Anzeige

Alles zum Thema Untersuchung

Beiträge zum Thema Untersuchung

Verkehr

Zu Fuß, mit Fahrrad oder Auto? Verkehrswissenschaftler befragen Kiezbewohner

Wie sieht das Mobilitätsverhalten der Pankower in ihren Kiezen aus? Das erforschen derzeit Verkehrswissenschaftler der Technischen Universitäten Dresden und Berlin. Ziel ist es, möglichst konkrete Angaben über das aktuelle Mobilitätsverhalten in den Pankower Wohngebieten zu gewinnen. Sind die Kiezbewohner für alltägliche Erledigungen mehr mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs? Wie wird der öffentliche Nahverkehr genutzt? Und wo gibt es Probleme? Auf solche Fragen erwarten sich...

  • Pankow
  • 31.03.18
  • 140× gelesen
Politik

Untersuchung online buchen

Chalottenburg-Wilmersdorf. Digital und unbürokratisch soll die Anmeldung zur Einschulungsuntersuchung für das nächste Schuljahr funktionieren. Ab sofort können Eltern im Internet unter www.einschulung.charlottenburg-wilmersdorf.de Termine buchen und erhalten zur Bestätigung eine E-Mail. Für den Fall von technischen Problemen stehen trotzdem Ansprechpartner zur Verfügung am Hohenzollerndamm 174-177,  90 29 165 76, und am Standort Otto-Suhr-Allee 100,  90 29 136 52. tsc

  • Charlottenburg
  • 24.01.17
  • 8× gelesen
Soziales
80 Prozent der misshandelten Erwachsenen, die im Zentrum untersucht werden, sind Frauen.
2 Bilder

Misshandelt: In der Gewaltschutzambulanz sichern Rechtsmedizinerinnen Beweise

Tiergarten. Knapp 2000 Menschen kamen bisher in die Gewaltschutzambulanz. Sie wurden geschlagen, getreten, misshandelt oder vergewaltigt. Ihre Verletzungen werden dort rechtsmedizinisch untersucht und dokumentiert. Berichte und Fotos können später vor Gericht verwendet werden. Die jüngste Patientin war zwei Tage alt, die älteste 88 Jahre. Das Gebäude liegt etwas abseits der Birkenstraße, und die gläserne Eingangstür ist immer verschlossen. Wer zur Gewaltschutzambulanz möchte, muss sich vorher...

  • Moabit
  • 16.12.16
  • 117× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin
Vorsorge ist schon für die Kleinsten wichtig: Bei den U-Untersuchungen überprüfen Ärzte regelmäßig den Gesundheitszustand der Kinder.

U-Untersuchungen wahrnehmen: Vorsorge ist schon bei Babys wichtig

Kaum sind Babys auf der Welt, beginnt eine lange Reihe an Vorsorgeuntersuchungen. Bei den U-Untersuchungen prüfen Ärzte die geistige und motorische Entwicklung der Kleinen. Ziel sei, Entwicklungsstörungen früh zu erkennen, sagt Hermann Josef Kahl, Kinder- und Jugendarzt aus Düsseldorf. "Damit kann man bei Bedarf früh entgegensteuern." Die U-Untersuchungen sind keine gesetzliche Pflicht. Dennoch sollte die erste Untersuchung (U1) direkt nach der Geburt erfolgen, die zweite (U2) zwischen dem...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 51× gelesen
Kultur
Am Standort der AGB könnte die neue Berliner Landesbibliothek entstehen. Einiges deutet darauf hin. y

Vier mögliche Standorte für die Landesbibliothek werden geprüft

Kreuzberg. Bei der Suche nach dem künftigen Standort der Berliner Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) ist jetzt die erste Untersuchungsphase abgeschlossen worden. 13 mögliche Orte wurden dabei unter die Lupe genommen, von denen vier übrig geblieben sind. Darunter und auf der ersten Position genannt, die Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz. Die Rangfolge ist kein Zufall, sondern entspricht der bisherigen Bewertung, wie die Pressemitteilung der ZLB deutlich macht. Weiter im Rennen sind...

  • Kreuzberg
  • 08.01.16
  • 79× gelesen
Bildung

50 Klassen mit Flüchtlingen

Spandau. In der Zitadellenstadt werden Flüchtlingskinder in mittlerweile 50 Willkommensklassen an Schulen unterrichtet. Das teilte Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU) den Bezirksverordneten im Bildungsusschuss am 8. Dezember mit. Dabei verwies er auf ein Problem: Oft kämen die Kinder trotz Einrichtung der Klasse erst Wochen später, weil sie noch nicht die Schuleingangsuntersuchung absolviert haben. Zusammen mit Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU) will er eine Lösung finden, diesen Prozess zu...

  • Staaken
  • 14.12.15
  • 159× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin

Vorsorge beim Betriebsarzt

Bietet der Arbeitgeber eine Darmkrebsvorsorge an, sollten Mitarbeiter diese Möglichkeit wahrnehmen. Viele lassen solche Gelegenheiten ungenutzt verstreichen, sagt Christoph Oberlinner von der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin. Dabei lässt sich Darmkrebs gut behandeln, wenn er früh erkannt wird. Sind Beschäftigte unsicher, ob im Betrieb so etwas angeboten wird, erkundigen sie sich am besten direkt beim Arbeitgeber oder beim Betriebsarzt oder -rat. Immer mehr...

  • Mitte
  • 20.10.15
  • 96× gelesen
Gesundheit und Medizin
Dr. Maria Klose untersucht per Ultraschall die Halsschlagader. Auf dem Monitor kann sie sehen, wie gut das Blut hindurchfließt.
3 Bilder

Mehr Vorsorge im Alter: Was die gesetzliche Krankenkasse bezahlt

Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig – speziell in einem höheren Alter. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse reichen aus Sicht von Medizinern allerdings zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht aus. Schon ab dem Alter von 35 Jahren steigt das Risiko für bestimmte Krankheiten an. Ab 50 kommen weitere hinzu. Ärzte raten deshalb zu entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen. Sie sollen helfen beginnende Erkrankungen und vorhandene Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen. Im Alter ab...

  • Charlottenburg
  • 30.06.15
  • 795× gelesen
Kultur

Check dein Testosteron

Kreuzberg. Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit bietet im Rahmen des Gesundheitstags des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg am Freitag, 8. Mai, kostenlose Testosteron-Untersuchungen an. Der Hormon-Check ist für Männer ab 40 Jahren von 9 bis 14.30 Uhr im Curt-Bejach-Gesundheitshaus in der Urbanstraße 24 möglich. Ab diesem Alter nimmt der Testosteronspiegel im Blut ab, was zu Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit und depressiven Verstimmungen führen kann. Mit der Aktion sollen Männer...

  • Kreuzberg
  • 04.05.15
  • 51× gelesen
Soziales
Gesundheitsstadtrat Frank Bewig: Es besteht keine Ansteckungsgefahr.

Flüchtlingskinder können jetzt schneller in die Schule

Spandau. Im Bezirk wurde die Vorgabe zur Tuberkulose-Untersuchung von Flüchtlingskindern modifiziert. Was genau das bedeutet, darüber sprach Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU) mit Spandauer-Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert.Das Berliner Beratungszentrum für junge Flüchtlinge hat den Bezirk unlängst dafür kritisiert, besonders strenge Vorgaben beim Tuberkulose-Test zu haben. Weshalb Flüchtlingskinder lange auf einen Schulplatz warten müssten. Stimmt das? Frank Bewig: Grundsätzlich ist...

  • Spandau
  • 08.12.14
  • 88× gelesen
Gesundheit und Medizin
Gute Beratung ist wichtig - bei gesunden Frauen ersetzt ein HPV-Test die klassische Früherkennungsmethode für Gebärmutterhalskrebs nicht.

Gebärmutterhalskrebs frühzeitig erkennen

Es gibt Tests zur Früherkennung von Krebs, die Patienten aus der eigenen Tasche zahlen müssen. Dazu zählt zum Beispiel der sogenannten HPV-Test, der zwischen 35 und 70 Euro kostet. Damit lässt sich herausfinden, ob sich eine Patientin mit Humanen Papillomviren (HPV) infiziert hat. Diese Erreger können Gebärmutterhalskrebs auslösen."Bei gesunden Frauen ersetzt ein HPV-Test bisher nicht die klassische Früherkennungsmethode", sagt Birgit Hiller vom Krebsinformationsdienst des Deutschen...

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 47× gelesen
Kultur
Lennart Mertes, Josefine Stisser und Lena Schildbach von der Bauhaus Universität beschäftigten sich mit Möglichkeiten der Begegnung in Marzahn.
2 Bilder

Künftige Stadtplaner untersuchen die Großsiedlungen

Marzahn-Hellersdorf. Sind Plattenbausiedlungen lebenswert, vor allem für junge Menschen? Dieser Frage gehen jetzt Studenten der Bauhaus Universität Weimar nach. Marzahn-Hellersdorf war einmal der jüngste Berliner Bezirk. Das hat sich geändert. Kein anderer Bezirk altert so schnell. Den Wohn- und Lebenswert der Großsiedlungen mit dem Maß junger Menschen zu erkunden, ist das Ziel des Projektes "Platte als Generator".Hier arbeiten Studenten der Bauhaus Universität Weimar und das Jugendamt des...

  • Marzahn
  • 18.05.14
  • 183× gelesen
Politik
Die besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule.

CDU scheitert mit Untersuchung zur besetzten Schule

Kreuzberg. Der Antrag enthielt insgesamt 34 Fragen. Es geht drin um Straftaten, um die Bauordnung, die Hygiene und natürlich auch um das weiteren Vorgehen des Bezirksamtes in der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule.Sie alle wollte die CDU-Fraktion in der BVV von einem Untersuchungsausschuss erörtern lassen. Dazu kommt es aber nicht. Denn die Forderung der Union wurde mit der Mehrheit der anderen Parteien im Bezirksparlament abgelehnt. Dabei, so betonte etwa der SPD-Fraktionsvorsitzende Andy...

  • Kreuzberg
  • 12.05.14
  • 56× gelesen