Tierisch vermisst
Berliner Woche hilft bei der Suche nach entlaufenen Lieblingen

Hannes wurde in der Tiersammelstelle abgegeben. Er wartet immer noch auf ein neues Zuhause. 
  • Hannes wurde in der Tiersammelstelle abgegeben. Er wartet immer noch auf ein neues Zuhause. 
  • Foto: Clara Rechenberg/TVB
  • hochgeladen von Hendrik Stein

Ihre Katze kommt nicht vom Streifzug zurück? Ihr Hund hat sich von der Leine losgerissen? Sie haben gelüftet und Ihr Wellensittich ist durchs Fenster entfleucht? Was nun? Die Berliner Woche unterstützt Tierhalter ab sofort beim Suchen ihres Lieblings mit dem Angebot „Tierisch vermisst“.

Und so geht’s: Unter berliner-woche.de/tierisch-vermisst können Sie auf unserer Internetseite kostenlos bis zu zwei Anzeigen mit Bild und Angaben zu Ihrem verschwundenen Liebling veröffentlichen. Diese erscheinen in der gedruckten Ausgabe der Berliner Woche sowie auf unserer Internetseite. Tierhalter können drei Lokalausgaben für die Veröffentlichung der Anzeige angeben, um möglichst weiträumig zu suchen. Denn wenn Nachbarn wissen, dass ein Tier vermisst wird, fällt es ihnen eher auf, wenn sie es sehen.

Und was macht man, wenn man ein Tier findet? Entweder Kontakt mit der Polizei aufnehmen. Diese verständigt den Amtlichen Tierfang, der die Tiere in die zentrale Tiersammelstelle nach Falkenberg bringt. Oder man bringt das Fundtier dort direkt vorbei. „In der Tiersammelstelle gibt es alle möglichen Fälle: ein Hund, der aus dem Geschirr geschlüpft ist; eine Katze, die im Keller eingesperrt wurde; ein Hund, der aus Schreck vor einem Böller davonlief“, sagt Beate Kaminski vom Tierheim Berlin. „Bei uns sind Fundtiere erst einmal sicher. Sie werden von Tierärzten versorgt und gefüttert.“ Wöchentlich veröffentlicht das Tierheim Berlin in Zusammenarbeit mit der Tiersammelstelle auf der Facebook-Seite „Tierschutz Berlin“ Fotos gefundener Tiere. Auch hier können Halter nach ihrem Schützling suchen. Und ab sofort auch in der Berliner Woche.

Doch damit nicht genug: Wenn Mops Balu, Katze Lilli oder Hase Flecki endlich wieder da ist, können Sie Ihre Freude darüber mit anderen Berlinern teilen. Denn auch dafür ist „Tierisch vermisst“ in der Berliner Woche gedacht: um zu zeigen, wer sich glücklich wiedergefunden hat.

Wer gleich loslegen will: berliner-woche.de/tierisch-vermisst.

Autor:

Josephine Macfoy aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 633× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 1.003× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen