Kienbergpark

Beiträge zum Thema Kienbergpark

Kultur
Die Tourist-Information in der Hellersdorfer Straße lädt zu einer Theatervorstellung, einer Rallye durch den Kienbergpark, einem Europa-Quiz und vielem mehr ein.
5 Bilder

Natur, Kultur und Freizeitspaß
Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg laden zum Aktionstag „Erlebe deine Region“ ein

Die Bezirksämter von Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg veranstalten am 21. August gemeinsam den Aktionstag „Erlebe deine Region“. Mehr als 25 Orte aus beiden Bezirken sowie aus dem Umland beteiligen sich daran. Bürger können an verschiedenen geführten Radtouren teilnehmen, Rätsel lösen, Ausstellungen ansehen und Sommerfeste besuchen. In Marzahn-Hellersdorf lädt zum Beispiel ein ortskundiger Guide auf den Skywalk ein. Informiert wird bei der Führung, zu der jeder Teilnehmer auf festes...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.08.21
  • 188× gelesen
Sport
Der Wuhletal-Wanderweg führt von Köpenick bis Ahrensfelde mitten durch Marzahn-Hellersdorf. Er ist gut befestigt und liegt größtenteils im Schatten. Direkt am Weg gibt es unzählige Sitzbänke zum Rasten.
18 Bilder

Am Ziel lockt ein Panoramablick
Eine Radtour entlang der Wuhle versetzt in Urlaubslaune und garantiert überraschende Begegnungen

Wer in diesem Jahr den Sommerurlaub in Berlin verbringt, dem bietet sich eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Erholung. Für Familien eignet sich beispielsweise das Wuhletal für einen Tagesausflug. Es können Tiere beobachtet werden, Spielplätze und Einkehrmöglichkeiten sind direkt am Weg oder in der Nähe. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß geht es auf dem Wuhletal-Wanderweg vom Forum Köpenick unweit der Wuhlemündung in die Spree auf knapp zwölf Kilometern Richtung Norden zum Kienbergpark. Bis auf wenige...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 03.07.21
  • 1.248× gelesen
  • 1
Leute
"Ohne Garten kann ich nicht sein", sagt Jürgen Kossatz.
9 Bilder

Ein grünes Paradies am Fuße des Kienbergs
Jürgen Kossatz ist leidenschaftlicher Kleingärtner

„Der Garten ist mein Hobby. 90 Prozent meiner Freizeit verbringe ich hier“, sagt Jürgen Kossatz. Seit 1996 kümmert er sich mit viel Liebe zum Detail um seine Parzelle in der Kleingartenanlage „Am Kienberg“. Dort und überall in Berlin werden jetzt wieder Beete gepflegt, Unkraut entfernt, Hecken beschnitten, Komposthaufen angelegt. Sie hat begonnen, die neue Gartensaison. Die Nachfrage nach einem eigenen Kleingarten ist enorm und dürfte sich durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt haben....

  • Marzahn
  • 09.04.21
  • 616× gelesen
Blaulicht
Die Aussichtsplattform Wolkenhain bietet einen Panoramablick aus 140 Metern Höhe.

Schaden beläuft sich in diesem Jahr schon jetzt auf 60 000 Euro
Schmierereien und Beschädigungen im Kienbergpark

In den vergangenen Wochen und Monaten ist es im Kienbergpark und an der beliebten Aussichtsplattform Wolkenhain wiederholt zu mutwilligen Beschädigungen gekommen. Nach Angaben der Grün Berlin GmbH, die das Areal bewirtschaftet, summiert sich der Schaden in diesem Jahr inzwischen bereits auf etwa 60 000 Euro. Zuletzt hatten Unbekannte in der Nacht zum 17. September „erhebliche Verschmutzungen an Aufzugsschacht und Treppengeländer“ verursacht, nachdem bereits einige Wochen zuvor die Fassade des...

  • Marzahn
  • 06.10.20
  • 222× gelesen
Umwelt

Illegale Grillpartys im Kienbergpark

Marzahn-Hellersdorf. Die Grün Berlin GmbH bittet die Bürger dringend, das Grillen im Kienbergpark zu unterlassen. Zu solchen illegalen Grillpartys sei es in den vergangenen Wochen immer wieder gekommen. Offenes Feuer und das Rauchen sind im Park generell verboten. Wegen des bisher erneut trockenen Frühlings sei die Waldbrandgefahr groß. Eine kleine Windböe reiche bereits aus, die Glut eines Grills oder die heiße Asche einer Zigarette in das trockene Unterholz und Buschwerk zu tragen. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.05.20
  • 21× gelesen
Kultur

Den Frühling digital erleben

Marzahn. Die Grün Berlin GmbH hat das Park-TV gestartet. Der Berliner Park-Betreiber bringt unter dem Hashtag #bleibneugierig den Frühling auf seiner Webseite, auf Youtube, Facebook und Instagram in die Wohnzimmer. Unter dem Motto „Gärtnern im Kienbergpark“ gibt das Park-TV jede Woche unter dem Hashtag #bleibgruen Tipps für die Anzucht von Jungpflanzen. Unter #bleibfit finden sich Anregungen für Sport aus dem Britzer Garten und unter #bleibunterhaltsam Musik und Shows unter freiem Himmel. Mehr...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.04.20
  • 50× gelesen
Sonstiges

Start der Grün-Berlin-Videoreihe
Neues Videoformat „Park TV“ brint die Natur nach Hause

Durch die allgemeinen Ausgangsbeschränkungen ist der Besuch von Parks aktuell stark eingeschränkt. Mit dem neuen Videoformat „Park TV“ bringt Grün Berlin während der Corona-Krise das Grün der Natur in die eigenen vier Wände. Mit Sport- und Unterhaltungsvideos oder Do-it-yourself-Tipps kommt das Frühlingsgefühl direkt nach Hause. Interessierte können aus insgesamt vier Kategorien informative und unterhaltsame Inhalte auswählen: #bleibfit: Sport im Britzer Garten: Jeden Montag werden Workouts...

  • Neukölln
  • 19.04.20
  • 154× gelesen
Umwelt

Neue Weidefläche im Wuhletal

Biesdorf. Die Grün Berlin GmbH erweitert die Weideflächen für Nutztiere im Wuhletal. Dazu wird zwischen dem Wuhleteich und der Cecilienstraße ein neuer Weidezaun aufgestellt. Auf der Erweiterungsfläche werden zunächst Pferde und Rinder als tierische „Landschaftspfleger“ gehalten. Die Grün Berlin GmbH arbeitet seit 2016 mit Nutztieren zur Beweidung von Flächen in und um den Kienbergpark und den Gärten der Welt. Dabei kommen seltene Schafs-, Pferde- und Rinderrassen zum Einsatz, die im Rahmen...

  • Biesdorf
  • 12.09.19
  • 144× gelesen
Sonstiges
Die IGA brachte 2017 viele Menschen in den Bezirk, die sich auch ein besseres Bild von Marzahn-Hellersdorf machen konnten.
3 Bilder

Das Erbe der IGA
Die Internationale Gartenausstellung veränderte den Bezirk nachhaltig

Das herausragende Ereignis der zurückliegenden Jahre im Bezirk ist die IGA 2017 gewesen. Die Internationale Gartenausstellung hat deutliche Spuren hinterlassen und auch die Außenansicht auf Marzahn-Hellersdorf verändert. Die IGA hatte von Mai bis Oktober 2017 rund 1,6 Millionen Besucher. Das waren deutlich weniger als erwartet, aber hautsächlich dem schlechten Wetter geschuldet. Beim Besuch der Gartenschau konnten sich dennoch viele Hunderttausend Gäste aus anderen Berliner Bezirken, der ganzen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 10.06.19
  • 103× gelesen
Politik
Im November 2018 wurde unter anderem der Kasten für die Stromversorgung des Weidezauns der Pferde im Kienbergpark zerstört.
2 Bilder

Zäune gegen Vandalismus?
CDU verlangt Masterplan auch zum Schutz des Kienbergparks

Das Bezirksamt soll einen Masterplan zur weiteren Entwicklung und zum Schutz der Gärten der Welt und des Kienbergparks erarbeiten. Dies fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Idee einer Umzäunung des Kienbergparks steht dabei im Mittelpunkt des von der CDU geforderten Schutzes. „Natürlich müssen wir angesichts der Sicherheitssituation und des im Kienbergpark um sich greifenden Vandalismus auch solche Überlegungen anstellen“, sagt CDU-Fraktionschef...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.05.19
  • 364× gelesen
Kultur
Mit dem Kirschblütenfest am 14. April starten die Gärten der Welt in die Saison.
3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Jahreskarten für die Parkanlagen der Grün Berlin GmbH

Der Frühling ist da – also nichts wie raus an die frische Luft. Was liegt da näher als ein Besuch in den Anlagen der Grün Berlin GmbH? Wir verlosen Jahreskarten für die Gärten der Welt, den Britzer Garten, den Natur-Park Südgelände, den Park am Gleisdreieck, den Botanischen Volkspark, Kienbergpark und Spreepark. In den Gärten der Welt treffen Jahrtausende alte Traditionen auf Interpretationen der modernen Gartenkunst aus fünf Kontinenten. Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung Berlin...

  • 31.03.19
  • 2.048× gelesen
  • 3
Umwelt
Der Weinberg mit Hunderten Rebstöcken am Hang des Kienbergs wurde mutwillig zerstört.

Angriff auf den Kienbergpark:
Unbekannte zerstören den zur IGA 2017 angelegten Weinberg

Erneut hat ein schwerer Fall von Vandalismus im Kienbergpark die Öffentlichkeit aufgeschreckt. Der Weinberg am Kienberghang wurde komplett zerstört. In der Nacht zum 30. Januar brachen unbekannte Täter alle Weinreben ab und rissen die Stützpfähle aus dem Boden. Es entstand ein materieller Schaden von rund 6000 Euro. Der 400 Quadratmeter große Weinberg wurde – wie der gesamte Kienbergpark – zur IGA 2017 neu angelegt. Menschen mit Behinderungen, Gärtner der Werkstätten des Berliner Vereins...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.02.19
  • 392× gelesen
Blaulicht

Vandalismus im Kienbergpark

Marzahn-Hellersdorf. Durch Vandalismus ist im Kienbergpark erneut erheblicher Schaden entstanden. In das sogenannte Greenhouse im Naturerlebnispark wurde laut der Grün Berlin GmbH eingebrochen, Obstbäume an den Kienbergterrassen wurden beschädigt und Baumverankerungen herausgerissen sowie Platten an den Natursteinmauern zerstört. Auch in der Aufforstungsfläche inmitten des Waldgebiets wurden Zäune demoliert und wertvolle Waldstaudenareale geschädigt. Am Zaun der Pferdekoppel nahe des...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.11.18
  • 71× gelesen
Umwelt
Milica Stankovic (links) aus Serbien und Sara Neagu aus Rumänien bereiten Fotos für die Ausstellung zum Workcamp in der Jugendkunstschule vor.
3 Bilder

Blicke auf die Umwelt
Die Jugendkunstschule zeigt Naturfotografie von Jugendlichen aus sieben EU-Ländern

Jugendliche aus sieben europäischen Ländern beschäftigten sich im Bezirk mit Naturfotografie. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden in einer Ausstellung in der Jugendkunstschule gezeigt. Bei einem Workcamp vom 28. Oktober bis 4. November erlernten die Jugendlichen den professionellen Umgang mit dem Fotoapparat, die geschickte Auswahl von Motiven und die Besonderheiten der Naturfotografie. Zudem blieb Zeit, die deutsche Hauptstadt und Jugendliche aus dem Bezirk kennenzulernen. „Die...

  • Hellersdorf
  • 08.11.18
  • 107× gelesen
Verkehr

Seilbahn fährt im Herbst-Takt

Marzahn-Hellersdorf. Die Leitner AG hat die Betriebszeiten ihrer Kienberg-Seilbahn zum Herbst umgestellt. Die Seilbahnen fahren täglich nur noch von 10 bis 17 Uhr. Vollständig eingestellt werden die Seilbahnfahrten in der Zeit vom 5. November bis 7. Dezember. In der Zeit laufen Revisions- und Wartungsarbeiten an der Technik. Eine Karte für eine Hin- und Rückfahrt kostet 6,50 Euro, ermäßig vier Euro. Eine Monatskarte ist für 26, ermäßigt 16 Euro zu haben. Mehr Infos gibt es unter...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.10.18
  • 111× gelesen
Umwelt
Leiter Eike Friederici stellte das Herstprogramms des Umweltbildungszentrums der Berliner Woche vor.

Jeden Tag ein Naturerlebnis
Umweltbildungszentrum startet mit erweitertem Angebot

Das Umweltbildungszentrum am Rand des Kienbergparks hat sein Angebot neu sortiert und erweitert: für Kita-Gruppen und Schulklassen sowie für Familien. „Wir haben uns während der Sommerferien neu aufgestellt und können endlich auch unser Programm auf der eigenen Webseite präsentieren“, sagt Eike Friederici, einer der beiden Leiter des Umweltbildungszentrums. Das neue Programm reiche von Pflanzen und Tieren im Kienbergpark bis zum Thema Recycling. Neben zahlreichen Veranstaltungen, die vom Thema...

  • Marzahn
  • 15.08.18
  • 288× gelesen
Bildung
Melina Döring (links) und Regina Troeder vom Freilandlabor mikroskopieren im Umweltbildungszentrum.
3 Bilder

Haus für Natur und Mensch
Umweltbildungszentrum eröffnet neue Saison

Das Umweltbildungszentrum ist mit einem Tag der offenen Tür offiziell in die Sommersaison gestartet. Zahlreiche Angebote stehen Kindern, Jugendlichen und Familien zur Verfügung, die sich Probleme von Umwelt und Natur thematisieren. Das Umweltbildungszentrum wurde für die Internationale Gartenausstellung 2017 gebaut. Rund 50 000 Besucher nutzten von April bis Oktober vergangenen Jahres das umfangreiche Angebot des Zentrums. Es befindet sich in einem Flachbau am großen Steg am Wuhlesee im...

  • Biesdorf
  • 01.06.18
  • 244× gelesen
Kultur

Ausstellung zum Kienbergpark eröffnet

Das Bezirksamt zeigt im Bezirksinformationszentrum eine Ausstellung zum Kienbergpark. Nach einer Schau zur Baugeschichte der Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf ist es die zweite Ausstellung im im vergangenen Jahr eröffneten Bezirksinformationszentrum (BIZ). Sie vermittelt in teils großformatigen Fotos und kurzen Texten Eindrücke vom Kienbergpark. Stationen sind unter anderem das Umweltbildungszentrum am Wuhleteich und das Aussichtsbauwerk „Wolkenhain" auf dem Kienberg. Aber auch die...

  • Hellersdorf
  • 27.03.18
  • 386× gelesen
Soziales

Hundetüten für den Kienbergpark

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte das Projekt „Tütenpaten“ auf den Kienbergpark ausweiten. Der Verein „Helle Hunde“ betreut schon erfolgreich auf dem Boulevard Kastanienallee und im Gebiet der Wohnungsgenossenschaft „Hellersdorfer Kiez“ Tütenspender für Hundekotbeutel. Partner aus der Wohnungswirtschaft stellen die Tütenspender und Tüten zur Verfügung. Die BVV ersucht das Bezirksamt in einem Beschluss, eine solche Vereinbarung im Sinne der Sauberkeit auf dem...

  • Hellersdorf
  • 31.01.18
  • 40× gelesen
Verkehr

Weg zwischen Marzahn und Hellersdorf wieder frei

Marzahn-Hellersdorf. Die Wegeverdingung zwischen Marzahn und Hellersdorf über den Gottfried-Funeck-Weg ist wieder frei. Die Sanierungsarbeiten am Wuhlesteg wurden vorfristig abgeschlossen. Damit ist auch die Verbindung über den Wuhletalweg zwischen Eisenacher Straße und Cecilienstraße wieder geöffnet. Im Februar bleibt der bewaldete Bereich des Kienbergparks noch gesperrt. Hier finden Baumpflegearbeiten statt, die unter anderem der Beseitigung von Sturmschäden dienen. Die Kienbergspitze mit...

  • Marzahn
  • 24.01.18
  • 70× gelesen
Bauen
Eine enge Partnerschaft verband Gottfried Funeck (links) unter anderem mit Hendrik Gottfriedsen (rechts), dem ehemaligen Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH.
3 Bilder

Bezirk ehrte mit Gottfried-Funeck-Weg einen engagierten Gartenplaner

Seit einem Jahr heißt der neue Weg zwischen den Gärten der Welt und dem anliegenden Siedlungsgebiet Gottfried-Funeck-Weg. Der ehemalige Leiter des Gartenamtes des Ost-Berliner Magistrats wäre in diesem Januar 85 Jahre alt geworden. Mit der Benennung des Weges nach Gottfried Funeck (1933-2011) würdigte das Bezirksamt einen Menschen, der sich um den Bezirk in besonderer Weise verdient gemacht hat. Funeck plante und leitete die Gestaltung der Flächen unterhalb des Kienbergs zur Ostberliner...

  • Marzahn
  • 22.01.18
  • 477× gelesen
  • 1
Politik
Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) und Ordnungsstadtrat Johannes Martin (CDU) stellten sich auf der Versammlung in der IGA-Markthalle den Fragen der Anwohner zum Kienbergpark.
2 Bilder

Grün Berlin GmbH und Bezirksamt erarbeiten Parkordnung für den Kienbergpark

Der Kienbergpark soll frei zugänglich sein und dennoch vor Vandalismus und Achtlosigkeit geschützt werden. Die genauen Regeln werden bis zum Frühjahr durch eine Parkordnung festgelegt. Die Grün Berlin GmbH hat bereits nach Ende der IGA im Oktober mit dem Abbau und der Umsetzung von Zäunen begonnen. Einige Teile des Kienbergparks, der Jelena-Santic-Friedenspark und der „Märkische Garten“ auf der Hellersdorfer Seite sind seit Anfang November bereits wieder zugänglich. Der Abbau und das Umsetzen...

  • Marzahn
  • 24.11.17
  • 622× gelesen
  • 1
Kultur
Die Aussichtsplattform „Wolkenhain“ wird von der IGA-Attraktion zu einer Attraktion im künftigen Kienbergpark.

Von der IGA zum Kienbergpark: Gartenschau hinterlässt grünen Volkspark

Marzahn-Hellersdorf. Die Internationale Gartenausstellung Berlin (IGA) 2017 läuft noch bis 15. Oktober und zieht viele Blicke mit ihren Attraktionen und Veranstaltungen auf sich. Dabei geht mitunter der Blick dafür verloren, wie die Internationale Gartenausstellung den Bezirk nachhaltig verändert und noch verändern wird. Das Gelände der IGA umfasst rund 100 Hektar zwischen Blumberger Damm und der Hellersdorfer Straße. Das sind eine Million Quadratmeter attraktives Grün mit vielem, das...

  • Marzahn
  • 12.09.17
  • 827× gelesen
Kultur
Der Künstler Michael Sailstorfer präsentierte eine seiner Skulpturen, denen Bienen Formen in Gestalt von Waben hinzufügten.
3 Bilder

Mit Fantasie und Bienenfleiß: Künstler und Imker arbeiteten an IGA-Kunstprojekt

Marzahn-Hellersdorf. Die IGA-Landschaft wird um mehrere Kunstwerke reicher. Der Künstler Michael Sailstorfer bediente sich dabei des Fleißes von Bienenvölkern. Was bisher von den Kunstwerken zu sehen ist, sind drei Betonblöcke am Fuße des Kienbergs, nicht weit von den Kienbergterrassen. Diese drei Betonblöcke baute Michael Sailstorfer im Frühjahr dort auf und siedelte in Zusammenarbeit mit dem Imkerverein „Wuhletal 1864“ in jeden Block ein Bienenvolk an. Bis Freitag, 21. Juli, hatten die...

  • Marzahn
  • 29.07.17
  • 422× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.