Anzeige

Berlin Produzentengalerie sucht Künstler für
die Online-Verkaufs-Ausstellung

Corona- Unternehmens-Ticker

Sofortige digitale Ausstellungen zum Galerie-Online-Kunstverkauf

Vor dem Hintergrund der aktuellen weltweiten Corona-Pandemie wird die Berliner Produzentengalerie (Linkhttp://www.berlin-produzentengalerie.de/index.php) ihren Kunstverkauf von allen Kunstgegenständen als Galerie-Online-Ausstellung im Online-Verkauf jeweils immer für einen Monat für die Kunstschaffenden durchführen. Für diesen Online-Verkauf der weiterführenden Online-Präsentationen auf der Galeriewebseite können sich studierte oder Quereinsteiger als KünstlerInnen und Künstler von ungegenständlich gemalten und figurativen Ölbildern, Acrylgemälden auf Leinwand, gesprühten Bildwelten wie bei z.B. Mixed-Media, Collagen, Grafiken, Fotos, Plastiken und Skulpturen ab sofort online Bewerben. Da die Galerietätigkeit bereits sein 1990 erfolgt hat die Galerie dafür auch genug Kunden.

Die Begründung des Galerie-Online-Kunstverkaufs

Das Verbot von allen öffentlichen Veranstaltungen erfolgte am 16.03.2020, durch die Bundesregierung Deutschland, daher werden im Augenblick keine analogen Kunstevents für Kunstschaffende erfolgen.

Die freien Plätze sind zu folgenden Daten möglich

Diese Kunstgalerie sucht aktiv kunstbegabte studierte und Quereinsteiger für ihren Galerie-Online-Verkauf und die damit verbundene Online-Ausstellung für die folgenden Daten: 15.05.2020, 12.06.2020, 10.07.2020 und 14.08.2020. Alle weiteren Termine sind schon über Wartelisten vergeben worden! Die Sammler möchten weiterhin in aufstrebende Kunstschaffende investieren und sind mit dem Online-Verkauf einverstanden. Die Kunstgalerie ist damit sogar „Klimaneutral“, weil nur noch die verkauften Kunstwerke versendet werden müssen.

Welche Vorteile gibt es für die KünstlerInnen und Künstler?

Die Kunstgalerie bietet den Kunstschaffenden nachhaltige Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit) zu ihren Kunstwerken und ihrer Person an.
Eine langjährige Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen und Künstler wird von der Berliner Produzentengalerie angestrebt. Eine feste Aufnahme eines Kunstschaffenden in das Galerieprogramm wird damit in Aussicht gestellt. Eine Vormerkung auf analoge Kunstevents in der Berliner Produzentengalerie ist nur möglich, wenn die Kunstschaffenden zuvor in der Galerie-Online-Ausstellung waren.
Diese Kunstinstitution begreift sich als interkulturelle Kunstgalerie und fördert somit besonders Gleichstellung, Diversität und Vielfalt.

Nur digitale Bewerbungen der Kunstschaffenden zum Online-Kunstverkauf

Hierzu müssen nur das Foto mit den 4 ausgewählten Kunstwerken in Reihe an einer weißen Wand in guter Bildqualität von 300 dpi fotografiert und eingereicht werden. Ferner sind folgende Dokumente fertig zu stellen: Preisliste, Lesart (Konzept nur zu den 4 Werken), Lebenslauf und die Ausstellungsliste in Galerien per Mail in einer Bewerbung an die Kunstgalerie gesendet werden. Bitte keine PDFs verschicken, bitte nur Dokumente die noch zu bearbeiten sind. Der Verkauf läuft dann im Onlineprozess mit unseren langjährigen Kunden ab.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung nur online an die Mail: diana.achtzig@gmail.com . 
Eine Anleitung zur Bewerbung: http://www.berlin-produzentengalerie.de/bewerbung.php

Berliner Produzentengalerie
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin, Prenzlauer Berg
Mobil: 01784482997
http://www.berlin-produzentengalerie.de/index.php
https://www.dianaachtzig.de/

Autor:

DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie aus Prenzlauer Berg

Webseite von DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie
DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen