Alles zum Thema Kältebus

Beiträge zum Thema Kältebus

Soziales
Der Warme Otto in der Wittstocker Straße.
2 Bilder

Berliner Kältehilfe gestartet
Der wichtige Beitrag der Wohnungslosentagesstätten

Die Berliner Kältehilfe für Obdachlose hat wieder begonnen. Diakonie und Caritas luden zu einer Pressekonferenz in die Wohnungslosentagesstätte (Wota) Warmer Otto in der Wittstocker Straße 7 ein. Der Ort war nicht beliebig gewählt. Obwohl die insgesamt 13 Berliner Tagesstätten nicht zur eigentlichen Kältehilfe gehören, haben sie in dem Hilfesystem eine wichtige Aufgabe. Karsten Krull, Leiter der Wota Warmer Otto, erläuterte es so: „Wotas sind die erste Eingangsstufe in die Hilfsangebote der...

  • Moabit
  • 09.11.18
  • 48× gelesen
Soziales

„SternStullen“ für die Kältehilfe

Mitte. Noch bis zum 9. November werden im Erdgeschoss des Shoppingcenters Alexa am Alexanderplatz Stullen für die Berliner Kältehilfe geschmiert. Unter dem Motto „Alexa Stern Stullen“ kreieren und schmieren die besten Köche der Stadt gemeinsam vom 5. bis zum 9. November mit Prominenten und Politikern Stullen für die Berliner Kältehilfe. Schirmherren der Aktion sind die Senatorin für Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach (Linke), und Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90/Grüne). In...

  • Mitte
  • 01.11.18
  • 18× gelesen
Soziales
Im Winter vom Kältetod bedroht: einer von mehreren Tausend Obdachlosen in Berlin.

Mehr Elend: Berliner Stadtmission zieht Bilanz ihrer Kältehilfe

Es habe eine weitere Verelendung der Gäste gegeben, heißt es in der Ende März veröffentlichten Bilanz der Berliner Stadtmission zu ihrer Kältehilfe in diesem Winter. Als eine Ursache nannte Pressesprecherin Ortrud Wohlwend die Räumung wilder Camps in der Innenstadt und im Tiergarten. Dadurch seien viele Obdachlose „in permanentem Ausnahmezustand“ gewesen. Besonders aufgefallen ist der Stadtmission auch die sehr hohe Zahl körperlich und vor allem psychisch kranker Obdachloser. Die...

  • Moabit
  • 05.04.18
  • 186× gelesen
Soziales

AWO stellt erstmals 50 Schlafplätze für Obdachlose in der „Pumpe“ zur Verfügung

Der Kreisverband Berlin-Mitte der Arbeiterwohlfahrt (AWO) bringt sich erstmals in die Kältehilfe ein. Bis zum 28. Februar hält der Wohlfahrtsverband im Jugendkulturzentrum „Pumpe“ in der Lützowstraße 42 rund 50 Notübernachtungsplätze für Obdachlose bereit. Bis zu zehn Plätze werden in einem separaten Bereich für Frauen reserviert. „Die Personen, die zu uns kommen, sollen einen Ort vorfinden, an dem sie sich sicher und wertgeschätzt fühlen, an dem sie kurzzeitig zur Ruhe kommen und sich...

  • Tiergarten
  • 21.12.17
  • 86× gelesen
Soziales

Kältehilfe startet: Bis Ende November soll es 1000 Notübernachtungsplätze geben

Moabit. Ulrike Kostka ist kritisch. Es sei wieder die Zeit, in der die Betroffenen aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwänden und der Senat seinen Ruhepuls habe. Am 1. November hat die Direktorin des Caritasverbandes Berlin gemeinsam mit Diakonie-Direktorin Barbara Eschen und Ulrich Neugebauer von der Berliner Stadtmission die Berliner Kältehilfe 2017/2018 gestartet. Bis zum 31. März bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie Einrichtungen von Caritas und Diakonie...

  • Moabit
  • 05.11.17
  • 122× gelesen
Soziales
Immer wieder erfrieren im Winter Menschen, die im Freien übernachten.

Kältehilfe: Wo Obdachlose übernachten und sich aufwärmen können

Neukölln. Damit obdachlose Menschen nicht erfrieren müssen, haben am 1. November in ganz Berlin Notübernachtungen eröffnet. Auch die Kältehilfestation an der Teupitzer Straße 39 beherbergt bis Ende März 2018 wieder bedürftige Männer. Platz ist für bis zu 25 Obdachlose. Geöffnet ist jeden Tag von 19 bis 7 Uhr morgens. Die Männer können in der Einrichtung duschen, ihre Wäsche waschen und sie bekommen ein Abendessen und Frühstück. Wer zur „Teupe“ möchte, fährt mit der S-Bahn bis zur Station...

  • Neukölln
  • 03.11.17
  • 439× gelesen
Soziales
Die Klasse 5d der Sonnenuhr-Grundschule übergab eine 150-Euro-Spende an die Kältehilfe der Berliner Stadtmission.

Fünftklässler unterstützen Kältehilfe: Sonnenuhr-Schüler spendeten 150 Euro

Fennpfuhl. Was machen die Menschen ohne ein Zuhause im Winter? Diese Frage stellte sich die Klasse 5d der Sonnenuhr-Grundschule an der Franz-Jacob-Straße. Gerade bei kalten Außentemperaturen geraten Menschen ohne Wohnung oft in Gefahr. Wie ihnen geholfen wird, damit beschäftigte sich die Klasse 5d und informierte sich bei einem Besuch der Berliner Stadtmission in der Lehrter Straße 68. Dort lernten die Jungen und Mädchen die Arbeit des Kältebusses kennen, der noch bis zum 31. März...

  • Fennpfuhl
  • 04.03.17
  • 183× gelesen
Soziales
In diesem Schlafsack liegt ein Mensch.
2 Bilder

Trotz Kälte draußen bleiben: Manche Obdachlosen wollen in keine Notunterkunft

Friedrichshain-Kreuzberg. Gerade an sehr kalten Tagen wie zuletzt fallen diese Menschen besonders auf. Etwa in manchen Parks, wo sie, bepackt mit ihrer wenigen Habe, auf Bänken oder im Gras sitzen. Auch vor dem Rathaus Kreuzberg haben manche schon ihr Lager aufgeschlagen. Und nicht zu übersehen sind die Obdachlosen auf der Oberbaumbrücke. Ein Schlafsack liegt dort ausgebreitet. Weil er sich ab und zu bewegt, wird deutlich, dass sich in ihm eine Person befindet. Eine Meter weiter steht ein...

  • Friedrichshain
  • 25.01.17
  • 521× gelesen
  •  1
Soziales

5000 Euro für Kältebus

Wedding. Die Alloheim Senioren-Residenzen haben der Berliner Stadtmission einen Spendenscheck über 5000 Euro übergeben. Das Geld kommt dem Kältebus zugute, der Obdachlose versorgt und vor dem Kältetod schützt. Die Alloheim Senioren-Residenzen unterstützen seit fünf Jahren die Berliner Kältehilfe. Gesammelt wird auch jedes Jahr in der Senioren-Residenz in der Schwyzer Straße 7. Alloheim-Manager Oliver Stemmann ist selbst seit fünf Jahren als ehrenamtlicher Kältebusfahrer unterwegs und hilft im...

  • Wedding
  • 24.01.17
  • 22× gelesen
Soziales

Kältehilfe bietet Schlafplätze

Mitte. Kalte Nächte lassen die Nachfrage nach Schlafplätzen für Obdachlose ansteigen. In der Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, können bis zu 200 Menschen pro Nacht unterkommen. Sie ist bis 31. März täglich ab 21 Uhr geöffnet. In Evas Haltestelle, Bornemannstraße 7, kommen wohnungslose Frauen unter. Ab 4. Januar gibt es 59 Schlafplätze in der Neuen Chance, Seestraße 49. Wer obdachlose Menschen auf der Straße antrifft, kann den Kältebus der Berliner Stadtmission,  0178 523 58 38, rufen....

  • Mitte
  • 22.12.16
  • 19× gelesen
Soziales

Notübernachtung für Frauen: Projekt „Maria und Martha“ startet am 2. Januar 2017

Steglitz-Zehlendorf. Notübernachtungen nur für Frauen sind rar gesät, berlinweit gibt es gerade mal 71 Plätze der Kältehilfe, im Bezirk bisher gar keine. Das ändert sich jetzt: In der Busseallee 21 ist ab 2. Januar 2017 Platz für neun obdachlose Frauen. „Maria und Martha“ heißt das Projekt, das die milaa gGmbh (miteinander leben, aber anders) gemeinsam mit dem evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf startet. Bis zum 31. März finden dort Frauen vor der Winterkälte Schutz. Sie können...

  • Zehlendorf
  • 08.12.16
  • 266× gelesen
  •  1
Soziales
Der Abgeordnete Tino Schopf konnte in seinem Bürgerbüro bereits die ersten Spenden entgegennehmen.
2 Bilder

Spendenaktion für Obdachlose gestartet: Gebraucht werden Hygieneartikel und Bekleidung

Prenzlauer Berg. Seitdem die Nachttemperaturen erstmals unter den Gefrierpunkt rutschten, nimmt der Andrang an der Tür der Notübernachtung des Vereins mob stetig zu. „In der kalten Zeit des Jahres sind viele Menschen auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen“, sagt der Abgeordnete Tino Schopf (SPD). In seinem Wahlkreis befindet sich die Notübernachtung Storkower Straße 139c. „Ich starte daher in Zusammenarbeit mit dem Verein mob eine Spendenaktion für Obdachlose.“ Die Notübernachtung an...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.12.16
  • 183× gelesen
Soziales

Kältehilfe gestartet: Busse versorgen Obdachlose

Berlin. Caritas, Diakonie und DRK haben am 1. November die Berliner Kältehilfe gestartet. Bis zum 31. März kommenden Jahres bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie Einrichtungen von Caritas und Diakonie obdachlosen Menschen eine Übernachtung im Warmen. Neben den Kältebussen der Stadtmission wird auch der Wärmebus des Deutschen Roten Kreuzes unterwegs sein. Bürger können über das Kältehilfetelefon  810 56 04 25 täglich in der Zeit von 19 bis 23 Uhr hilflose Personen melden,...

  • Mitte
  • 15.11.16
  • 66× gelesen
Soziales
Rainer Knauber, Tobias Hanßmann und Pfarrer Joachim Lenz bei der Scheckübergabe.

Berliner Gaswerke unterstützen Kältebus

Moabit. Die Gasag unterstützen auch 2016 wieder die Arbeit der Berliner Stadtmission. Rainer Knauber (links), im landeseigenen Gasversorgungsunternehmen verantwortlich für Kommunikation und Marketing, überreichte dem Leiter der Berliner Stadtmission, Pfarrer Joachim Lenz (rechts), einen Scheck über 10.000 Euro. Darüber freut sich insbesondere Tobias Hanßmann, Fahrer und Teamleiter beim Berliner Kältebus. Denn mit der Spende wird an erster Stelle die Arbeit für den Kältebus finanziert. Die...

  • Moabit
  • 15.02.16
  • 30× gelesen
Soziales
Sabine Zettel von der Stadtmission freut sich über den Scheck von Marco Lutz (r.) und Nikolai Poschmann vom BFC Preussen.

Sportzirkel hilft Kältehilfe

Lankwitz. Rund 350 Besucher haben kurz vor Weihnachten am 1. Adventssingen des Sportzirkels Lankwitz teilgenommen. Im Stadion wurden Glühwein, Kaffee, Kuchen und Waffeln verkauft. Den Erlös, 500 Euro, spendeten die drei beteiligten Vereine, der BFC Preussen, die Tanzschule Brillant und die Kampfsportschule Xin Wu Dao Men jetzt der Berliner Stadtmission für ihren Kältebus. Das Geld wird unter anderem für Benzin, die Wartung des Busses und warme Decken verwendet. KM

  • Lankwitz
  • 28.01.16
  • 38× gelesen
Soziales

Der Kältebus ist wieder unterwegs

Moabit. Zwei Kältebusse der Berliner Stadtmission fahren wieder durch die Stadt. Drei Notübernachtungen und ein Nachtcafé haben ihre Türen geöffnet. In diesem Winter wird eine hohe Zahl Obdachloser erwartet. Am 1. November ist die Kältehilfe der Stadtmission am Hauptbahnhof wieder an den Start gegangen. Sie will den Kältetod vieler Menschen ohne Obdach verhindern. Neu ist ein eigenes Pflegezimmer mit medizinischer Versorgung. In dem Zimmer mit vier Betten soll auch tagsüber die medizinische...

  • Schöneberg
  • 16.11.15
  • 300× gelesen
Soziales

Kältehilfe gestartet

Berlin. Caritas, Diakonie und DRK haben am 1. November wieder die Berliner Kältehilfe gestartet. Bis zum 31. März bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie Einrichtungen von Caritas und Diakonie bereits im 26. Jahr obdachlosen Menschen eine Übernachtung im Warmen. In Kooperation mit der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales und den Berliner Bezirksämtern werden zunächst etwa 600 Schlafplätze für obdachlose Menschen zur Verfügung gestellt. Bis Dezember soll die Platzzahl...

  • Mitte
  • 10.11.15
  • 127× gelesen
  •  1
Soziales

Bilanz der Kältehilfe

Moabit. Die Berliner Stadtmission, Lehrter Straße, zieht eine Bilanz dieses Winters: Zwar konnten der Kältebus, die drei Notübernachtungseinrichtungen und das Nachtcafé Kältetote in Berlin verhindern, bei den Übernachtungszahlen aber wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Mehr als 40.000 Übernachtungen wurden verzeichnet. Das ist gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 21 Prozent. Die für 100 bis 120 Obdachlose ausgelegte Notübernachtung im Zentrum am Hauptbahnhof suchten regelmäßig bis zu 200...

  • Moabit
  • 01.04.15
  • 41× gelesen
Soziales
Dirk Trost initiierte mit Gleichgesinnten das ehrenamtliche Projekt Kältebus-Tango-Kalender. Dieser kommt der Kältehilfe der Stadtmission zugute.

Dirk Trost ist für Obdachlose in Berlin unterwegs

Berlin. Schätzungsweise 11.000 Menschen leben in Berlin ohne Wohnung. Eine genaue Statistik gibt es nicht. Um Obdachlosen zu helfen, die kalte Jahreszeit zu überstehen, ist der Kältebus der Berliner Stadtmission alljährlich vom 1. November bis zum 31. März in der Stadt unterwegs.Sobald es draußen gefährlich kalt wird, fährt der Bus durch die nächtlichen Straßen Berlins und bietet Obdachlosen an, sie zu einer Notübernachtung zu bringen. Und das seit nunmehr 20 Jahren. "Dabei wird niemand zu...

  • Marzahn
  • 06.01.15
  • 370× gelesen