Anzeige

Alles zum Thema Kurth-Gruppe

Beiträge zum Thema Kurth-Gruppe

Politik
Eingang zum RAW-Gelände an der Warschauer Straße.
10 Bilder

Blick zurück und nach vorn: Das RAW-Gelände wurde 150 Jahre alt

Friedrichshain. Gefeiert wurde am 30. September in Abendgarderobe und mit Walzerklängen. Auf den ersten Blick vielleicht nicht das Ambiente, das für den 150. Geburtstag des RAW-Geländes zu erwarten gewesen wäre. RAW steht für Reichsbahnausbesserungswerk und bezeichnet die rund 70 000 Quadratmeter große Fläche zwischen Warschauer- und Modersohnstraße sowie der Revaler Straße und den Stadtbahngleisen. Letztere und der Name unterstreichen die frühere Funktion des Areals. Heute ist das Quartier...

  • Friedrichshain
  • 07.10.17
  • 356× gelesen
Bauen
Was ist hier Soziokultur und was nicht? Der Kletterkegel und davor der Biergarten auf dem RAW-Gelände.
2 Bilder

Bessere Karten und Kompromisse: Um die Zukunft des RAW-Geländes wird gestritten

Friedrichshain. Einig ist man sich darin, dass es noch einigen Gesprächsbedarf gibt. Etwas anderes ist bei den Diskussionen um die Zukunft des RAW-Geländes auch nicht zu erwarten. Ende Mai gab es die zweite Planungswerkstatt für den Westteil des Areals, dessen mehr als 50 000 Quadratmeter seit einem Jahr der Göttinger Kurth-Gruppe gehören. Vorgestellt wurden dort erste, von Organisatorin Gerlinde Mack "Moderationsmaterial" genannte Planskizzen, wie eine Bebauung aussehen könnte. Einer dieser...

  • Friedrichshain
  • 18.06.16
  • 353× gelesen
  • 2
Bauen
Hans-Rudolf Kurth und sein Sohn Lauritz sind seit April 2015 Eigentümer von rund 52 000 Quadratmeter auf dem RAW-Areal.

Anzeichen von Liebesentzug: RAW-Eigentümer muss sich gegen Kritik zur Wehr setzen

Friedrichshain. Ungewöhnlich wohlwollend haben die Mitglieder des Stadtplanungsausschusses im vergangenen November die Pläne der Kurth-Gruppe zur weiteren Entwicklung des RAW-Areals an der Revaler Straße aufgenommen. Dass dieses Friede, Freude, Eierkuchen nicht ewig anhalten wird, war bereits damals abzusehen. Inzwischen haben sich einige Streitpunkte angesammelt, die in der Ausschusssitzung am 6. April ausgetragen wurden. Was war passiert? Wie angekündigt, hatte die Kurth-Gruppe, der seit...

  • Friedrichshain
  • 16.04.16
  • 1072× gelesen
Anzeige
Politik

Lösung zum RAW-Gelände finden

Friedrichshain. Die Fraktionen von Bündnis 90/Grüne, SPD, Linke und Piraten unterstützen, wie angekündigt, die Forderung nach einen Runden Tisch auf dem RAW-Gelände. Eine entsprechende Beschlussempfehlung wurde am 20. Januar in den Stadtplanungsausschuss eingebracht. Der Hintergrund sind die bisher ergebnislosen Verhandlungen zwischen dem Projektverbund Five-O und dem Eigentümer des Geländes, der Kurth-Gruppe (wir berichteten). Der Five-O wurde zwar ein langfristiger und subventionierter...

  • Friedrichshain
  • 24.01.16
  • 152× gelesen
Bauen
Angesagt aber allein nicht profitabel ist die Skatehalle auf dem RAW-Gelände. Sollten andere Angebote die sie quersubventionieren wegfallen oder eingeschränkt werden, wäre nach Ansicht der Betreiber ihr Bestand gefährdet.

Ärger vor dem Dialog: Nutzer auf dem RAW-Gelände kritisieren Vorgehen des Eigentümers

Friedrichshain. Zur Zukunft des RAW-Areals an der Revaler Straße soll voraussichtlich im Februar ein sogenanntes Werkstattverfahren beginnen. Aber im Vorfeld gibt es jetzt Ärger. Denn der "Projektverbund Five-O" stellt die Dialogveranstaltung infrage und fordert zunächst einen Runden Tisch. Unter dieser Bezeichnung formieren die Skatehalle, der Kletterkegel, der Cassiopeia-Club sowie der Biergarten. Die Begründung: Noch immer habe Five-O keine geregelte Entwicklungsperspektive über das Ende...

  • Friedrichshain
  • 16.01.16
  • 307× gelesen
Bauen
Hans-Rudolf Kurth und Sohn Lauritz gehört seit Frühjahr der größte Teil des RAW-Areals.
3 Bilder

RAW-Eigentümer stellen ihre Pläne vor

Friedrichshain. Der Stadtplanungsausschuss der BVV ist dafür bekannt, dass er Eigentümer und Investoren meist hart angeht. Umso überraschender waren die leisen und sogar lobenden Töne bei einem Tagesordnungspunkt der Sitzung am 4. November. Dabei ging es um eines der bekanntesten und in die Schlagzeilen geratenen Gebiete im Bezirk – dem RAW Gelände. Das Areal stand gerade in den vergangenen Monaten wegen der steigenden Kriminalität im Fokus. Deshalb war es zunächst spannend, was der Besitzer...

  • Friedrichshain
  • 13.11.15
  • 1325× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen

Neuer Besitzer auf dem RAW-Gelände plant Wohnungsbau

Friedrichshain. Auch der Ostteil des RAW-Areals an der Revaler Straße hat einen neuen Eigentümer. Die rund 17 000 Quadratmeter, die bisher der R.E.D. Berlin Development gehörten, wurden von der Firma International Campus AG gekauft. Das Münchener Immobilienunternehmen baut Wohnungen für Studenten. Das sei auch auf dem RAW-Gelände geplant, bestätigt Sprecher Thomas Rücker. Die Schwierigkeiten und Widerstände gegen dieses Vorhaben seien natürlich bekannt. Doch darauf gibt es eine Antwort: „Wir...

  • Friedrichshain
  • 16.10.15
  • 381× gelesen
Politik
Andreas Geisel (links) und Sven Heinemann mit einer der neuen Straßenlaternen.
2 Bilder

An der Revaler Straße gibt es eine neue Beleuchtung

Friedrichshain. Bessere Lichtverhältnisse, das war eine der Forderungen nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen auf und rund um das RAW-Gelände in den vergangenen Wochen. Ihr ist die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zumindest teilweise sehr schnell nachgekommen. In der Revaler Straße wurden zwischen der Warschauer und der Modersohnstraße ab 31. August insgesamt 17 Straßenlampen ausgetauscht. Die neuen Leuchten sollen heller strahlen, statt orangegelb jetzt warmweiß. Außerdem besteht...

  • Friedrichshain
  • 02.09.15
  • 146× gelesen
Bauen
"Hier ist noch Platz." Die neuen Eigentümer Hans-Rudolf und Lauritz Kurth auf dem RAW-Areal.
2 Bilder

Kurth-Gruppe neuer Eigentümer auf dem RAW-Gelände

Friedrichshain. Der Auftritt der beiden Herren war eine Art vertrauensbildende Maßnahme. Am 28. April stellten sich Dr. Hans-Rudolf Kurth (59) und sein Sohn Lauritz Kurth (27) als neue Eigentümer auf dem RAW-Gelände vor.Ihr Familienunternehmen, die Bau- und Immobilienfirma Kurth-Gruppe aus Göttingen, hat zum 1. April 52.000 der insgesamt 70.000 Quadratmeter des Areals an der Revaler Straße erworben (die Berliner Woche berichtete darüber exklusiv). Die Fläche von der Warschauer Straße bis zum...

  • Friedrichshain
  • 29.04.15
  • 1745× gelesen
Bauen

Kurth-Gruppe kaufte den Westteil des RAW-Areals

Friedrichshain. Auf dem RAW-Gelände an der Revaler Straße hat es einen Eigentümerwechsel gegeben. Den Westteil erwarb ein Unternehmen der Immobiliengruppe Kurth aus Göttingen.Er umfasst den Bereich zwischen Warschauer Brücke bis etwa Dirschauer Straße, rund 51.000 der 70.000 Quadratmeter des Grundstücks. Bisheriger Besitzer war die isländische BNRE. Vor zwei Jahren wurde das Areal zwischen ihr und der R.E.D. Berlin Development, dem deutschen Ableger des einst gemeinsamen Unternehmens, geteilt....

  • Friedrichshain
  • 05.03.15
  • 825× gelesen