Anzeige

Alles zum Thema Tierhaltung

Beiträge zum Thema Tierhaltung

Tipps und Service
Hannes wurde in der Tiersammelstelle abgegeben. Er wartet immer noch auf ein neues Zuhause. 

Tierisch vermisst
Berliner Woche hilft bei der Suche nach Ihrem entlaufenen Liebling

Ihre Katze kommt nicht vom Streifzug zurück? Ihr Hund hat sich von der Leine losgerissen? Sie haben gelüftet und Ihr Wellensittich ist durchs Fenster entfleucht? Was nun? Die Berliner Woche unterstützt Tierhalter ab sofort beim Suchen ihres Lieblings mit dem Angebot „Tierisch vermisst“. Und so geht’s: Unter berliner-woche.de/tierisch-vermisst können Sie auf unserer Internetseite kostenlos bis zu zwei Anzeigen mit Bild und Angaben zu Ihrem verschwundenen Liebling veröffentlichen. Diese...

  • 12.06.18
  • 232× gelesen
Politik
Die frischen grünen Zweige sind den Lamas sehr willkommen.

Verbot von Zirkussen mit Wildtieren vom Bezirksamt abgelehnt

Marzahn. Auf Antrag von B'90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung sollte es keine Gastspiele von Zirkussen mit Wildtieren geben. Das Bezirksamt lehnte das Ersuchen aber auch deshalb ab, weil es gesetzliche Regelungen für die Tierhaltung gibt. Daran hält sich der derzeit in Biesdorf gastierende Zirkus Danny Busch. Sein Direktor Alexander Scholl kann die ganze Aufregung nicht verstehen. „Wir haben seit vergangenem Jahr keine Wildtiere mehr, nur noch Ponys, zwei Lamas, einen Friesenhengst...

  • Biesdorf
  • 01.09.17
  • 599× gelesen
  • 3
Soziales
Bessere Haltebedingungen für den Malaienbär "Frodo" könnte ein Umbau der Anlage im Tierpark bringen.

Bären brauchen eine neue Anlage: Förderverein ruft zum Spenden auf

Friedrichsfelde. Die Malaienbären im Tierpark Friedrichsfelde sollen eine neue Anlage bekommen. Doch es fehlen noch 150 000 Euro. Malaienbären sind geschickte Baumkletterer. In ihrem neuen Domizil im Alfred-Brehm-Haus sollen sie deshalb auch bessere Beschäftigungs- und Klettermöglichkeiten bekommen. Doch der Umbau der Innen- und Außenanlage für die im Tierpark lebenden zwei Bären ist teuer. Rund 625 000 Euro soll der Wechsel auf den modernen Standard der Tierhaltung kosten. Die Gemeinschaft...

  • Friedrichsfelde
  • 15.02.17
  • 147× gelesen
Anzeige
Politik
Lieber in den Zoo? Elefanten sollen sich nicht mehr in Zirkusmanegen präsentieren müssen, meinen SPD und Grüne.

Mehr Moral in der Manege: SPD und Grüne wollen Wildtiere im Zirkus verbieten

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie zeitgemäß sind Raubtiershows und Dressurnummern mit Elefanten? Im bundesweiten Streit um ein Wildtierverbot im Zirkus melden sich nun auch Bezirksverordnete zu Wort. Eine Debatte um Tradition und fragwürdige Tricks. „Kein Tiger springt freiwillig durch einen brennenden Reifen. Kein Elefant macht ohne Zwang einen Kopfstand.“ Mit solchen Hinweisen auf die Perversion von arttypischem Verhalten zieht SPD-Politikerin Annegret Hansen ins Feld gegen Zirkusbetreiber,...

  • Charlottenburg
  • 25.04.16
  • 92× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Die Auswahl an der Futterbar ist groß.

Seit Jahren eine feste Größe: 15 Jahre DAS FUTTERHAUS am Brunsbütteler Damm

Ob groß oder klein, kurz- oder langhaarig, gefiedert oder geschuppt – beim DAS FUTTERHAUS im Brunsbütteler Damm steht für jedes Heimtier das passende Futter und Zubehör bereit. Und das seit nun mehr als 15 Jahren. Der Marktleiter, Patrick Gabski, sorgt regelmäßig dafür, dass die Kunden aktuelle und ansprechende Angebote vorfinden. „Gerade im Bereich der natürlichen und artgerechten Ernährung für Hunde und Katzen haben wir viele neue Futtersorten im Sortiment“, erklärt er die neuesten...

  • Wilhelmstadt
  • 17.12.15
  • 226× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Die geschulten Mitarbeiter bei DAS FUTTERHAUS am Buckower Damm stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Tiere sind keine Geschenke: DAS FUTTERHAUS setzt auf eine kompetente Beratung

Ob groß oder klein, kurz- oder langhaarig, gefiedert oder geschuppt – beim DAS FUTTERHAUS im Buckower Damm 122 an der Britzer Mühle steht für jedes Heimtier das passende Futter und Zubehör bereit. Im Obergeschoss der Filiale finden sich auch jede Menge lebende Tiere wie Fische, Reptilien, Vögel oder Nager. Gerade in der Weihnachtszeit entsteht bei vielen Menschen der Wunsch nach einem Haustier. „Wir stehen dem Kunden dabei wie gewohnt gern mit einer umfassenden Beratung zur Seite. Die...

  • Britz
  • 17.12.15
  • 101× gelesen
Anzeige
Tipps und Service

Kranke Katzen nicht raus lassen

Katzen mit einer chronischen Erkrankung sollten lieber nicht mehr frei herumlaufen. Hat ein Tier beispielsweise Epilepsie und muss regelmäßig und zeitgenau Medikamente einnehmen, ist der sichere Garten oder ein Außengehege besser. Darauf weist die Tierärztin Ulrike Bante hin. Noch mehr beschränken müssen sich Katzen, die das Feline Immunodeficiency Virus (FIV) oder das Feline Leukämie Virus (FeLV) in sich tragen. Weil sie damit andere freilaufende Katzen anstecken können, bleiben sie am besten...

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 38× gelesen
Bauen und Wohnen

Zu viele Tiere in der Mietwohnung

Nicht in jeder Mietwohnung sind Haustiere gerne gesehen. Es gilt aber: Ohne weiteres verbieten darf man Tierhaltung nicht. Dem Vermieter ist es aber möglich, bei der Zahl der Tiere eine Grenze zu setzen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor (Az. 424 C 28654/13), über das die "Neue juristische Wochenschrift" (Heft 23/2015) berichtet. Es kommt etwa darauf an, wie groß die Wohnung ist und um welche Tiere es sich handelt. In dem verhandelten Fall hielt die Mieterin fünf Tiere...

  • Mitte
  • 17.08.15
  • 44× gelesen
Bildung
Wie man Hunde so streichelt, dass es ihnen auch gefällt, veranschaulicht Dozentin Tina Gebing an einem Plüschtier namens "Keks".

Kinder bekommen eine Lektion zur Tierhaltung

Charlottenburg-Nord. Verstehen, wie das Hündchen tickt: Wenn Dozentin Tina Gebing am Lehrerpult sitzt, steht das Wohlergehen von Hunden, Katzen und Nagern auf dem Plan. Liebe allein genügt nicht zum Pflegen von tierischen Freunden. Es braucht das richtige Wissen."Keks" wird nicht bellen, wenn man ihn falsch anpackt, "Socke" versetzt niemandem einen Tatzenhieb, weil er ihr auf die Pelle rückt. Und "Pucki" sieht zwar aus wie ein richtiges Mehrschweinchen, wird aber kein Quieken von sich geben, so...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.08.14
  • 65× gelesen
Tipps und Service

Qualität vom Fleischer

Gutes Fleisch muss nicht teuer sein. Denn die Qualität entscheidet sich in der Art der Haltung der Tiere, nicht daran, wie teuer das Fleisch ist oder wo es verkauft wird. Der Preisunterschied kommt laut Birgit Brendel von der Verbraucherzentrale Sachsen eher daher, dass Discounter wirtschaftlich viel stärker sind als zum Beispiel Metzgereien. Sie könnten ihre Produkte somit zu niedrigeren Preisen anbieten. Ob das Fleisch nun aber wirklich gut ist, kann der Verbraucher beim Kauf nur am Aussehen...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 16× gelesen