und Kulturzentrums in der Prenzlauer Allee 227/228 angebracht werden. Auf dieser Tafel sollten sich Informationen zu Leben und Wirken von Sebastian Haffner (1907-1999) finden. Das beantragte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Das Bildungs- und Kulturzentrum wurde vor 15 Jahren nach Umbauarbeiten in einem früheren...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.05.17
  • 48× gelesen
Anzeige
Politik

Stadtteilzentrum heißt Poelchau

Charlottenburg-Nord. Nach dem Wegzug der Poelchau-Oberschule sollte der Name des bekannten Gefängnispfarrers in der Haftanstalt Plötzensee, Harald Poelchau, sowie seiner Frau Dorothee im Kiez verwurzelt bleiben. Nun fand sich eine Lösung: Das bisher namenlose Stadtteilzentrum am Halemweg 18 wird dem Paar gewidmet. Die Christdemokraten in der BVV beantragten die Anbringung einer Namens- und Informationstafel, die erklärt, was Harald und Dorothee Poelchau geleistet haben. Ende April soll das...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.03.17
  • 22× gelesen
Wirtschaft
Passanten informieren sich über die Baugeschichte des Bikini Berlin.
2 Bilder

40 Tafeln zum 40. Geburtstag : AG City-West rückt Sehenswürdigkeiten in den Mittelpunkt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Arbeitsgemeinschaft City West hat den Berlinern und den Besuchern der Hauptstadt ein Geschenk gemacht: Am 30. September wurden die ersten von insgesamt 40 Tafeln zu Geschichte des Areals enthüllt, Die Gedächtniskirche in unzerstörter Schönheit, Willy Brandt bei der Grundsteinlegung für das Europacenter, Eisbärbaby Knut: Alte und neue Fotografien schmücken die Tafeln. Dazu ist – weiß auf blau – viel Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des...

  • Charlottenburg
  • 08.10.16
  • 58× gelesen
Politik

Übersichtstafeln an der Sewanstraße

Friedrichsfelde. Neue Übersichtstafeln sollen künftig die Orientierung in der Hochhaussiedlung Sewanstraße leichter machen. Das hat die Howoge nun zugesagt. Kommt ein Ortsunkundiger in das Quartier, das sich im Eck Schwimmhalle, Aldimarkt und Kurve Sewanstraße, befindet, hat er es schwer, die richtige Hausnummer zu finden. Deshalb hat sich das Bezirksamt auf Antrag der CDU-Verordneten für Informationstafeln eingesetzt. Mit Erfolg. Gregor Hoffmann, Vorsitzender der CDU-Fraktion, sagt: „Die...

  • Friedrichsfelde
  • 02.08.16
  • 49× gelesen
Anzeige
Soziales Anzeige
Mobile Gruppen informieren Sie die ganze Woche an diversen Hotspots der Stadt.
3 Bilder

"Raus aus der Tabuzone": Straßenaktion im Rahmen der Welt-Kontinenz-Woche

Kaum jemand spricht öffentlich über das Problem, obwohl mehr als jeder zehnte Deutsche an einer Harn- oder Stuhlinkontinenz leidet – insgesamt rund neun Millionen Menschen! Und die Zahl der Betroffenen wird in Zukunft weiter steigen: Experten haben ausgerechnet, dass in Deutschland ab dem Jahr 2067 mehr Windeln für Senioren als für Babys verkauft werden. Der Leidensdruck von Menschen, die Urin oder Stuhl nicht bewusst zurückhalten können, ist enorm: Sie haben Angst, das Haus zu verlassen,...

  • Charlottenburg
  • 20.06.16
  • 298× gelesen
Bildung

Stele soll über Platz des 4. Juli informieren

Lichterfelde. Der Platz des 4. Juli wurde einst als Teil des Speerschen Ringsystems für die „Welthauptstadt Germania“ errichtet und ist das letzte Teilstück des Rings. Später diente er als Paradeplatz für die dort stationierten Truppen der US-Armee und wurde am 4. Juli 1976 anlässlich des Unabhängigkeitstages der USA als „Platz des 4. Juli“ benannt. Zum 40. Jahrestag der Ernennung des Platzes in Lichterfelde soll über die Geschichte des Platzes informiert werden. Dies haben die Fraktionen von...

  • Lichterfelde
  • 28.02.16
  • 52× gelesen
Kultur

Infotafel erinnert an Bildhauerin

Marzahn. Eine Informationstafel an den drei Skulpturen vor dem Freizeitforum Marzahn erinnert seit Montag, 20. Juli, an Ingeborg Hunzinger (1915-2009). Neben diesen Skulpturen schuf die Bildhauerin eine Reihe von Werken, die in Parks und auf Plätzen im Bezirk stehen. Darunter sind „Die Sinnende“ im Schlosspark Biesdorf und „Das Paar“ in den Gärten der Welt. Hunzinger wäre am 3. Februar dieses Jahres 100 Jahre alt geworden. Die Tafel wurde im Rahmen des Projekts „Aktives Zentrum – Marzahner...

  • Marzahn
  • 21.07.15
  • 135× gelesen
Kultur

Infotafel über den Fischerkiez ?

Mitte. Die CDU-Fraktion in der BVV möchte den Fischerkiez als "Keimzelle Berlins" würdigen. Dazu solle das Bezirksamt zum Beispiel eine Stele oder Tafel aufstellen, die über die Bedeutung des Kiezes im Süden der Fischerinsel für die Geschichte Berlins informiert, heißt es in einem aktuellen Antrag. Kosten dürfen dem Bezirk dafür jedoch nicht entstehen. Laut Antrag erfahre der alte Fischerkiez bisher nicht die angemessene Würdigung seiner Bedeutung für die Geschichte der Doppelstadt...

  • Mitte
  • 20.05.15
  • 44× gelesen
Kultur
Anwohner der GärtnerInitiative Arnswalder Platz weihten mit Klaus Lingenauber vom Landesdenkmalamt die neue Informationstafel ein.
2 Bilder

Am Arnswalder Platz gibt es jetzt eine Denkmal-Tafel

Prenzlauer Berg. Auf dem Arnswalder Platz gibt es endlich eine offizielle Informationstafel. Darauf erfahren die Passanten nicht nur, wie der Platz heißt. Hier finden sich zugleich ausführliche Informationen zur Geschichte des Platzes, zur aktuellen Situation des Gartendenkmals und zu den Aktivitäten der GärtnerInitiative auf dem Platz. Dem permanenten Drängen dieser Initiative ist auch zu verdanken, dass es jetzt solch eine Tafel auf dem Platz gibt. "In der Straßenbahn der Linie M 10 wird...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.04.15
  • 131× gelesen
Bauen

Infotafeln sollen QR-Code erhalten

Steglitz-Zehlendorf. Informations- und Gedenktafeln zu historischen Orten im Bezirk sollen künftig mit einem QR-Code versehen werden. Er soll auf die Internet-Seite des Kulturamtes verweisen. Gerade junge Menschen könnten durch die Anwendung von QR-Codes auf zusätzliche Informationen im Internet aufmerksam gemacht werden, heißt es in einem einstimmig gefassten Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung. Auch Touristen würden zunehmend auf mobil verfügbare Daten zurückgreifen, um sich an ihrem...

  • Steglitz
  • 04.12.14
  • 55× gelesen
Soziales
Grundstückseigentümer Bernd Austel und Ideengeber Heinz Lott enthüllten an der Burgwallstraße 77 die neue Informationstafel.

Eine Infotafel erinnert an den slawischen Bau

Blankenburg. Sie gehört zu den bekanntesten und längsten Straßen des Ortsteils: die Burgwallstraße. Aber woher hat sie ihren Namen? Darüber kann man sich jetzt auf einer Informationstafel an der Burgwallstraße 77 schlau machen.Eingeweiht wurde die Tafel kürzlich von Mitgliedern des Runden Tisches Blankenburg. "Die Idee stammt von Heinz Lott", berichtet Hansjürgen Bernschein, der Ortschronist von Blankenburg. "Er wohnt schon sehr lange in Blankenburg und wusste, dass es hier mal einen Burgwall...

  • Blankenburg
  • 29.10.14
  • 235× gelesen
Kultur
Bernd Schulz, Präsident des Berliner Fußball Verbandes, vor der neuen Informationstafel.
2 Bilder

Tafel erinnert an den "Dustren Keller"

Kreuzberg. An der Bergmannstraße 107 wurde am 11. September die erste Informationstafel der sogenannten Fußball Route Berlin aufgestellt.Sie erinnert an das einstige Lokal "Dustrer Keller", das Ende des 19. Jahrhundert Treffpunkt vieler damals neu gegründeter Fußballvereine war. Außerdem wurde dort im Jahr 1897 der Verband deutscher Ballspielvereine gegründet. Er nannte sich später in Verein Berliner Ballspielvereine um und ist der Vorläufer des heutigen Berliner Fußball Verbandes. Nicht nur...

  • Kreuzberg
  • 16.09.14
  • 27× gelesen
Kultur
Jugendliche vor dem Haupteingang des AFN.
2 Bilder

Informationstafel erinnert an den Radiosender AFN

Dahlem. Am 15. Juli 1994 lief das AFN-Programm zum letzten Mal in Berlin über den Äther - damit war ein Stück Nachkriegs- und Kulturgeschichte zu Ende. Eine Stele an der Podbielskiallee 28 soll an den Sender erinnern. Am Dienstag, 2. September, 13 Uhr wird die Tafel enthüllt.American Forces Network (AFN) ging am 4. Juli 1943 an den Start. Der Soldatensender sollte den im Ausland stationierten Truppen mit einem typisch amerikanischen Unterhaltungsprogramm ein Stück Heimat bieten. Aber es ging...

  • Dahlem
  • 25.08.14
  • 108× gelesen
Kultur
Auf der Informationstafel sind auch historische Fotos zu sehen - hier von der Luftkriegsakademie in den 1930er-Jahren. Repro: Christian Schindler
2 Bilder

Havelhöhe: Hier wurden früher Flieger ausgebildet

Kladow. Am 77. Jahrestag des Angriffs der deutschen Legion Condor auf die spanische Stadt Guernica hat das Krankenhaus Havelhöhe am 26. April eine Informationstafel zur Geschichte seiner Gebäude am Kladower Damm 221 eingeweiht.Die Gebäude wurden ab 1934 als Ausbildungsstätte der deutschen Luftwaffe errichtet. Dort ausgebildete Soldaten waren Teil der Legion Condor, die im spanischen Bürgerkrieg auf Seiten des Faschistenführers General Franco eingriffen. Bei dem Angriff der Flieger auf Guernica...

  • Kladow
  • 28.04.14
  • 1351× gelesen