Westkreuz

Beiträge zum Thema Westkreuz

Blaulicht

Festnahme nach sexueller Belästigung

Westend. Am Nachmittag des 26. Juni nahmen Bundespolizisten einen Mann am Bahnhof Westkreuz vorläufig fest, nachdem er eine junge Frau sexuell belästigt hatte. Gegen 16 Uhr ging der 47-Jährige an der 17-jährigen Geschädigten vorbei, als diese auf einer Bank saß und auf ihre Bahn wartete. Im Vorbeigehen berührte der Mann die junge Frau im Intimbereich. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den 47-Jährigen vorläufig fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung...

  • Westend
  • 27.06.19
  • 50× gelesen
Politik
Blick vom Westkreuz über die erhaltenswerte Grünfläche und Frischluftschneise. Im Hintergrund: Exklusive Eigentumswohnungen mit Panoramablick an der Heilbronner Ecke Karlsruher Straße. (http://www.highwest.berlin/)

Änderung des Berliner Flächennutzungsplans
Westkreuz bleibt grün

Pressemitteilung aus der Senatzkanzlei des Regierenden Bürgermeisters aus der Sitzung des Senats am 28. Mai 2019: https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.815177.php Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, eine Änderung des Berliner Flächennutzungsplans (FNP) beschlossen. Die Änderung im Bereich Westkreuz/Heilbronner Straße im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf soll die...

  • Charlottenburg
  • 28.05.19
  • 180× gelesen
  •  1
Umwelt
In den Kleingärten im WestkreuzGarten kann man viele Schätze der Natur bergen. Hier genießt der Edelfalter Tagpfauenauge das Idyll zwischen den S-Bahngleisen.

Idyll im Fokus der Öffentlichkeit
Langer Tag der Stadtnatur: Westkreuz-Kleingärtner öffnen ihre Pforten

Der Lange Tag der Stadtnatur fällt in diesem Jahr auf Sonntag, 26. Mai. Für die Kleingärtner Anlass genug für ihren 2. Tag des offenen Westkreuz-Gartens. Der Grünzug zwischen den Gleisen soll in das Bewusstsein der Kiez- und Bezirksbewohner gerückt werden. "Viele wissen gar nicht, was es dort alles gibt und wie idyllisch es ist", nennt Jan Winkler, Sprecher des Arbeitskreises "WestkreuzGarten" als Motivation der Kleingärtner, ihre kleinen Erholungsoasen der Öffentlichkeit zu zeigen. Musiker...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.05.19
  • 151× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen

Westkreuzbrache
Die Zukunft des Westkreuz-Areals

Es scheint Bewegung in die Nutzung der Westkreuzbrache zu kommen. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller erklärte auf dem SPD-Landesparteitag am vergangenen Samstag, er habe im Senat die Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke), das Areal im Flächennutzungsplan (FNP) als Grünanlage festzusetzen, blockiert. Es ist gut zu sehen, dass der Regierende Bürgermeister hier die Politik der eigenen Partei auf Bezirksebene nicht mitträgt und die Erfordernisse der wachsenden...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.04.19
  • 156× gelesen
  •  1
Bauen
Brücke über der Holtzendorffstraße, die zur Brache am Westkreuz führt.
2 Bilder

Es geht dabei auch um viel Geld
Wohnungen auf der Westkreuzbrache?

Am Westkreuz geht es nicht nur um die Frage, ob dort der Westkreuzpark oder besser Wohnungen entstehen sollten. Es geht auch um viel Geld. Anfang 2016 wird vom Bezirk Charlottenburg Wilmersdorf beschlossen, dass auf dem Westkreuzareal der Westkreuzpark entstehen soll. Gegenstimmen gab es bisher nur aus den Reihen der Freien Demokraten, die dort Wohnbebauung fordern. Die Wohnungsnot in Berlin hat sich indessen weiter zugespitzt und nun machen sich auch die Sozialdemokraten auf Landes- und...

  • Charlottenburg
  • 04.04.19
  • 596× gelesen
Bauen
Das Areal zwischen den Gleisen am Westkreuz

Der Krimi um das Westkreuzareal bleibt weiterhin spannend
SPD blockiert Grünstellung des Flächennutzungsplans am Westkreuz

Am 21.03.2019 zeichnete sich in der Plenarsitzung im Berliner Abgeordnetenhaus ab, dass die SPD der Vorlage zur Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich Westkreuz nur zustimmen könne, wenn dort eine Mischnutzung im Sinne von Bedarfen dieser Stadt – mehr Grün, mehr Wohnraum, mehr Freizeitmöglichkeitenin Erwägung gezogen werde. Laut Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) sei die Festlegung auf das Entwicklungsziel Grünfläche insbesondere aus den stadtplanerischen Erwägungen...

  • Charlottenburg
  • 30.03.19
  • 184× gelesen
  •  1
Bauen
2 Bilder

Bauen oder Natur am Westkreuz?
Der Krimi um das Areal am Westkreuz

Anfang 2016 beginnt der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf das Entwicklungspotential für Grünflächen am Westkreuz zu ermitteln. Auf dem von der Bahn-Landwirtschaft kleingärtnerisch genutzten Gelände sollen der Westkreuzpark und ein zweiter Zugang zum S-Bahnhof Westkreuz entstehen. Die Parkplaner Fugmann & Janotta werden vom Bezirk zu einer Machbarkeitsstudie mit Bürgerbeteiligung beauftragt. Die Änderungsverfahren für den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan werden eingeleitet....

  • Charlottenburg
  • 28.03.19
  • 603× gelesen
  •  1
Blaulicht

Bundespolizisten angegriffen und bedroht

Westend. In der Nacht zum 29. Januar nahmen Bundespolizisten einen 45-Jährigen am Bahnhof Westkreuz vorläufig fest. Der Mann hatte zuvor Sicherheitsmitarbeiter bedroht und die Beamten angegriffen. Mitarbeiter der DB-Sicherheit verwiesen den Mann gegen 0:50 Uhr im Rahmen einer Hausrechtsmaßnahme des Bahnhofs. Der aggressive 45-Jährige beleidigte die Sicherheitsmitarbeiter daraufhin und drohte ihnen, sie umzubringen. Im weiteren Verlauf bedrohte der alkoholisierte Tunesier die alarmierten...

  • Westend
  • 29.01.19
  • 17× gelesen
Politik

Bebauungsplan 4-66 zur Westkreuzbrache
Auslegung des Bebauungsplans

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat den Bebauungsplan 4-66 zur Westkreuzbrache am 21.01.2019 öffentlich ausgelegt. Ziel des Bebauungsplanes ist es, auf den ehemaligen Bahnbetriebsflächen südöstlich vom S-Bahnhof Westkreuz eine öffentliche Grünfläche festzusetzen. Die FDP-Fraktion lehnt diese Pläne ab. Berlin braucht vor allem Wohnbauflächen. Die Brache am Westkreuz eignet sich dafür in hervorragender Weise. Die Pläne von rot-grün-rot halten das eh schon zu geringe Angebot an Bauland im...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.19
  • 128× gelesen
Bauen

Bebauungsplan zur Westkreuzbrache liegt aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur Entwicklung von zwei öffentlichen Grünflächen mit der Zweckbestimmung „öffentliche Parkanlage“ und einer Fläche zur Entwicklung von Natur und Landschaft mit der Zweckbestimmung „naturnahe öffentliche Parkanlage“ auf den nicht mehr betriebsnotwendigen Bahnbetriebsflächen südöstlich vom S-Bahnhof Westkreuz sowie nachrichtliche Übernahme von Bahnflächen liegt der Bebauungsplan aus. Einsichtnahme und Stellungnahme liegen im Stadtentwicklungsamt, Fachbereich...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.01.19
  • 238× gelesen
Verkehr

Ersatzverkehr mit Bussen
Vom 7. bis 17. Januar 2019: Ausfall der S3 und S9 zwischen Westkreuz und Spandau

Die Inbetriebnahme des Zugbeeinflussungssystems (ZBS) für die S-Bahn Berlin macht eine Sperrung der S-Bahn-Strecke zwischen Westkreuz und Spandau nötig. Das System, das eine automatische Zwangsbremsung auslöst, wenn versehentlich die Geschwindigkeit überschritten oder ein Haltesignal missachtet wird, ist bereits im vergangenen Sommer eingebaut worden. Nun erfolgt die Inbetriebnahme. Dazu werden Abnahmen, ein Softwarewechsel und  Messfahrten durchgeführt. In dieser Zeit können die S-Bahnzüge...

  • Charlottenburg
  • 04.01.19
  • 305× gelesen
Politik

Wohnungsbau
Deutsche Bahn verkauft Westkreuzbrache

Am Rande der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf wurde bekannt, dass die Deutsche Bahn AG die Westkreuzbrache veräußert hat. Der Kaufvertrag ist schwebend unwirksam, da der Finanzvorstand der Bahn AG dem Verkauf noch zustimmen muss. Der zuständige Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger sprach von einem Kaufpreis, der „hochspekulativ“ sei. Ihm sei unklar, was der Käufer mit der Fläche vorhabe. Erst kürzlich hat sich das Abgeordnetenhaus von Berlin für...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.11.18
  • 142× gelesen
  •  3
Politik

Bebauungsplanverfahren 4-66
Wohnraum oder Natur am Westkreuz? Aus Sicht der FDP-Fraktion ist beides möglich!

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat den Bebauungsplan 4-66 öffentlich ausgelegt. Aus Sicht der FDP-Fraktion ist die Zieldefinition Grünfläche des Bezirks falsch: - Berlin braucht vor allem Wohnbauflächen. Die aufgegebene innerstädtische Bahnbetriebsfläche eignet sich dafür in hervorragender Weise. Sie ist verkehrlich durch eine sehr gute Anbindung an das ÖPNV-Netz für Wohnungsbau prädestiniert. - Durch den nahe gelegenen Lietzenseepark und die geringe Entfernung zum Grunewald ist...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.08.18
  • 183× gelesen
  •  1
Umwelt

Westkreuz: Tag des offenen Gartens

Charlottenburg. Am Sonntag, 24. Juni, von 13 bis 18 Uhr öffnen die WestkreuzGärtner erstmals die Pforten. Teilnehmende Gartenparzellen der grünen Oase zwischen Halensee und Lietzensee sind mit bunten Luftballons gekennzeichnet. Hinter den Gartentüren erschließt sich dem Besucher dann ein Potpourri an Überraschungen: Manche bieten Getränke oder Snacks, andere Spiele für die Kinder. Wieder andere geben ihre Expertise in Gartenfragen oder vielleicht einen Überschuss an Salatköpfen und Beeren. Vor...

  • Charlottenburg
  • 20.06.18
  • 255× gelesen
Bauen

Westkreuz: Pläne liegen aus

Bis 29. Juni führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu insgesamt elf Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans (FNP Berlin) durch. Wichtigstes Ziel der FNP-Änderungen ist die Sicherung von Wohnungsbaupotenzialen. Insgesamt werden dadurch Wohnbauflächen in einer Größenordnung von 11 000 bis 13 000 Wohneinheiten geschaffen. Darüber hinaus soll im Bereich Westkreuz die Grundlage für die Entwicklung einer Freiraumverbindung zwischen der...

  • Charlottenburg
  • 29.05.18
  • 518× gelesen
  •  4
Bauen
Naherholungsgebiet anstatt wuchtiger Wohnbebauung: Der Westkreuzpark mit geplanter Durchwegung.
5 Bilder

Naherholungsgebiet anstatt Wohnblock: Nutzungskonzept für Westkreuzpark vorgestellt

Westend. Aus der brachliegenden Grünfläche an und zwischen den Gleisen am Westkreuz soll ein vielfältiges Naherholungsgebiet werden. Während der Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen stellte Landschaftsarchitekt Martin Janotta das Nutzungskonzept vor. Das Bezirksamt hatte im Juli die Aufstellung eines Bebauungsplans zur Sicherung des 30 000 Quadratmeter großen Areals als Grünfläche beschlossen und damit einer partiellen Wohnbebauung vorgebeugt, wie es die Bahn als...

  • Charlottenburg
  • 16.10.17
  • 1.003× gelesen
  •  4
Politik
Grünfläche am Westkreuz mit Baustelle "High West" im Hintergrund.
2 Bilder

Grünfläche am Westkreuz sichern

Beteiligungsverfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans. Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zur Änderung des Flächennutzungsplans besteht noch bis zum 13. Oktober 2017 für alle Bürger - insbesondere Anwohner und Kleingärtner - die Möglichkeit, der Änderung im Bereich Westkreuz und Heilbronner Straße ausdrücklich zuzustimmen und somit die bestehende Grünfläche zu sichern. http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/fnp/de/buergerbeteiligung/0416.shtml Warum Grünfläche sichern...

  • Charlottenburg
  • 10.10.17
  • 424× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

FDP-Fraktion fordert weiter Wohnungsbau am Westkreuz - und ruft Anwohner zum Einspruch gegen die Pläne von Senat und Bezirk auf

Der Berliner Senat und das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf wollen eine zentrale Brachfläche in City-Lage zwischen den Bahnhöfen Westkreuz und Charlottenburg, auf der gut 900 Wohnungen entstehen könnten, als Grünfläche festsetzen. Dazu soll nun der Flächennutzungsplan (FNP) geändert und Bauen dauerhaft verhindert werden. Obwohl eine vorliegende Entwicklungsstudie eine Mischung aus Wohnen und Park vorsieht, wird diese von Senat und Bezirk abgelehnt. Dringend benötigter Wohnraum kann an...

  • Charlottenburg
  • 09.10.17
  • 208× gelesen
Bauen

Bezirk ist gegen Bebauung am Westkreuz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt hat am 11. Juli auf Vorlage von Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne) die Aufstellung eines Bebauungsplans zur Sicherung bisheriger Bahnflächen als Grünflächen am Westkreuz beschlossen. Schruoffeneger: "Der Beschluss ist ein wichtiger erster Schritt zur Sicherung der wertvollen Kaltluftschneise aus den südwestlichen Umlandgebieten bis in die Innenstadt rund um den Kaiserdamm/Lietzensee und Stuttgarter Platz. Damit wird klargestellt, dass...

  • Charlottenburg
  • 25.07.17
  • 222× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.