Schulausschuss

Beiträge zum Thema Schulausschuss

Bildung

Schulausschuss beschließt Gründung von Corona-Beirat im Bezirk

Neukölln. Der bezirkliche Schulausschuss hat beschlossen, einen Corona-Schulbeirat ins Leben zu rufen. So soll auf Probleme, die mit der Pandemie zusammenhängen, schnell reagiert werden können. In dem Beirat werden Vertreter aller Betroffenen zusammenkommen: Lehrer, Schüler, Eltern, Schulleiter und pädagogisches Personal. Die Ausschussvorsitzende Cordula Klein (SPD) sagt: „In einer außergewöhnlichen Situation brauchen wir außergewöhnliche Lösungsansätze. Ein Corona-Beirat kann schnell auf neue...

  • Neukölln
  • 13.08.20
  • 98× gelesen
Bauen
Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) stellte auf der Sondersitzung des Schulausschusses die schwierige Situation bei der Schaffung von Schulplätzen im Bezirk dar.
2 Bilder

Bezirksamt stand BVV-Ausschuss Rede und Antwort
Schulkrise in Marzahn-Hellersdorf bleibt ein Dauerthema

Der Mangel an Schulplätzen im Bezirk ist dramatisch. Der Schulausschuss der Bezirksverordnetenversammlung kam daher jetzt zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Dem Bezirksamt bleibt mitunter nur, ein Problem an einer Schule zu lösen und damit an einer anderen Schule ein neues hervorzurufen. So wird derzeit das Gebäude der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule saniert. Die acht Klassen werden seit einem Jahr in der neuen Oberschule Mahlsdorf unterrichtet und sollten eigentlich...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.06.20
  • 539× gelesen
Bildung

Antrag geht jetzt aber erst mal in die BVV
Schulausschuss stimmt für weitere MINT-Klasse

Der Schulausschuss hat jetzt mehrheitlich für eine weitere 5. MINT-Klasse am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium votiert. CDU und FDP hatten das beantragt. Der Bürgermeister argumentierte dagegen. Schule und Eltern wollen es. Auch die Fraktionen von CDU und FDP sind dafür und haben darum einen gemeinsamen Antrag formuliert. Der fordert das Bezirksamt auf, sich beim Bildungssenat für eine zweite 5. MINT-Klasse am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ab dem Schuljahr 2020/21 einzusetzen. Zuvor hatte die...

  • Spandau
  • 04.06.20
  • 119× gelesen
Bildung

Morgens länger schlafen
SPD will Pilotprojekt für späteren Schulbeginn

In Berliner Schulen beginnt der Unterricht normalerweise um 8, manchmal 8.30 Uhr. Das ist zu früh, findet die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Sie hatte für die Sitzung am 26. Februar einen Antrag eingebracht, in dem ein Modellprojekt "späterer Schulbeginn" in Friedrichshain-Kreuzberg verlangt wird. Das Bezirksamt soll zunächst abfragen, ob eine oder mehrere Schulen daran Interesse haben, an dem Projekt teilzuhaben. Ist das der Fall, soll als nächster Schritt ein...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.02.20
  • 73× gelesen
  • 1
Politik

Bezirksamt droht Putz-Firmen mit Konsequenzen
Spandaus Schulreinigung ist ungenügend

An einigen Schulen ist die Reinigungsleistung nach der Neuvergabe immer noch mangelhaft. Das Bezirksamt droht den Firmen jetzt mit Konsequenzen. Schlecht gereinigte Fußböden, unsaubere Toiletten, volle Mülleimer, fehlendes Klopapier, schmutzige Tische, Stühle, Treppen oder Fensterbänke: An einigen Schulen werden Klassenzimmer, Treppenhäuser, Mensen, Sporthallen und Sanitäranlagen nach wie vor nur ungenügend gereinigt. Das treffe aktuell auf gut ein Drittel der Schulen zu, informierte...

  • Bezirk Spandau
  • 20.02.20
  • 473× gelesen
Bildung

Hoffen auf saubere Schulen
Einwohnerantrag auch in Friedrichshain-Kreuzberg erfolgreich

Die hygienischen Zustände in vielen Schulen sind ein ständiges Ärgernis. Die Initiative "Saubere Schulen" möchte das ändern. Unter anderem durch Einwohneranträge in verschiedenen Bezirken. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg. Dort kamen 1663 Unterschriften zusammen. 1173 davon waren gültig und damit die Marke von mindestens 1000 erreicht. "Saubere Schulen" fordert zum einen, dass die bisherigen Putzzeiten, die in der Regel nach Schulschluss stattfinden, schnellst möglichst und überall...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 105× gelesen
  • 1
Bildung
Ein Leitbild für alle Menschen, die in die politische Bildungsarbeit involviert sind, hat jetzt ein Runder Tisch erarbeitet.

Leitbild ist fertig
Wie politische Bildungsarbeit in Lichtenberg sein soll

Eine neue Broschüre mit den Themen und Zielen der politischen Bildungsarbeit in Lichtenberg liegt druckfrisch für alle Interessierten bereit. Sie ist ein Ergebnis des Runden Tischs Politische Bildung. Das neue Leitbild für alle Akteure politischer Bildungsarbeit im Bezirk Lichtenberg ist Ergebnis vieler Diskussionen und einer intensiven Arbeit am Runden Tisch Politische Bildung, der vor gut einem Jahr seine Arbeit aufgenommen hat. Die Mitglieder hatten zunächst einen Entwurf angefertigt, der...

  • Lichtenberg
  • 30.04.19
  • 45× gelesen
Bildung

Neue Schule muss schneller kommen

Friedrichshain. Der geplante Neubau des Heinrich-Hertz-Gymnasiums am Ostbahnhof soll bereits im März für die Landesinvestitionsplanung angemeldet werden. Gefordert wird das in einem Antrag des Schul- und Sportausschusses für die BVV am 30. Januar. Das Vorhaben ist bisher erst für die Zeit nach 2026 terminiert. Viel zu spät, finden nicht nur die Fachpolitiker. Ein weitaus früherer Umzug des Hertz-Gymnasiums ist erforderlich, damit an dessen bisherigem Standort an der Rigaer Straße dringend...

  • Friedrichshain
  • 25.01.19
  • 102× gelesen
Politik
Der Beschluss zum Abriss der Achard-Grundschule ist zurückgenommen. Der Streit um die Entscheidungen des Bezirksamtes hält an.
3 Bilder

Die Affäre Achard-Grundschule: Ausschuss nimmt Stadträte ins Kreuzverhör

Kaulsdorf. Nach einer Sondersitzung betrachtet der Schulausschuss der Bezirksverordnetenversammlung die Vorgänge um den letztlich gestoppten Abriss der Franz-Carl-Achard-Grundschule als aufgeklärt. Die vorher verabredete zweite Sitzung sieht die Zählgemeinschaft aus CDU, SPD und B'90/Grüne als überflüssig an. Die Linke und die Piraten wollen sich damit nicht abfinden. Das Bezirksamt hatte den im September gefassten Beschluss zum Abriss der Franz-Carl-Achard-Grundschule auf Druck von Eltern und...

  • Kaulsdorf
  • 03.06.16
  • 239× gelesen
Politik

Viele Fehler rund um die Achard-Schule: Schulaussschuss sucht nach den Schuldigen

Kaulsdorf. Das Bezirksamt will die Achard-Grundschule bis zu Beginn des kommenden Schuljahres so herrichten lassen, dass in dem Gebäude wieder unterrichtet werden kann. Währenddessen sucht der Schulausschuss nach den Gründen für die Fehlentscheidungen des vergangenen Jahres. Die wichtigste Fehlentscheidung war der Beschluss des Bezirksamtes vom Herbst, das Schulgebäude abreißen zu lassen und an dessen Stelle einen Neubau zu errichten. Das stieß sofort auf Widerstand. Dieser manifestierte sich...

  • Kaulsdorf
  • 15.05.16
  • 235× gelesen
  • 1
Bauen

Abriss der Carl-Achard-Grundschule soll im Januar beginnen

Kaulsdorf. Der Abriss der Achard-Grundschule wird immer wahrscheinlicher. Die Abrissarbeiten könnten schon im Januar beginnen. Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) hält an der Entscheidung des Bezirksamtes fest, das Gebäude der Franz-Carl-Achard-Grundschule in der Adolfstraße abreißen zu lassen. Die Ausschreibung endet am 15. Januar. Schon am 20. Januar könnten die Arbeiten beginnen. Der Widerstand gegen den Abriss hält unterdessen an. Die Linksfraktion und die Piraten streben wie ein großer...

  • Kaulsdorf
  • 31.12.15
  • 336× gelesen
  • 1
Politik

SPD provoziert Beschlussunfähigkeit in Sachen Schließung der Verkehrsschule

Moabit. In der Sitzung des Schulausschusses am 10. September ist es zu einer peinlichen Politposse gekommen. Es ist schon spät am Abend. Die Ausschussmitglieder tagen seit nahezu vier Stunden, als der Antrag auf Schließung der Jugendverkehrsschule (JVS) in der Bremer Straße zur Abstimmung aufgerufen wird. Der SPD-Verordnete Fevzi Gün beantragt, den Punkt zu vertagen. Das wird bei Stimmengleichheit abgelehnt. Daraufhin beantragt die SPD-Fraktion eine kurze Beratungspause. Die Sozialdemokraten...

  • Moabit
  • 21.09.15
  • 613× gelesen
Politik

Sozialarbeiter empfohlen

Lichtenrade. Das Bezirksamt muss prüfen, ob es am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium eine Sozialarbeiterstelle einrichten kann. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Empfehlung des Schulausschusses beschlossen. Damit soll Schülern mit sozialen Problemen, wie zum Beispiel Mobbing oder Drogenkonsum, geholfen werden. "Es ist ja schließlich kein Geheimnis, dass dieses den Alltag von Schülern, abgesehen vom Unterricht, ein gutes Stück bestimmt", so die Ausschussvorsitzende Martina...

  • Lichtenrade
  • 27.05.15
  • 106× gelesen
Bildung

Schulausschuss tagt im BVV-Saal

Tiergarten. Auf der nächsten Sitzung des Ausschusses für Schule stehen Themen aus Tiergarten und Moabit im Mittelpunkt. Am 12. Februar ab 17.30 Uhr beschäftigen sich die Verordneten mit der Bürgerbeteiligung in Sachen Bremer Straße 10. Die dortige Jugendverkehrsschule weicht womöglich Wohnungen. Eng verknüpft mit diesem im Kiez diskutierten Thema ist das Konzept für die sogenannte Mobilitätserziehung im Bezirk Mitte, das im Hause von Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) erarbeitet wurde. Es...

  • Mitte
  • 09.02.15
  • 152× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.