Anzeige

Berlin Galerie digitale Einzelausstellung
der Künstlerin Diana Achtzig

Digitalität in der Kunstgalerie

Das rein digitale Kunst-Event wird unter dem Titel: „Verschmelzung von Mensch und Tier“ in drei realen Galerieräumen präsentiert. Mit figurativer Monomentalmalerei überzeugt die Malerin Diana Achtzig z.B. nach dem kunsthistorischen Bezug zu Arno Rink (Ölbilder auf Leinwand mit 200 x 200 cm) ihre KunstsammlerInnen. Ferner werden szenische Bildhauerarbeiten aus Fett, Draht und Filz nach Joseph Beuys zum 17. April 2020 um 19 Uhr von der Achtzig-Galerie präsentiert.

Diana Achtzig in der Hochhausgalerie der DEGEWO

Seit 1990 leitete Diana Achtzig als freischaffende Künstlerin ihre erste Galerie als Geschäftsführerin und stattete Opern- und Theaterstücke als Bühnen-und Kostümbildnerin aus. Auch schon bei der ersten Einzelausstellung in diesem Jahr (vom 13.01.2020 bis zum 16.05.2020) unter dem Titel „Porträts – Verschmelzung von Tier und Mensch“ konnte Achtzig in der Hochhausgalerie der DEGEWO mit figurativen Aquarellen glänzen. Einige der 30 hochwertigen Papierarbeiten mit der Größe 59,03 x 42 cm konnte sie an ihre interkulturellen Kunstsammler verkaufen. Schon 2018 konnten Werke der Künstlerin in einer Einzelausstellung vom 12.09.2018 bis zum 09.01.2019 in der selben Galerie gezeigt werden.

Digitalen Kunstausstellung in der „Corona-Zeit"

Gute Verkäufe konnten auch für Achtzigs signierte Originalgrafiken (Lithografien mit einer Auflage von 5 signierten Exemplaren) in der Achtzig-Galerie für 2020 verzeichnet werden. Somit entstand die Idee zur aktuellen digitalen Kunstausstellung in der „Corona-Zeit“. Mit ihrer heutigen figurativen Malerei und den rundumansichtigen Freiplastiken, die auf den starken Theaterbezug vom Bühnenkostüm bis zum Bühnenbild (Diplomabschluss 1999 an der Universität der Künste Berlin) der freischaffenden Künstlerin abstellen, sei an dieser Stelle nur kurz verwiesen.

Künstliche Intelligenz Datenwolke

Die Plastik mit dem Titel „Regenmann mit einer weißen künstlichen Intelligenz-Datenwolke“ deutet bereits auf eine künstlerisch–wissenschaftliche Auseinandersetzung hin. Die Künstlerin Diana Achtzig beschäftigt sich mit „KI gestützten Produktentwürfen“ und einem reinen digitalen Hochschul-und Universitätsunterricht. Gedanklich spannte sie die Brücke von der „Virtuellen Realität“ im Bühnenbild in der realen Theaterpraxis zur KI gestützten Technologie in der Designanwendung. KI basierte Produktdesigns für Autos, Architekturen und Militärmaschinen wird sie in Kürze in einem digitalen Exposé veröffentlichen. Gerne würde die Künstlerin auf diesem Gebiet an einer Hochschule oder Universität forschen. Achtzig hatte bereits 1990 ihre ersten KI gestützten Designentwürfe entwickelt.

Onlineverkauf von Kunstwerken

Die digitale Einzelausstellung von der Künstlerin Diana Achtzig in der Berliner Galerie wird am 17.04.2020 um 19 Uhr virtuell auf der Webseite der Achtzig-Galerie eröffnet. Diese ist als eine Art neuer digitaler Zugang zu verorten und dient dem Onlineverkauf von Kunstwerken der Künstlerin. Bis zum 14. Mai 2020 läuft diese Ausstellung. Einzelne KunstsammlerInnen und KäuferInnen können zur Besichtigung (Einzeltermine unter Hygieneauflagen) der malerischen Werke einzelne Termine per Mail oder Telefon mit der Galeristin abstimmen.

Diese Einzelausstellung ist rein digital!
Über BesucherInnen auf unserer Webseite: https://www.dianaachtzig.de/ freuen wir uns!

Es wird ausdrücklich keine „reale Vernissage“ in der Berlin-Achtzig-Galerie am 17.04.2020 um 19 Uhr stattfinden, da diese Art der Veranstaltung nach dem „§56 Infektionsschutzgesetz bei Covid 19“ untersagt wurde.

Text: Redaktion der Achtzig-Galerie 

Die erste Ankündigung der Ausstellung erfolgte am 30. März 2020 und ist unter dem folgenden Link zu finden: https://www.berliner-woche.de/event/prenzlauer-berg/c-kunst/die-einzelausstellung-von-der-kuenstlerin-diana-achtzig-als-galerie-online-ausstellung-und-online-verkauf_e89839

Achtzig-Galerie
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin, Prenzlauer Berg
Mobil: 01784482997
https://www.dianaachtzig.de/

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen