Anzeige

Alles zum Thema Schülerzahlen

Beiträge zum Thema Schülerzahlen

Bildung

Weitere Ergänzungsbauten sollen mehr Schulplätze in Pankow schaffen

Pankow. Die Anzahl der Schüler im Bezirk nimmt stetig zu. Das liegt vor allem daran, dass immer mehr Familien nach Pankow ziehen. Experten gehen davon aus, dass die Pankower Bevölkerung in den nächsten Jahren auf etwa 440 000 Menschen wachsen wird. Wie viele von den Neu-Pankowern Kinder im schulpflichtigen Alter sein werden, kann nur geschätzt werden. Aber Fakt ist: Bereits jetzt gibt es zu wenig Platz in den Schulen. Für den Bau neuer Schulen fehlt es aber an geeigneten Grundstücken....

  • Pankow
  • 24.10.17
  • 288× gelesen
Bildung
Mittes Schuldezernent Carsten Spallek.

Mangel „kreativ verwalten“: Eltern und Verwaltung streiten über Raumnot an der Allegro-Schule

Tiergarten. Es war viel von „Temperaturen“ die Rede an diesem Abend im Paul-Gerhardt-Raum der evangelischen Elisabeth-Klinik. Zumeist waren sie hoch. Das Stadtteilforum Tiergarten-Süd hatte Stadtrat Carsten Spallek (CDU) zu Gast. Das Hauptthema: das Raumangebot in der Allegro-Grundschule. Der Ausklang des alten Schuljahres im Juli war unruhig an der „Allegro“. Am 14. Juli hatten im Erdgeschoss die Bauarbeiten für die geplante Kita „Maulwurf“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO) begonnen. Eltern...

  • Tiergarten
  • 19.09.17
  • 64× gelesen
Bauen

Bezirksamt saniert die Peter-Pan-Grundschule

Marzahn. Die Peter-Pan-Grundschule in der Stolzenhagener Straße 9 wird saniert und ausgebaut. Damit trägt das Bezirksamt den wachsenden Schülerzahlen Rechnung. Der Druck auf die vorhandenen Platzkapazitäten hat sich in den zurückliegenden Jahren verstärkt. Während im Herbst 2014 lediglich rund 30 Schüler in die erste Klasse drängten, wares es schon im vergangenen Jahr mit rund 80 Schülern weit mehr als doppelt so viel. Seit 2003 ist die Zahl der Schüler von rund 280 auf derzeit fast 500...

  • Marzahn
  • 08.09.17
  • 135× gelesen
Anzeige
Bauen
Die KULTschule in der Sewanstraße ist heute ein Nachbarschaftshaus mit etlichen Angeboten für Jung und Alt.
4 Bilder

Grundschule neben KULTschule?: Einbeziehung des Nachbarschaftshauses in die Baupläne nicht vorgesehen

Friedrichsfelde. Im ehemaligen Schulgebäude in der Sewanstraße 43 hat sich inzwischen unter dem Namen KULTschule ein Nachbarschaftshaus mit vielen Angeboten für Jung und Alt etabliert. Nun soll dort eine neue Grundschule entstehen – für das Kulturzentrum ändert sich aber nichts. Von den Plänen für das Grundschulprojekt bleibt die KULTschule jedenfalls gänzlich unberührt. Das geht aus einem Antwortschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hervor, das die Lichtenberger...

  • Friedrichsfelde
  • 27.08.17
  • 255× gelesen
Bildung
Die Grundschule an der Mühle leidet unter massivem Platzmangel. Sie hat Raum für zweieinhalb Klassen, muss aber zu Schuljahresbeginn und in den kommenden Jahren vier Klassen pro Jahrgang unterbringen.

Die aktuelle Schulentwicklungsplanung geht an der Wirklichkeit vorbei

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat eine neue Schulentwicklungsplanung beschlossen. Das Papier scheint nicht das Geld wert, auf dem es gedruckt wurde. Zum einen kommt die neue Schulentwicklungsplanung sehr spät. Sie soll für die Jahre 2017 bis 2021 gelten und wird erst Ende September der Bezirksverordnetenversammlung bekannt gegeben. Den Planungen liegen laut Einschätzung von Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) und des Bezirksschulbeirates zudem veraltete und fragwürdige Prognosen der...

  • Marzahn
  • 13.08.17
  • 566× gelesen
  • 1
Bauen
Mit guter Stimmung und Gymnastik zu Musik startete das Sportfest an der Friesen-Grundschule.
2 Bilder

Friesen-Grundschule feiert Umbau zur Campus-Schule

Marzahn. Die Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule hat mit einem großen Sportfest den Abschluss der Sanierung der Gebäude und der Umgestaltung des Schulgeländes gefeiert. Die Schule ist jetzt auch Veranstaltungsort und macht Angebote für Anwohner aus dem Stadtteil. Die Stimmung auf dem Schulhof zum Sportfest war am Donnerstag, 11. Mai, schon zum Start kaum noch zu übertreffen. Die über 400 Schüler stimmten sich mit Musik zur Gymnastik auf den Tag mit Ballspielen, Klettern, Fahrradfahren und...

  • Marzahn
  • 21.05.17
  • 127× gelesen
Anzeige
Bildung
An der Ulmen-Grundschule ließ sich der Platzmangel beheben, wenn die geplante Turnhalle endlich gebaut würde, sagen Schulleitung und Eltern.

Platznot an Grundschulen im Siedlungsgebiet: Eltern streben individuelle Lösungen an

Marzahn-Hellersdorf. Bei der Suche nach Lösungen für die Platznot an Grundschulen im Süden von Kaulsdorf und Mahlsdorf liegen neue Vorschläge auf dem Tisch. Das Schulamt prüft Vorschläge der Elternvertreter beider Schulen. Seit Jahren steigen die Schülerzahlen. Im Herbst werden in beiden Schulen erneut mehr Kinder eingeschult als eigentlich Platz ist. Der Schulbetrieb droht darunter zu leiden. Das Schulamt sieht derzeit nur eine Lösung: Schüler aus dem Siedlungsgebiet sollen an Grundschulen...

  • Kaulsdorf
  • 30.03.17
  • 230× gelesen
Bildung

Viel Geld in Schulbau gesteckt: Sanierungsbedarf in Neukölln ist deutlich geringer als in anderen Bezirken

Neukölln. Nach einer Abfrage in den Bezirken muss Berlin schleunigst Schulen bauen und erhalten. Weil Neukölln seit Jahren viel Geld in die Erhaltung seiner Schulbauten gesteckt hat, ist der Sanierungsstau geringer als in vielen anderen Bezirken. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) veröffentlichte kürzlich eine Liste zu den geplanten Schulneubauten - innerhalb von sieben Jahren müssen 42 neue Schulen gebaut werden - und zum Sanierungsbedarf der Schulen. Erstmals gibt es eine wirkliche...

  • Neukölln
  • 17.03.17
  • 154× gelesen
Bauen
Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke), Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD), Hermann Josef Pohlmann von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und SPD-Bildungssenatorin Sandra Scheeres ließen den Richtkranz für die neue Schule hochziehen.
3 Bilder

Grundschule noch nicht fertig aber schon zu klein

Biesdorf. Der Berliner Senat und das Bezirksamt haben Richtfest für den Neubau der Grundschule am Fuchsberg gefeiert. Doch schon jetzt gibt es erhebliche Zweifel, dass die neuen Gebäude an der Straße Habichtshorst für die weiter steigende Zahl an Schülern ausreichen werden. Grundtenor beim Richtfest am Donnerstag, 2. März, war allerdings die Freude, endlich ein angemessenes Gebäude mit Sporthalle für die Grundschüler in Biesdorf zu bekommen. Der bisherige Standort am Dankratweg 19 besteht...

  • Biesdorf
  • 13.03.17
  • 596× gelesen
Bildung
An der Kiekemal-Grundschule meldeten Eltern viel mehr Kinder zur Einschulung an, als Platz in dem Gebäude vorhanden ist.
2 Bilder

Schulen platzen aus allen Nähten: Bezirksamt bekommt Raumprobleme nicht in den Griff

Marzahn-Hellersdorf. Die Grundschulen in den Siedlungsgebieten platzen aus allen Nähten. Auch in diesem Jahr sind die Anmeldungen zur Einschulung wesentlich höher als die Zahl der vorhandenen Grundschulplätze. Die Gründe für den Platzmangel in den Grundschulen liegen auf der Hand. Viele junge Paare mit Kindern zogen in den zurückliegenden Jahren in den Bezirk. Der anhaltende Mangel an Kita-Plätzen gerade in den Siedlungsgebieten ist dafür ein Beleg. In den Schulen wurde bislang einfach eine...

  • Kaulsdorf
  • 08.02.17
  • 333× gelesen
Bildung
Eltern klagen darüber, dass wegen der kontinuierlich gestiegenen Schülerzahl an der Kolibri-Grundschule Platzmangel herrscht.

Bezirkselternausschuss fordert Neubau und Sanierung von Grundschulen

Marzahn-Hellersdorf.Noch ist nicht bekannt, wer künftiger Schulstadtrat im Bezirk wird. Was der Bezirkselternausschuss vom künftigen Bezirksamtsmitglied erwartet, hat er in eine fiktive Stellenausschreibung geschrieben. Die Anforderungen überraschen nicht: Der Stadtrat soll neue Schulen bauen und alte sanieren sowie mehr Lehrer und Erzieher einstellen. Hintergrund der „Stellenausschreibung“ des BEAS sind vor allem die überfüllen Grundschulen. Ein Beispiel ist die Kolibri-Grundschule an der...

  • Marzahn
  • 30.09.16
  • 160× gelesen
Bauen
Die neue Fuchsberg-Grundschule an der Straße Habichtshorst soll zum Schuljahr 2018/19 fertig sein. Doch die Schülerzahlen in Biesdorf steigen weiter und noch mehr Schulplätze werden gebraucht.

Bezirk braucht spätestens ab etwa 2020 mehr Schulplätze

Marzahn-Hellersdorf. Die Schülerzahlen im Bezirk steigen. Die Entwicklung verläuft aber nach Stadtteilen sehr unterschiedlich. Die Schulentwicklungsplanung des Landes hat einen Haken. Sie geht noch von den Daten für die Schülerzahlen 2013/14 aus und rechnet diese auf die kommenden Jahre hoch. Der Senat geht jedoch längst davon aus, dass die Bevölkerung stärker wachsen wird als noch bis vor Kurzem erwartet. Deshalb forderte die Bezirksverordnetenversammlung im Februar in einem Beschluss vom...

  • Marzahn
  • 03.09.16
  • 158× gelesen
Bildung

Die neue Schule kommt doch: Aktualisierter Bericht der Senatsbildungsverwaltung

Reinickendorf. Mit dem kommenden Jahrzehnt wird der Bezirk wohl doch die dringend notwendige zusätzliche Grundschule im Bereich Reinickendorf-Ost erhalten. Dies teilte jetzt der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger mit. Schon seit Jahren wissen die bezirklichen Bildungsplaner, dass die Schülerzahlen in Reinickendorf steigen. Und zwar so stark, dass insbesondere in Reinickendorf-Ost eine weitere Grundschule notwendig wird. Über den Standort ist man sich im Bezirk ebenfalls einig: Die neue...

  • Reinickendorf
  • 25.06.16
  • 69× gelesen
  • 1
Politik

An den Schulen wird es eng

Steglitz-Zehlendorf. Bis zum Jahr 2016 prognostiziert die Senatsverwaltung Stadtentwicklung einen gravierenden Anstieg der Schülerzahlen im Bezirk. Vor allem im Bereich der Integrierten Sekundarschulen wird eine große Steigerung erwartet. Um auf den Schülerzuwachs vorbereitet zu sein, werden schon jetzt die Oberschulen provisorisch erweitert. Das teilte Schulstadträtin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) auf eine kleine Anfrage des Bezirksverordneten und Mitglied der Piraten-Fraktion Georg...

  • Steglitz
  • 10.05.16
  • 137× gelesen
Bildung

Mehr Kinder auf der Schulbank: Vor allem an Grundschulen steigen Zahlen deutlich

Spandau. Die Schülerzahlen steigen weiter an. Das bestätigen die Anmeldungen für das Schuljahr 2016/17. In den Klassenzimmern sitzen aber auch deutlich mehr Kinder ohne Deutschkenntnisse. Höhere Schülerzahlen registrieren besonders die Spandauer Grundschulen. Dort wurden für das kommende Schuljahr rund 2240 Kinder neu angemeldet. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Zahl damit deutlich. Damals lag sie bei etwa 2080 Abc-Schützen. Wieder mehr Schüler können auch die drei Gymnasien erwarten....

  • Spandau
  • 03.05.16
  • 110× gelesen
Bildung

Spätere Einschulung, Beitragsfreiheit, Flüchtlinge: Werden die Kitaplätze knapp?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wird es in den kommenden Jahren genügend Kitaplätze in Charlottenburg-Wilmersdorf geben? Momentan sind die Kinder im Bezirk relativ gut versorgt, doch der Bedarf wächst. Der Druck auf die Kitas steigt. Einer der Gründe: Vom nächsten Jahr an werden nur noch jene Mädchen und Jungen schulpflichtig, die Ende September mindestens sechs Jahre alt sind. Berlin verabschiedet sich damit von der Früheinschulung, die vor elf Jahren eingeführt wurde. Das Bezirksamt schätzt,...

  • Charlottenburg
  • 13.04.16
  • 94× gelesen
Bildung

Fast 2000 Oberschüler mehr: In Pankow müssen bis 2022 zahlreiche neue Plätze geschaffen werden

Pankow. Die Zahl der Gymnasiasten im Bezirk wird stetig zunehmen. Deshalb stellt der Senat in den kommenden Jahren erhebliche Investitionsmittel zur Verfügung. Mit diesen sollen bestehende Gymnasien saniert und neue aufgebaut werden. In der Sekundarstufe I, die die Klassenstufen sieben bis zehn umfasst, steigt die Schülerzahl bis 2022 von derzeit etwa 5000 auf über 6500. In der Sekundarstufe II (elfte und zwölfte Klasse) rechnet der Senat mit einem Anstieg von 2400 auf 2800. Diese Prognosen...

  • Pankow
  • 21.03.16
  • 134× gelesen
Bauen
Der Ergänzungsbau der Pustblume-Grundschule entstand auf einer Brachfläche gleich neben dem Kinderforscherzentrum Helleum in der Kastanienallee.

Die Pusteblume-Grundschule weiht Ergänzungsbau ein

Hellersdorf. Der Ergänzungsbau für die Pusteblume-Grundschule ist Mitte März eingeweiht worden. Die Übergabe markiert einen Zwischenschritt zur Sanierung des alten Schulgebäudes. Das alte Schulgebäude in der Kastanienallee 118 ist nicht nur sanierungsbedürftig, es ist auch schlicht zu klein für die stark steigenden Schülerzahlen. Im vergangenen Jahr ließ der Senat für 4,7 Millionen Euro einen sogenannten Modularen Ergänzungsbau mit 24 Klassenzimmern auf einer Brache in der Kastanienallee 61...

  • Hellersdorf
  • 17.03.16
  • 323× gelesen
Bildung
Schulleiterin Bärbel Pobloth (Mitte) und Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (3. von rechts) mit den Sponsoren, die den Kauf des Defibrillators ermöglichten.

Top in Naturwissenschaft und Musik: Gutes Lernklima an der Carlo-Schmid-Schule

Wilhelmstadt. Die Schulinspektion durch die Senatsverwaltung für Bildung bescheinigt der Carlo-Schmid-Oberschule eine hervorragende Arbeit. Gleich zweimal kann sich Schulleiterin Bärbel Pobloth über Qualitätsbescheinigungen freuen. Neben dem Bericht der Schulinspektion sind es die Anmeldungszahlen: 137 Schüler werden in diesem Jahr neu in die Schule an der Lutoner Straße 15/19 kommen, womit wieder sechs neue Klassen starten. Das Interesse von Eltern und Schülern deckt sich dabei mit den...

  • Wilhelmstadt
  • 07.03.16
  • 291× gelesen
Bildung
Schulleiterin Brigitte Stemmler vor ihrer Stunden- und Raumplanungstafel.
2 Bilder

Warten auf Schul-Container: Papageno-Grundschule bekommt mobilen Ersatzbau erst im Dezember

Mitte. Die beliebte Papageno-Grundschule in der Bergstraße platzt aus allen Nähten. Bevor die Schule einen Anbau bekommt, werden erstmal mobile Containerklassen aufgestellt. Schulleiterin Brigitte Stemmler wartet sehnsüchtig auf den mobilen Ersatzbau, den das Schulamt versprochen hat. Die Kapazitäten sind komplett ausgereizt. Mit 404 Schülern ist die Schule so voll wie noch nie. Statt zwei erste Klassen wurden jetzt vier eingeschult. Das sind 52 Kinder mehr als geplant. Mensa und Schülerclub...

  • Mitte
  • 17.09.15
  • 348× gelesen
Bildung
Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (l.) wird von Schulleiter Gerhard Bethke und Schulstadträtin Kerstin Beurich über das Gelände der Gutenberg-Schule geführt.
3 Bilder

Sondermittel für Schulen reichen nicht: Finanzsenator Kollatz-Ahnen streitet mit Bezirk

Lichtenberg. Rund 1,7 Milliarden Euro würden gebraucht, um alle Berliner Schulen auf Vordermann zu bringen. Auch in Lichtenberg ist der Investitionsbedarf hoch. Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) machte sich kürzlich vor Ort ein eigenes Bild. "Lichtenberg hat eine echte Achterbahnfahrt in Sachen Schülerzahlen hinter sich", sagte der Senator bei seiner Bezirksvisite. Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD) habe ihm in einem längeren Gespräch die brisante Situation verdeutlicht. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.07.15
  • 663× gelesen
  • 2
Politik
Gegen zusätzliche Schüler haben Kinder, Eltern und Lehrer auch bereits mit zwei Demonstrationen protestiert.

Hat sich der Bezirk bei der Schulplanung verrechnet?

Kreuzberg. Die zusätzliche Aufnahme von Schülern in der Hunsrück-Grundschule schlägt weiter Wellen. Am 28. Mai soll es dazu wieder eine Gesprächsrunde geben.Wie berichtet sieht die Schule ihr pädagogisches Konzept durch eine weitere erste Klasse in Gefahr. Denn das würde auch Abstriche beim bisher großzügigen Raumangebot bedeuten. Aber resultiert der Mehrbedarf an Plätzen einfach daraus, dass das Schulamt von einer zu geringen Schülerzahlen ausgegangen ist und sich deshalb verrechnet...

  • Kreuzberg
  • 18.05.15
  • 524× gelesen
Bildung

Musikschule steigert Zahl der Schüler deutlich

Biesdorf. Die Hans-Werner-Henze Musikschule hat deutliche Zuwächse zu verzeichnen: Schülerzahlen, Zielgruppen, Kooperationen und die Vielfalt der Angebote sprechen für eine Erfolgsgeschichte.Das Konzept der Musikschule greift. Die musikalische und sozial-kulturelle Bildungsoffensive, die 2010 begann, zeigt Erfolge. Dies zeigen die nackten Zahlen: 3926 Schülerinnen und Schüler besuchen heute die Musikschule in der Maratstraße. Angestrebt war eine Zahl von 3400. 2010 waren es noch 800. Weitere...

  • Marzahn
  • 26.03.15
  • 76× gelesen
Bildung
Die Seecktstraße 2 soll langfristig zu einer neuen Sekundarschule ausgebaut werden.

Zahl der Spandauer Schüler steigt merklich

Spandau. Weil die Schülerzahlen langfristig steigen, braucht der Bezirk neue Schulplätze. Module und Neubauten sollen mehr Klassenzimmer bringen.Die Schülerzahl wird in den nächsten Jahren stärker steigen als bislang angenommen. Derzeit besuchen rund 20 500 Schüler die öffentlichen Schulen (ohne Sonderschulen) im Bezirk. Im Schuljahr 2022/23 werden es nach einer Prognose der Senatsbildungsverwaltung schon knapp 22 700 Schüler sein. Eng wird es vor allem an Spandaus neun Sekundarschulen (ISS)....

  • Spandau
  • 18.03.15
  • 274× gelesen
  • 1
  • 2