Alles zum Thema Wasserbüffel

Beiträge zum Thema Wasserbüffel

Umwelt
Hunderte historische Rosensorten können derzeit auf der Pfaueninsel bewundert werden.
2 Bilder

Mit Duft-Garantie und Büffel-Schau
Blühende Rosen und biologische Wiesen-Pfleger auf der Pfaueninsel

Ein Besuch der Pfaueninsel lohnt sich derzeit besonders. Mehr als 10 000 Rosen blühen. Schnuppern ist empfehlenswert, denn im Gegensatz zu modernen Rosen handelt es sich um rund 200 historische Sorten mit einem wohlriechenden Blütenduft. Hinzu kommt die Optik. Kugelförmige Hochstämme und Rosenbüsche sorgen für eine Blütenpracht, die aufgrund der warmen Witterung in diesem Jahr sehr intensiv ausgeprägt ist. Die Gärtner der Pfaueninsel haben viel zu tun, damit sich die Rosen jedes Frühjahr...

  • Wannsee
  • 04.06.18
  • 40× gelesen
Umwelt
Die Wasserbüffel kümmern sich wieder ums Tegeler Fließ.

Die Büffel sind zurück
Tierische Pfleger fürs Tegeler Fließ

Bereits zum vierten Mal hintereinander kommen die Wasserbüffel zurück nach Hermsdorf: Seit vergangener Woche grasen sechs Büffelbullen im Alter von zwei bis vier Jahren wieder auf den Wiesen östlich und westlich der Egidybrücke. Die Tiere dienen der Pflege des Tegeler Fießes. „Durch wechselnde Bodenfeuchte und schlechte Befahrbarkeit ist das Mähen der Wiesenflächen mit Maschinen sehr aufwendig und kostenintensiv. Die Beweidung mit den Büffeln ist die geeignete Alternative und somit sowohl...

  • Hermsdorf
  • 25.05.18
  • 241× gelesen
Umwelt
Die zwei Fersen müffeln jetzt mit Rindern und Ziegen den Wildwuchs am Unkenpfuhl weg.
4 Bilder

Almauftrieb am Unkenpfuhl
Wasserbüffel weiden jetzt im Paradies der Moorfrösche

Zwei junge Wasserbüffel helfen seit Kurzem dabei, die Feuchtwiesen am Unkenpfuhl kurz zu halten. Im Herbst holt der Landwirt die Tiere wieder ab. Drei zögerliche Schritte über die Rampe. Dann stehen die Wasserbüffel auf der Wiese und beäugen die Gräser. Sekunden später heben die zwei ihre behörnten Köpfe und strecken die Nasen in die Luft. Die vielen Menschen, die dem „Almauftrieb“ zuschauen, sind den Tieren nicht geheuer. Christoph Brundke wartet ab, schließt dann aber zufrieden den...

  • Kladow
  • 22.05.18
  • 148× gelesen
Soziales
Auch die Wasserbüffel am Tegeler Fließ brauchen trockene Rückzugsräume.

Zu viel Regen für Wasserbüffel: Tiere wurden ins Trockene gebracht

Hermsdorf. Der Starkregen der vergangenen Wochen war sogar den Wasserbüffeln im Tegeler Fließ zu viel – die zehn Tiere sind jetzt zurück im Brandenburger Heimathof. Sie heißen zwar Wasserbüffel, doch zu viel Regen mögen auch sie nicht – vor allem, wenn er dauerhaft den Boden aufweicht. Die ursprünglich aus Asien stammenden Tiere gelten mittlerweile als ideale Landschaftspfleger. Erst im Mai dieses Jahres waren zehn Tiere auf das Tegeler Fließ gebracht worden. Es ist die dritte Saison, in der...

  • Hermsdorf
  • 10.08.17
  • 195× gelesen
Wirtschaft

Tierische Rasenmäher sind wieder da: „Beweidungsprojekt“ geht weiter

Spandau. Wasserbüffel, Ziegen und Schafe grasen Spandau ab. Das Bezirksamt setzt sein „Beweidungsprojekt“ mit den tierischen Rasenmähern fort. Vor fünf Jahren startete im Bezirk das tierische Beweidungsprojekt. Auch in diesem Jahr kommen die Wasserbüffel und Schafe wieder zum Einsatz. Auf den Tiefwerder Wiesen grasen bis zum Herbst ein Bulle, fünf Büffelkühe und deren Nachwuchs. Auf den angrenzenden Flächen übernehmen drei Galloways und fünf Ziegen den Job als natürliche Landschaftspfleger....

  • Falkenhagener Feld
  • 11.06.17
  • 144× gelesen
Wirtschaft

Die Wasserbüffel sind wieder da

Hermsdorf. Seit Mitte Mai sind sie wieder da: Die Wasserbüffel am Tegeler Fließ. Die hübschen und entspannten Rinder halten nahe der Egidybrücke die Gräser und Büsche kurz. „Dieses Naturschutzprojekt ist ein enormer Gewinn für unseren Bezirk“, sagt Bürgermeister Frank Balzer (CDU): „Die selten gewordenen Feuchtwiesen mit ihrer Artenvielfalt und das wunderschöne Landschaftsbild können so erhalten werden.“ Gleichzeitig würden dank der Weidetiere die hohen Kosten für Spezialmaschinen, die zur...

  • Hermsdorf
  • 17.05.17
  • 146× gelesen
Wirtschaft
Seit 2010 grasen jedes Jahr in den Sommermonaten Wasserbüffel auf der Pfaueninsel.

Wasserbüffel beweiden Wiesen auf der Pfaueninsel

Wannsee. Auf der Pfaueninsel sind wieder die biologischen Rasenmäher im Einsatz. Eine kleine Herde Wasserbüffel beweidet bis zum Herbst die Hechtlaichwiese. Vor sechs Jahren haben erstmals Tiere der Wasserbüffelzüchterin Sonja Moor aus Hirschfelde ihr Sommerdomozil auf der Insel im Wannsee. Sie sollen die artenreichen Feuchtwiesen von nachwachsenden Gehölzen freihalten und damit seltene Pflanzenarten fördern. „Die Beweidung mit den Büffeln hat sich als Alternative zur maschinellen Mahd...

  • Wannsee
  • 19.05.16
  • 110× gelesen
Kultur
Sechs Jungbullen "kümmern" sich jetzt um das Tegeler Fließ.
2 Bilder

Vierbeinige Rasenmäher sind zurück: Zweite Saison der Wasserbüffel im Tegeler Fließ

Hermsdorf. Schon in der zweiten Saison in Folge hat das Tegeler Fließ gut sichtbare Bewohner: Sechs Wasserbüffel sind dort bis in den Herbst unterwegs. Es ist wieder soweit: Die Wasserbüffel kehrten ins Tegeler Fließ zurück. In Anwesenheit von Bürgermeister Frank Balzer und Baustadtrat Martin Lambert (beide CDU) erfolgte der Weideauftrieb der sechs Jungbullen am Fangstand der östlichen Weide in der Mühlenfeldstraße im Tegeler Fließ am 20. April. „Ich freue mich, dass der Bezirk das...

  • Hermsdorf
  • 28.04.16
  • 238× gelesen
Politik
Die Wasserbüffel könnten in diesem Jahr schon von besseren Wegen betrachtet werden.

Mehr Geld für Wanderwege und Sport: Reinickendorf profitiert von Siwa II

Reinickendorf. Aus der zweiten Auflage des Senatsprogramms Sondervermögen wachsende Stadt, kurz Siwa, fließen auch Summen in zwei Reinickendorfer Großprojekte. Aus dem Sondervermögen investiert das Land Berlin in diesem Jahr zusätzlich 610.000 Euro in die Sanierung des Wegesystems für das gesamte Tegeler Fließ. Auf diese Position haben sich CDU und SPD im Berliner Abgeordnetenhaus verständigt. Hierzu erklärt der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen: „Die Investition in das Tegeler Fließ...

  • Reinickendorf
  • 23.02.16
  • 224× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Profitieren voneinander: Die Wasserbüffel und das Tegeler Fließ.

Büffel in der Großstadt: Die tierischen Helfer bearbeiten das Tegeler Fließ

Hermsdorf. Die Wasserbüffel haben ihre erste Saison im Tegeler Fließ gut überstanden – und sie werden aller Voraussicht nach im April 2016 dorthin zurückkehren. Auch die Berliner Feuerwehr kann noch etwas dazu lernen. Diese Erfahrung machte Landwirt Helmut Querhammer am 18. Oktober 2015. Spaziergänger hatten im Tegeler Fließ ein einsam daliegendes Kalb entdeckt, und als richtige Städter natürlich sofort an „Tier in Not“ gedacht. Also alarmierten sie die Feuerwehr, die wiederum sofort...

  • Hermsdorf
  • 02.01.16
  • 254× gelesen
Bauen
Bei der Renaturierung wurden die Wohnhäuser an der Dorfstraße in Tiefwerder erhalten.
11 Bilder

Natur ist zurück in „Klein-Venedig“: Renaturierung der Tiefwerder Wiesen fast beendet

Wilhelmstadt. Bis auf kleinere Restarbeiten wie den Abriss von Uferbefestigungen ist die Renaturierung der Tiefwerder Wiesen abgeschlossen. Den Erfolg des Umwelt-Entlastungsprogramms (UEP) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, dessen erste Planungen bereits vor rund 45 Jahren begannen, stellte Elke Hube, Chefin des Grünflächenamts, am 25. September vor. Durch das UEP-Projekt wurde der Zentralbereich des Landschaftsschutzgebiets Tiefwerder Wiesen, wegen seiner vielen...

  • Wilhelmstadt
  • 29.09.15
  • 637× gelesen
Kultur
Die Herde von Wasserbüffeln im Tegeler Fließ bekommt Zuwachs.

Noch mehr Wasserbüffel im Fließ: Naturschutzprojekt wird ausgeweitet

Hermsdorf. Die neun Wasserbüffel auf dem Tegeler Fließ bekommen Zuwachs. Am 6. August folgen vier weitere Wasserbüffel (eine Kuh mit Kalb und zwei weitere Kühe). Die Beweidung des Tegeler Fließtals mit Wasserbüffeln bedeutet eine Chance für den Erhalt der biologischen Vielfalt in diesem wertvollen Schutzgebiet. Durch Grasen, Suhlen und das Bilden von Trampelpfaden auf der Weide sorgen sie für die Offenhaltung der Landschaft und die Entwicklung von Kleinstrukturen, die wiederum Lebensräume für...

  • Hermsdorf
  • 03.08.15
  • 228× gelesen
Wirtschaft
Die Büffel sind hinter Gras und Büschen nicht immer gut zu erkennen.
2 Bilder

Tierische Rasenmäher übernehmen mechanische Mahd

Friedrichshagen. Die vom Bezirk bestellten tierischen Rasenmäher haben ihren Einsatz begonnen. Seit Ende Juni stehen Wasserbüffel und Robustrinder auf den Wiesen des Erpetals. Für den Einsatz der Tiere waren im Vorfeld zwei 4,5 und 6 Hektar große Weideflächen an beiden Ufern der Erpe eingezäunt worden. Ein Metallzaun, ergänzt durch einen Elektrozaun, sorgt dafür, dass die lebendigen Rasenmäher in ihrem Areal bleiben. Die fünf Wasserbüffel und weitere 17 Robustrinder sollen die...

  • Friedrichshagen
  • 09.07.15
  • 312× gelesen
Wirtschaft

Pflege durch Wasserbüffel

Friedrichshagen. In den Erpewiesen ziehen in diesen Tagen fünf Wasserbüffel und 17 kleine Robustrinder ein. Die Tiere sollen auf den beiden insgesamt zehn Hektar großen Koppeln zu beiden Seiten der Erpe für die extensive und naturnahe Landschaftspflege eingesetzt werden. Eine maschinelle Mahd der Wiesen ist wegen fehlender Tragfähigkeit der Böden nicht möglich. Das Umwelt- und Naturschutzamt verspricht sich eine Verbesserung des Pflegezustands der Wiesen und wird das Projekt durch ein...

  • Friedrichshagen
  • 12.06.15
  • 191× gelesen
Bildung

Langer Tag der „StadtNatur“

Spandau. Zum Berlin weiten „Langen Tag der StadtNatur“ am 20. und 21. Juni finden auch in Spandau einige Aktionen statt. Hauptattraktion dürften wieder die Wasserbüffel von Tiefwerder sein. Bei einer zweistündigen Führung können Interessierte mehr über dieses tierische Umweltschutzprojekt von Naturschutzamt, Senatsumweltverwaltung und Landschaftspflegeverband Spandau erfahren. Die Führung am 20. Juni beginnt um 16 Uhr. Am 21. Juni startet die zweistündige Exkursion um 9 Uhr. Treffpunkt ist...

  • Wilhelmstadt
  • 10.06.15
  • 58× gelesen
Soziales

Wasserbüffel grasen wieder auf der Insel

Wannsee. Gebüffelt wird bei Schulkindern eher ungern. Wenn dabei aber Nelke, Nike und die süßen Kleinen Mona und Nelson ins Spiel kommen - oder besser auf die Weide - sieht es doch ganz anders aus.Seit Mitte Mai haben die Wasserbüffel von Sonja Moor, Ehefrau von Moderator Max Moor, wieder ihr Sommerquartier auf der Pfaueninsel bezogen. Bis Oktober sorgen sie jetzt dafür, dass das Gras auf der drei Hektar großen Wiese schön kurz bleibt - als tierische Rasenmäher sozusagen. Schon 1804 - zu Zeiten...

  • Wannsee
  • 08.06.15
  • 130× gelesen
Soziales
Machten sich gleich an die "Mäharbeit": Wasserbüffel am Tegeler Fließ.

Gehörnte Landschaftspfleger nahmen ihre Arbeit am Tegeler Fließ auf

Hermsdorf. Neun Wasserbüffel bevölkern seit dem 5. Mai das Tegeler Fließ.Gut sichtbar, aber auch abgeschirmt durch einen elektrischen Zaun, sollen die fünf erwachsenen Büffel und vier Jungtiere das Naturschutzgebiet pflegen. Sie fressen, was sonst nur mit großem Aufwand von Gärtnern entfernt werden könnte. Die zwischen 700 und 1000 Kilo schweren Tiere verhindern zudem die Bodenerosion und sichern damit den Lebensraum für Amphibien. Ihr Kot soll Insekten anlocken, die wiederum Nahrung für...

  • Hermsdorf
  • 07.05.15
  • 319× gelesen
Soziales
Wasserbüffel grasen seit dem letzten Sommer auch im Spektegrünzug.

Wasserbüffel zurück auf Tiefwerder Wiesen

Wilhelmstadt. Die Wasserbüffel sind zurück. Seit dem 25. April grasen die Tiere wieder auf den Tiefwerder Wiesen. Acht Wasserbüffel halten jetzt wieder die Vegetation der Tiefwerder Wiesen kurz. Per Anhänger sind die Tiere am 25. April auf der zentralen Weidefläche angekommen.Die sanftmütigen Tiere mit den sichelförmigen Hörnern werden dort auf 15 Hektar zum Erhalt und zur Pflege des letzten Feuchtwiesengebietes der Berliner Unterhavel beitragen. Später kommen noch Galloway-Rinder dazu....

  • Wilhelmstadt
  • 27.04.15
  • 546× gelesen
Bauen

Im Erpetal wird ein Zaun gebaut

Friedrichshagen. Im Landschaftsschutzgebiet Erpetal wird jetzt eine Koppel für Wasserbüffel errichtet.Zu beiden Seiten der Erpe wird dafür ein rund 3,5 Kilometer langer Wildgatterzaun gebaut, der von innen mit einem Elektrodraht gesichert ist. Bis Ende Dezember soll er fertig sein. Ab Frühjahr 2015 werden in den beiden Koppeln am Erpeufer dann bis zu fünf Wasserbüffel zur Landschaftspflege durch eine naturnahe Beweidung eingesetzt. Später sollen, ihre Verträglichkeit vorausgesetzt, auch...

  • Friedrichshagen
  • 11.12.14
  • 115× gelesen
Soziales
Seit 2011 leben Wasserbüffel im Sommer auf den Tiefwerder Wiesen in Spandau.

Wasserbüffel sollen künftig den Tegeler Fließ "pflegen"

Hermsdorf. Die Hermsdorfer bekommen vierbeinige Nachbarn: Vermutlich ab Mai 2015 "kümmern" sich fünf Wasserbüffel um die Pflege des Tegeler Fließes.Das Tegeler Fließ gilt als eine der artenreichsten Landschaften in Berlin und Brandenburg. Von insgesamt gut 30 Kilometern Länge schlängelt sich das Gewässer auf 9,9 Kilometern auch durch Berlin - genauer durch Lübars, Hermsdorf und Waidmannslust. In Tegel mündet der Bach in den Tegeler See. In Berlin ist das Tegeler Fließ als...

  • Hermsdorf
  • 06.11.14
  • 6.357× gelesen
  •  2
Sonstiges
Vorsichtig trabt der erste von acht Wasserbüffeln aus dem Hänger. Die Landwirte Helmut Querhammer (r.) und Björn Hagge haben sie angeliefert.
3 Bilder

Wasserbüffel sorgen jetzt auch dort für die Pflege

Falkenhagener Feld. Wasserbüffel haben im Spektegrünzug an der Stadtgrenze zu Falkensee den Job als natürliche Landschaftspfleger übernommen. Wie in den Tiefwerder Wiesen sollen die Tiere die Vegetation kurz halten.Acht Wasserbüffel sind am 12. Juli per Anhänger auf der Weidefläche nördlich der Freudstraße angekommen. Die sanftmütigen Tiere mit den sichelförmigen Hörnern werden dort auf elf Hektar zum Erhalt und zur Pflege der Feuchtwiese zwischen Stadtrandsiedlung und der Stadtgrenze zu...

  • Falkenhagener Feld
  • 14.07.14
  • 152× gelesen
Sonstiges
Bis zum Oktober beweiden vier Wasserbüffel (zwei Kühe und zwei Kälber) die Feuchtwiesen nahe der Meierei.

Tiere aus Werneuchen beweiden Wiese auf der Pfaueninsel

Wannsee. Seit Ende Mai ist die Pfaueninsel wieder Heimat von vier Wasserbüffeln. Bis Oktober werden sie die Feuchtwiese unweit der Meierei abgrasen und von Sträuchern und Bäumen freihalten.Wasserbüffel gehören zu den Rindern und kommen ursprünglich aus Asien. Sie wurden bereits vor mehreren tausend Jahren domestiziert. Die genügsamen Tiere lieben offene Feuchtgebiete, Sumpfwälder und dicht bewachsene Flusstäler. Die weit auseinander gespreizten Hufe geben ihnen in ihrem sumpfigen Lebensraum...

  • Wannsee
  • 05.06.14
  • 28× gelesen
Sonstiges
Galloway-Rinder fungieren am Hahneberg bei der Landschaftspflege als "vierbeinige Rasenmäher".

Der lange Tag der StadtNatur in der Havelstadt

Spandau. Am berlinweiten "Langen Tag der StadtNatur" am 14. und 15. Juni beteiligt sich der Bezirk mit zwei Veranstaltungen. Angeboten werden Besuche bei den Wasserbüffeln in Tiefwerder und bei den Galloways und Gotland-Schafen am Staakener Hahneberg.Führungen zu den Wasserbüffeln von Tiefwerder gibt es am 14. Juni von 16 bis 18 sowie am 15. Juni von 9 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz an der Freybrücke nördlich der Heerstraße. Bei den zweistündigen Führungen werden den Besuchern...

  • Spandau
  • 03.06.14
  • 36× gelesen
  • 1
  • 2