Norman Wolf

Beiträge zum Thema Norman Wolf

UmweltAnzeige
Norman Wolf (links) und Thomas Ziolko.

Kommunalpolitiker Norman Wolf wird Mitglied des Fördervereins
Freunde Hauptstadtzoos begrüßt 6.000. Mitglied

Der Tierpark Berlin und der Zoo Berlin stehen vor einer ihrer größten Herausforderungen in ihrer Geschichte. Der coronabedingte Verlust von Einnahmen für die Hauptstadtzoos ist in dieser Form einmalig und unwiderbringbar. Es ist jedoch die Situation, wo es auf den Förderverein vom Tierpark und vom Zoo ankommt. Diesen Weg möchte der Lichtenberger Kommunalpolitiker Norman Wolf (Die.Linke) aktiv begleiten und tritt in den Förderverein von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. ein. „Mit seinem...

  • Friedrichsfelde
  • 09.09.21
  • 56× gelesen
Kultur

Authentische Kriminalfälle

Friedrichsfelde. „Mörder-Frauen – drei authentische Kriminalfälle aus der DDR“ ist der Titel einer Lesung am 27. August um 19 Uhr im Innenhof der Dolgenseestraße 9. Zu Gast ist Prof. Dr. Frank Rainer Schurich, der das Buch über die mörderischen Frauen schrieb. Er lehrte als Professor für Kriminalistik an der Humboldt-Universität. Seit 1994 ist er freier Autor. Um die Verbindung zur Praxis nicht zu verlieren, arbeitete er regelmäßig bei der Berliner Kripo. Er veröffentlichte bereits zahlreiche...

  • Friedrichsfelde
  • 23.08.21
  • 19× gelesen
PolitikAnzeige
Die Autorin und Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht (DIE LINKE) kommt am Mittwoch, 23. Juni 2021, nach Karlshorst.

DIE LINKE lädt zur Kundgebung auf der Trabrennbahn Karlshorst
Sahra Wagenknecht in Karlshorst

Die Autorin und Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht (DIE LINKE) kommt am Mittwoch, 23. Juni 2021, nach Karlshorst. Die Kundgebung am 23. Juni 2021auf der Trabrennbahn Karlshorst, Treskowallee 159 (Eingang Pferdesportpark, Tramhaltestelle Hegemeister Weg/Treskowallee), beginnt um 19 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr. Eine Veranstaltung von DIE LINKE. Lichtenberg. Mit Dr. Gesine Lötzsch, Direktkandidatin für den Bundestag und direkt gewählte Bundestagsabgeordnete, sowie Norman Wolf, Direktkandidat...

  • Karlshorst
  • 14.06.21
  • 1.198× gelesen
  • 1
Politik

Nicht alle treten wieder an
Direktkandidaten der Linken stehen fest

Die Lichtenberger Linke hat ihre Direktkandidaten für die Abgeordnetenhauswahl im September aufgestellt. Im Wahlkreis 6 tritt der bisherige Fraktionsvorsitzende in der BVV, Norman Wolf, erstmals an. Er folgt auf Harald Wolf, der den Wahlkreis seit 1999 immer wieder gewann. Er legte aber im Februar 2020 sein Mandat wegen eines Umzugs nieder und tritt nicht mehr zur Abgeordnetenhauswahl 2021 an. Ebenfalls erstmalig tritt im Wahlkreis 2 Robert Schneider an. Er folgt auf Wolfgang Albers. Robert...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.04.21
  • 373× gelesen
Bauen
Mit Transparenten protestieren die Anwohner der Atzpodienstraße gegen die geplante Bebauung.
4 Bilder

Wohnungsneubau in grünen Innenhöfen?
Anwohner und Bezirksverordnete kritisieren mangelnde Kommunikation

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge plant, im Nibelungenviertel im Zuge von Nachverdichtungen an zwei Standorten den Bau neuer Wohnungen. Die Häuser sollen an der Atzpodien- und an der Gotlindestraße entstehen. Besonders heftig ist die Gegenwehr der Anwohner an der Atzpodienstraße. Auf dem Grundstück Nummer 22 soll ein Neubau mit 50 Wohnungen entstehen. Dort befinden sich fünfgeschossige Plattenbauten, die zu DDR-Zeiten entstanden. Die Mieter haben freien Blick auf eine Grünfläche an ihren...

  • Lichtenberg
  • 14.04.21
  • 386× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dem Grundstück an der Salzmannstraße sollen nun statt des geplanten Hochhauses zunächst eine Sporthalle für den Bezirk sowie ein temporäres Schulgebäude entstehen.
4 Bilder

Hier wird vorerst kein Hochhaus gebaut
An der Salzmannstraße sind eine Turnhalle und temporäre Schule geplant

Auf dem Grundstück an der Salzmannstraße 34 wird in absehbarer Zeit nun doch kein 18-geschossiges Wohnhochhaus entstehen. Das Bauvorhaben war im Bezirk umstritten. Auf einem ehemaligen Grundstück der Berliner Wasserbetriebe plant die Howoge neben einer Sporthalle für den Bezirk und einer Kita ein Hochhaus mit bis zu 115 Wohnungen. Dagegen machten Anwohner mobil. Deren Häuser überschreiten keine sechs Geschosse. Sie befürchten eine zu massive Bebauung, die ihre Lebensqualität beeinflussen würde....

  • Friedrichsfelde
  • 10.02.21
  • 362× gelesen
Soziales
Der Tierpark Berlin ist auch in der Pandemie weiterhin geöffnet, allerdings bleiben die Häuser geschlossen.

Im weitläufigen Tierpark lernen
Bezirk will Erstklässlern kostenfreie Besuch ermöglichen

„1000 Kinder in den Tierpark“ ist eine Initiative, die rasch im Bezirk umgesetzt werden soll. Darüber informiert die Linksfraktion in der BVV. Lichtenberg setze sich seit Jahren für die Teilhabe aller Kinder am gesellschaftlichen Leben im Bezirk ein. Dazu gehören große Anstrengungen bei der Schaffung von Kitaplätzen, Spielplätzen und auch die Gutscheine, die es zur Einschulung für einen kostenlosen Theaterbesuch oder einen Bibliotheksausweis gibt, berichtet der Vorsitzende der Linksfraktion,...

  • Friedrichsfelde
  • 23.01.21
  • 573× gelesen
Politik
Mit dem Vorsitzenden der Linken in der BVV, Norman Wolf, verteilte Gesine Lötzsch unter anderem am S-Bahnhof Frankfurter Allee Tüten mit Lebkuchen.

Leckere Lebkuchen
Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch war im Bezirk unterwegs

Eine vorweihnachtliche Überraschung gab es kürzlich an mehreren Orten im Bezirk Lichtenberg. Gemeinsam mit ihrem Team verteilteBundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke), 1000 kleine Geschenktüten mit Lebkuchen und Informationsmaterial an zahlreiche Menschen auf dem Weg zu S-Bahnhöfen. Von Wartenberg bis zur Storkower Straße, von Friedrichsfelde bis Karlshorst wurden die Lichtenberger beschenkt, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienerichtlinien. „Das ist für mich eine...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 08.12.20
  • 100× gelesen
Umwelt
Der Vorsitzende der Linksfraktion in der BVV, Norman Wolf, die stellvertretende BV-Vorsteherin Jutta Feige (SPD) und Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU, rechts) pflanzten, unterstützt vom Mitarbeiter einer Baumpflegefirma, die erste Zerreiche in Karlshorst.
5 Bilder

Der erste Baum ist gepflanzt
149 Straßenbäume folgen dann im Frühjahr

Mit der Neupflanzung einer Zerreiche auf dem Grünstreifen gegenüber der Stolzenfelsstraße 20 gab Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU) den symbolischen Startschuss für insgesamt 150 Bäumen, die neu im Ortsteil Karlshorst in die Erde werden sollen. Anlass ist das Jubiläum 125 Jahre Karlshorst. Wegen der Pandemie konnte zwar nicht gebührend gefeiert werden. Aber das soll im nächsten Jahr mit einem Fest "125+1 Jahr Karlshost" nachgeholt werden. Im Vorfeld des Jubiläums hatte die BVV auf Antrag der...

  • Karlshorst
  • 04.11.20
  • 102× gelesen
Bauen
Beim Vernetzungstreffen, zu dem Norman Wolf (in der Mitte stehend) einlud, tauschten sich Anwohner  aus. Mit dabei war auch Bürgermeister Michael Grunst (unter dem Schirm).
5 Bilder

18 Geschosse sind zuviel
Anwohner und Bezirk gegen Hochhaus an der Salzmannstraße

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge plant, auf einem ehemaligen Grundstück der Berliner Wasserbetriebe an der Salzmannstraße 34 zu bauen. Gegen die Dimension haben sowohl Anwohner, als auch Bezirksamt Bedenken. Das Grundstück ist von einem Bauzaun umgeben. Fast auf der gesamten Fläche wuchert Unkraut. An zwei Seiten stehen Baumreihen. In der Nachbarschaft befinden sich Wohnhäuser, eine Gaststätte und ein Sportplatz. Wie die Mieter erfuhren, will die Howoge auf diesem Grundstück unter anderem ein...

  • Friedrichsfelde
  • 29.09.20
  • 720× gelesen
Bauen

Kiezspaziergang mit dem Bürgermeister

Karlshorst. Bürgermeister Michael Grunst und der Fraktionsvorsitzende der Linken in der BVV, Norman Wolf, laden am 19. September zum Kiezspaziergang in Karlshorst ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Grünfläche gegenüber der HTW an der Treskowallee. Informiert wird zum Stand des Schulbaus der HTW und zum Bau einer MUF und einer Schule an der Rheinpfalzallee 83. Außerdem werden die Gehwege inspiziert. sim

  • Karlshorst
  • 08.09.20
  • 62× gelesen
Politik

Kiezspaziergang durch den Ortsteil

Karlshorst. Norman Wolf, Vorsitzender der Links-Fraktion in der BVV, lädt am 19. September um 10 Uhr zu einem Kiezspaziergang durch Karlshorst ein. Mit dabei sind die direkt gewählte Lichtenberger Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch und Bürgermeister Michael Grunst (beide Die Linke). Treffpunkt ist die Grünfläche gegenüber der HTW Berlin am Römerweg. Auf der zweistündigen Tour möchten die Politiker den Teilnehmern Projekte in Karlshorst vorstellen und über Probleme im Ortsteil reden. Stationen...

  • Karlshorst
  • 08.09.20
  • 238× gelesen
Politik

Aufruhr im Rathaus Lichtenberg
Bürgerdialog der AfD eskaliert – Staatsschutz ermittelt gegen Verordneten

Die AfD hatte zu einem Bürgerdialog am 23. September ins Lichtenberger Rathaus eingeladen. Dabei kam es zu Unruhen, die in einem Schlag des AfD-Fraktionsmitglieds Michael Kossler ins Gesicht eines Mannes gipfelten. Nun wird Kossler zur Amtsniederlegung aufgefordert, die Polizei ermittelt gegen ihn. Was den Verlauf der Veranstaltung betrifft, weichen die Aussagen des AfD-Fraktionsvorsitzenden Dietmar Drewes und anderer Anwesender voneinander ab. Laut Stellungnahme auf der Homepage der AfD...

  • Lichtenberg
  • 11.10.19
  • 721× gelesen
Politik

Linksfraktion bestätigt Vorstand

Lichtenberg. Die Linksfraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung hat Ende Mai turnusgemäß ihren Vorsitz gewählt und dabei die bisherigen Fraktionsvorsitzenden Kerstin Zimmer und Norman Wolf im Amt bestätigt. Auch die Vize-Vorsitzende Birgit Stenzel wurde erneut gewählt, ebenso wie Peter Fischer, der dem Vorstand weiterhin angehört. Neu ins Führungsgremium wählten die Verordneten Camilla Schuler. Im Anschluss nannten die beiden Fraktionschefs die Prioritäten der Linken: den Schul-...

  • Lichtenberg
  • 07.06.19
  • 81× gelesen
Bauen
Dort, wo heute Kinobesucher parken, ist ein moderner Wohn- und Einzelhandelskomplex geplant.

„Der Kaufvertrag ist nicht wirksam“
Wie geht es weiter mit dem Bauvorhaben in der Wartenberger Straße 175?

Seit acht Jahren ist die Bebauung der Wartenberger Straße 175 in Planung. Die landeseigene Immobiliengesellschaft „Berliner Immobilienmanagement GmbH“ (BIM) hat den Kaufvertrag nun für nicht wirksam erklärt. Das könnte die Planung – so die Befürchtung der Fraktion der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) - „auf Null setzen“. Die Neugestaltung des Platzes vor dem Kino CineMotion in der Wartenberger Straße ist eines der großen Bauprojekte in Lichtenberg. 2012 wurde angekündigt, eine...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.09.18
  • 517× gelesen
Politik

Einwohnerantrag jetzt im Ausschuss

Lichtenberg. Mehr als 2000 Unterschriften haben die Initiatoren des Einwohnerantrags „Hände weg von den grünen Lichtenberger Innenhöfen“ gesammelt (wir berichteten). Die Bürgerinitiative „Rettet den Ilsekiez“ fordert darin vom Bezirksamt ein Konzept, das Höfe, Grünanlagen und Spielplätze vor Neubauten schützt. Der Antrag stand auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 21. Juni. Dort wurde er zunächst in den Ausschuss für Ökologische...

  • Lichtenberg
  • 30.06.18
  • 125× gelesen
Bauen
Es ist nicht zu übersehen: Im Weitlingkiez wird überall saniert. Luxussanierungen kann das Bezirksamt jetzt zwölf Monate auf Eis legen.
4 Bilder

Bezirksamt fasst Aufstellungsbeschluss für Weitlingkiez

Nun also doch? Nachdem der Milieuschutz für den Weitlingkiez fast schon vom Tisch war, hat das Bezirksamt jetzt einen Aufstellungsbeschluss für den Erlass gefasst. Damit kann das Stadtentwicklungsamt Luxussanierungen zunächst auf Eis legen. Ob der Milieuschutz tatsächlich kommt, steht aber noch nicht fest. Das Ergebnis hatte im Weitlingkiez für Unverständnis gesorgt: Noch 2016 war das Stadtforschungsbüro Topos nach umfangreichen Untersuchungen zum Schluss gekommen, dass eine Milieuschutzsatzung...

  • Lichtenberg
  • 22.12.17
  • 788× gelesen
Politik

Bezirkshaushalt beschlossen: Mehr Geld für Sanierung und Neubau von Schulen

Lichtenberg. In ihrer Sitzung am 21. September hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit großer Mehrheit den Haushalt für die kommenden zwei Jahre beschlossen. Dabei wurde dargelegt, wir das Haushaltsbudget von knapp 42,5 Millionen Euro verteilt wird. Der mit Abstand größte Anteil von 39,2 Millionen Euro soll 2019 in Schulneubauten und Schulsanierungen fließen. Gut eine Million kostet der Neubau einer Kita in der Neustrelitzer Straße. Ebenfalls neu gebaut wird eine Kinderplansche in...

  • Lichtenberg
  • 28.09.17
  • 151× gelesen
Wirtschaft
Brigitta Nöthlich in ihrem Kiezladen in der Fanningerstraße. Einen zweiten Laden eröffnet sie am 31. März in der Dolgenseestraße.
2 Bilder

Der "Brigitta-Laden" kommt: Nach Schließung des Edekas soll ein Kiezladen die Grundversorgung sichern

Friedrichsfelde. Lange bangten die Anwohner rund um das Dolgensee-Center um die Nahversorgung. Doch es gibt eine Zwischenlösung: Am 31. März öffnet auf 46 Quadratmetern in der Dolgenseestraße 11A ein Kiezladen. Viele Anwohner sind verunsichert. Denn Mitte März kündigte der Edeka-Markt und frühere Kaiser's im Dolgensee-Center an, noch im selben Monat zu schließen. Der Investor Klaus Off plant anstelle des brachliegenden Dolgensee-Centers zwei zehngeschossige Wohnhäuser und Gewerbeflächen zu...

  • Friedrichsfelde
  • 18.03.17
  • 1.194× gelesen
  • 1
  • 1
Politik
Norman Wolf und Kerstin Zimmer leiten die Fraktion Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg.

Die Linke-Fraktion legt die Schwerpunkte ihrer Arbeit fest

Lichtenberg. Ein Problem sieht Die Linke nicht nur in der Bebauung von Innenhöfen. Mit Arbeitsschwerpunkten will die Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung politische Akzente setzen. "Wir sind die Kümmerer und wollen zeigen, dass man die Alternative für Deutschland nicht braucht", sagt Norman Wolf. Der 37-Jährige leitet gemeinsam mit der 45-jährigen Kerstin Zimmer als Doppelspitze die Geschicke der Fraktion Die Linke in der BVV. Wie schon in der vergangenen Wahlperiode stellt diese...

  • Lichtenberg
  • 06.03.17
  • 293× gelesen
Politik

Fraktion Die Linke Lichtenberg bekommt Doppelspitze

Lichtenberg. Mit Norman Wolf und Kerstin Zimmer erhält die Fraktion Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine neue Doppelspitze. Darüber haben sich die Fraktionsmitglieder auf der Sitzung am 16. Januar geeinigt. Die beiden Bezirksverordneten übernehmen damit die Nachfolge des bisherigen Fraktionschefs Daniel Tietze, der im Dezember zum Staatssekretär für Integration berufen wurde. Norman Wolf war bisheriger Geschäftsführer seiner Fraktion. Kerstin Zimmer engagierte sich lange...

  • Lichtenberg
  • 18.01.17
  • 79× gelesen
Bildung
Die Linke-Mitglieder verteilen Äpfel an Brodowin-Grundschüler.

Die Linke-Fraktion startet Apfelprojekt an Schulen

Lichtenberg. Ein kostenloses und gesundes Pausenbrot gibt es ab sofort an zwei Grundschulen in Neu- und Alt-Hohenschönhausen. Das Projekt Linken-Fraktion will damit auf ein EU-Projekt aufmerksam machen.Mit gesunder Kost werden ab vergangener Woche die Schüler in der Brodowin-Grundschule in der Liebenwalder Straße 22 und in der Förderschule am Breiten Luch 19 versorgt. Die Linke-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat in Kooperation mit dem Obsthof Wesendahl eine Apfel-Patenschaft für...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.04.15
  • 266× gelesen
Bildung

Obst-Paten gesucht: Schüler sollen gesünder essen

Lichtenberg. Obst ist ein gesunder Snack in jeder Pause. Mit einer Aktion will die Partei Die Linke nun die gesunde Ernährung an Schulen in Alt- und Neu-Hohenschönhausen fördern. Großmärkte, die Apfel, Birne & Co. spenden, konnten bereits gefunden werden. "Allein die ehrenamtlichen Helfer fehlen noch, um das Obst so zuzubereiten, dass es von den Schülern gerne gegessen wird. Ein Obstsalat ist eine kleine Mahlzeit, von der auch Kinder profitieren, die nicht an der regulären Schulverpflegung...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 05.03.15
  • 121× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.