Alles zum Thema Zaun

Beiträge zum Thema Zaun

Bauen
7 Bilder

Bethanienpark
Bethanienpark bekommt einen Zaun

Am Bethaniendamm und in der Adalbertstr. befindet sich der Bethanienpark. Ein Ort, der gern mit Sperrmüll und anderem Unrat verziert wird und an dem es auch viel Ungeziefer gibt.  Die Radfahrer auf dem Gehweg dort werden hoffentlich mehr "Gegenwind" bekommen und sich nicht mehr dort bewegen (man darf ja mal träumen). Nun wird die Fläche zwischen Rauchhaus bis zur Adalbertstr. und bis zum Familienzentrum in der Adalbertstr. eingezäunt.  Derzeit steht ein Bauzaun, die Arbeiten haben...

  • Kreuzberg
  • 03.11.18
  • 60× gelesen
Sport
Neue Einlasstore wird es künftig entlang der Normannenstraße geben.
3 Bilder

Für den Aufstieg gerüstet
Bezirksamt lässt Zaun am Hans-Zoschke-Stadion erneuern

Die Howoge-Arena „Hans Zoschke“ an der Normannenstraße bekommt in den nächsten Wochen neue Zäune, Tore und ein Flutlicht. Das Heimstadion des Traditionsvereins Lichtenberg 47 soll damit für einen möglichen Aufstieg der Oberliga-Kicker gerüstet werden. Dass der Zaun ums Hans-Zoschke-Stadion in keinem guten Zustand ist, kann jeder sehen, der durch die Normannenstraße spaziert. Weil im Falle eines – durchaus möglichen – Aufstiegs der ersten Herrenmannschaft des SV Lichtenberg 47 aber auch die...

  • Lichtenberg
  • 02.11.18
  • 58× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Wildwuchs bedrohte Gärten

Ihr Problem wuchs den Anwohnern in Lichtenrade buchstäblich über den Kopf: Die Büsche am Zaun eines Schulsportplatzes wurden jahrelang nicht zurückgeschnitten und wucherten und verdrängten die Pflanzen in den angrenzenden Grundstücken. Christine M. und andere Nachbarn griffen daher selbst zur Gartenschere, um den Wildwuchs einzudämmen. Doch eine Dauerlösung war das nicht. Mit nunmehr 60 Jahren fiel es Christine M. zunehmend schwerer; ebenso einem benachbarten Ehepaar mit über 80 Jahren. Also...

  • Mitte
  • 14.08.18
  • 25× gelesen
Bauen

Garten-fest(?) für Wildschweine

Die Sommerzeit ist eine gute Zeit, um bauliche Veränderungen vorzunehmen. Erst kürzlich noch tobten, getrieben auch durch diverse Politiker, die Wildschweine durch die Schlagzeilen des Berliner Blätterwaldes. Es wurden mehr Abschüsse in besiedelten Gebieten gefordert oder noch absurder: Die Anti-Babypille für die Schwarzkittel! Die Jäger aus Tegelsee um Förster Mosch haben jedenfalls, in der vergangenen Jagdsaison mit 178 Sauen eine neue Höchstzahl an Abschüssen zuvermelden. Aber warum huschten...

  • Konradshöhe
  • 06.06.18
  • 83× gelesen
Sport
Die beschädigte Hochsprunganlage.
3 Bilder

"Endlich einen Zaun": Sportfreunde haben genug von Vandalismus

Die Nachricht kam als Brandbrief. Unterfüttert durch mehrere Bilder. Sie zeigen die neue Hochsprunganlage der Leichtathleten der Sportfreunde Kladow auf dem Sportplatz Landstadt Gatow. Sie war erst Anfang April eingeweiht worden. Und einige Tage später bereits beschädigt. Am 9. April seien dort Schmierereien entdeckt worden. Zwei Tage später hätten sich verbrannte Sportschuhe auf und neben der Anlage befunden, berichten die Sportfreunde. "Sie hinterließen Brandspuren auf dem...

  • Kladow
  • 23.04.18
  • 226× gelesen
Leute
Annett Elsner am Zaun des Anstoßes. Die große Absperrung rund um die Baumscheibe gehört zu den aktuellen Bauarbeiten an der Mühsamstraße.
4 Bilder

Baumscheibe im Behördendschungel: Annett Elsner kämpft um ihr Straßenbiotop

Die Mühsamstraße kommt zunächst wie eine x-beliebige Straße daher. Erst beim genaueren Hinsehen wird eine Besonderheit deutlich An vier Stellen im Bereich zwischen Petersburger Platz und Richard-Sorge-Straße sind Baumscheiben liebevoll bepflanzt. Oder besser: derzeit nur drei. Der vierten machen die aktuellen Leitungsarbeiten in ihrem Umfeld zu schaffen. An den übrigen wachsen Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren, blühen Osterglocken. Verantwortlich für diese Biotop ist Annett...

  • Friedrichshain
  • 20.04.18
  • 327× gelesen
  •  1
Bauen
5 Bilder

Schule in der Adalbertstr. - das Ende einer Müllhalde?

Bezirksamt erhört das Flehen der Anwohner und schafft Abhilfe Bereits mehrfach habe ich über die Situation in der Adalbertstr. an der ehemaligen Grundschule mit ihrer Vermüllung, dem Wildwuchs der Vegetation u.a. unschönen Dingen berichtet. Seit vielen Jahren (die Schule ist ca. 11 Jahre geschlossen) klagen die Anwohner über die Situation dort. Im vergangenen Jahr haben verschiedene Akteure - leider unabhängig voneinander -  sich verstärkt beklagt, unzählige Meldungen über Müll u.a....

  • Mitte
  • 10.03.18
  • 373× gelesen
Verkehr

Barriere für Fahrradfahrer

Neukölln. Nach dem Umbau des Weichselplatzes nehmen immer noch viele Radfahrer die Abkürzung über den schmalen Weg am Kanal statt die Straße entlangzufahren – zum Ärger vieler Spaziergänger. Tiefbauamtsleiter Wieland Voskamp teilte nun mit, dass im Februar sogenannte Umlaufgitter an den Eingängen zur Grünanlage errichtet werden, um die Radler zum Absteigen zu zwingen. sus

  • Neukölln
  • 14.01.18
  • 18× gelesen
Bauen

Der „Gletscher“ wurde eingezäunt

Britz. Das leer stehende Lokal Mexiko, den Britzern besser als „Gletscher“ bekannt, wurde am 7. Dezember eingezäunt. Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) sagt, er habe die Eigentümer dazu aufgefordert, um das Gebäude an der Ecke Alt-Britz und Fulhamer Allee zu sichern. Seit einem Brand vor zweieinhalb Jahren gammelt das Traditionslokal vor sich hin. Er befinde sich derzeit in „schwierigen, aber konstruktiven Gesprächen“ über den Erhalt des Hauses, so Biedermann. Versprechen könne...

  • Britz
  • 16.12.17
  • 143× gelesen
Bauen

Der Zaun ist weg

Friedrichshain. Der bisherige Bauzaun entlang des Durchgangs vom S- zum U-Bahnhof Frankfurter Allee ist inzwischen abgebaut. Wie mehrfach berichtet, sorgte er rund eineinhalb Jahre für einen Engpass an dieser stark genutzten Fußgängerpassage. Der Zaun war wegen der Umbauarbeiten an der Ladenzeile angebracht worden. Die dauerten länger, als ursprünglich vorgesehen. tf

  • Friedrichshain
  • 19.11.17
  • 149× gelesen
Bauen

Bodengitter wird verlegt

Falkenhagener Feld. Am Friedhof In den Kisseln beginnen jetzt die Maßnahmen für den Wildschweinschutz. Vor dem Haupteingang wird die spezielle Bodengitterkonstruktion verlegt, weshalb die Zufahrt an der Pionierstraße gesperrt bleibt. Besucher sollten deshalb die Nebeneingänge nutzen. Am Eingang Radelandstraße wird außerdem der Maschendrahtzaun gegen einen eingegrabenen Stabgitterzaun ausgetauscht. Wie berichtet verwüsten Wildschweine auf der Suche nach Eicheln und Blumenzwiebeln immer wieder...

  • Falkenhagener Feld
  • 17.07.17
  • 60× gelesen
Bauen

Rosengarten schützen

Friedrichshain. Das Bezirksamt soll während der Biermeile vom 4. bis 6. August Schutzmaßnahmen für den Rosengarten an der Karl-Marx-Allee ergreifen. Andernfalls bestehe die Gefahr, dass die neu gestaltete Anlage durch trinkfreudige Menschen stark beschädigt werde, befürchtet die Linke, die den Antrag gestellt hatte. Er stieß auf allgemeine Zustimmung. Denkbar wäre, die Grünfläche zu umzäunen, wurde ebenfalls angeregt. tf

  • Friedrichshain
  • 06.07.17
  • 36× gelesen
Politik
Josie (8, rechts) und Ella (10) sind gerne im Robinienwäldchen. Aber nur dann, wenn es dort keine Drogenspritzen oder andere gefährliche Gegenstände gibt.
4 Bilder

Drogenspritzen im Naturparadies: Kinder meiden das Robinienwäldchen

Kreuzberg. Eigentlich wirkt alles wie ein Idylle. Sie wird verstärkt durch viele Kinder, die an diesem Nachmittag auf Exkursion durch die Tier- und Pflanzenwelt gehen. Für solche Naturerlebnisse mitten in der Großstadt ist das Robinienwäldchen zwischen Hallescher- und Kleinbeerenstraße auch gedacht. Es wurde vor drei Jahren als Erfahrungsort nicht zuletzt für die benachbarte Clara-Grunwald-Grundschule sowie umliegende Kitas angelegt. Allerdings meidet diese Zielgruppe das Biotop inzwischen...

  • Kreuzberg
  • 15.06.17
  • 347× gelesen
Bauen
Baustadtrat Carsten Spallek schließt auf.  Nach monatelangem Warten ist der kleine Park am Magdeburger Platz für die Anwohner wieder zugänglich.
3 Bilder

Nach dem Bau eines Zauns Platz wurde die Grünanlage am Magdeburger jetzt wiedereröffnet

Tiergarten. „Wie es hier morgens immer aussah“, schildert eine Anwohnerin Bau- und Ordnungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) bei der Wiedereröffnung der Grünanlage am Magdeburger Platz. Die Zeiten, in denen Kondome, benutzte Taschentücher und andere Hinterlassenschaften der Prostituierten und ihrer Freier tagtäglich vorgefunden wurden, sind hoffentlich vorbei. Wenigstens im Park, wünschen sich die Anwohner. „Wir freuen uns, dass wir wieder hinein können. Wir wollen einen sicheren Park.“ Wegen...

  • Tiergarten
  • 20.08.16
  • 170× gelesen
Soziales

Sportplatz an der Lessingstraße bekommt einen Zaun zum Schutz vor Vandalismus

Hansaviertel. Der Sportplatz an der Lessingstraße, auf dem sich viele Kinder und Jugendliche beim Fußballspielen ungezwungen vom Schulalltag erholen, bekommt einen Zaun. Doch wie frei kann er künftig genutzt werden, und wer schließt auf und ab? „Der Zaun muss sein“, sagt Stadträtin Sabine Smentek beim schulpolitischen Frühschoppen im Bürgerbüro des Abgeordneten Thomas Isenberg (beide SPD) am Hansaplatz. Ausschlaggebend für den Bau waren Vandalismusschäden. Die Stadträtin berichtet von...

  • Hansaviertel
  • 03.07.16
  • 95× gelesen
Bauen

Der Magdeburger Platz bekommt jetzt eine feste Umzäunung

Tiergarten. Die Grünanlage am Magdeburger Platz erhält eine feste Umzäunung. Die Maßnahme wird aus Mitteln des Sondervermögens Infrastruktur der wachsenden Stadt (SIWA II) finanziert. Entsprechende Mittel waren im bezirklichen Haushalt nicht vorhanden. Nach einem Ortstermin mit dem Quartiersmanagement, dem Quartiersrat und Bürgern sind bereits Sträucher entfernt worden, um „Angsträume zu beseitigen“, so Baustadtrat Carsten Spallek (CDU). Es ist geplant, neue Sträucher zu pflanzen. Das...

  • Tiergarten
  • 13.03.16
  • 44× gelesen
Kultur
Kleine Rinderherden haben auch schon im Wuhletal die Pflege der Wiesen übernommen.
5 Bilder

Schottische Hochlandrinder weiden in der Hönower Weiherkette

Hellersdorf. Die Hönower Weiherkette zwischen der Stendaler Straße und der Mahlsdorfer Straße ist ein beliebtes Ausflugsgebiet im Norden von Hellersdorf. Doch die Teiche und Pfule, die großen Wiesenflächen und Baumbstände müssen auch gepflegt werden. Und darin liegt das Problem. Der Bezirk hat dafür kein Geld. Also müssen neue Wege gesucht werden. Und es hat sich in den vergangenen Monaten viel getan im dem Landschaftsschutzgebiet. Bäume und wild wachsende Sträucher wurden gefällt, Goldrute...

  • Hellersdorf
  • 08.10.15
  • 345× gelesen
  •  1
Bauen

Im Erpetal wird ein Zaun gebaut

Friedrichshagen. Im Landschaftsschutzgebiet Erpetal wird jetzt eine Koppel für Wasserbüffel errichtet.Zu beiden Seiten der Erpe wird dafür ein rund 3,5 Kilometer langer Wildgatterzaun gebaut, der von innen mit einem Elektrodraht gesichert ist. Bis Ende Dezember soll er fertig sein. Ab Frühjahr 2015 werden in den beiden Koppeln am Erpeufer dann bis zu fünf Wasserbüffel zur Landschaftspflege durch eine naturnahe Beweidung eingesetzt. Später sollen, ihre Verträglichkeit vorausgesetzt, auch...

  • Friedrichshagen
  • 11.12.14
  • 115× gelesen