Anzeige

Alles zum Thema Senatsverwaltung

Beiträge zum Thema Senatsverwaltung

Bauen
Vorsicht Schlagloch! Die Straßen des Bezirks - hier die Nassauische Straße in Wilmersdorf - weisen teilweise sichtbare Mängel auf, Fördermittel für die Sanierung drohen dennoch zu verfallen.

Kein Personal
Bezirk ruft Fördermittel für die Straßen- und Gehwegsanierung nicht ab

Der Bezirk ruft Fördermittel für die Straßen- und Gehwegsanierung in Höhe von 1,38 Millionen Euro nicht ab. Das erklärte Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) bei der Sitzung des Verkehrsausschusses am 13. Juni. Für die FDP-Fraktion „unerklärlich“. Der Senat hat für die Sanierung von Straßen und Gehwegen Berlins Geld für alle zwölf Bezirke im Haushalt 2018 eingeplant, die Umsetzung der Instandsetzungsarbeiten soll durch die Bezirksämter erfolgen. In Charlottenburg-Wilmersdorf fehle es...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.07.18
  • 66× gelesen
Politik
Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) wünscht sich bei der Schulsanierung mehr finanzielle Unterstützung durch das Land Berlin.

Schulsanierung: Stadtrat Schruoffeneger kritisiert Fördermittelvergabe

Der Bezirk kümmert sich um die Instandhaltung seiner Schulhäuser. Ein Umstand, der ihm zwar zusätzliches, umverteiltes Geld beschert, ihm aber gleichzeitig den Zugang zu den großen Fördertöpfen des Landes verwehrt. „Ein Fehler im System“, sagt Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne). Der Senat hat für die kommenden zehn Jahre ein 5,5 Milliarden Euro schweres Schulsanierungsprogramm aufgestellt, um den Sanierungsstau an den Berliner Schulen aufzulösen. 330 Millionen Euro würde alleine der...

  • Charlottenburg
  • 07.02.18
  • 84× gelesen
Sport

Jeder kann mitmachen: Programm zur Leichtathletik-EM

Anlässlich der Leichtathletik- und Para-Leichtathletik-EM können Berliner im Sommer ein großes kostenloses Sportprogramm nutzen. 2018 wird ein Jahr voll sportlicher Höhepunkte. Nur knapp zwei Monate nach dem Beginn der Fußballweltmeisterschaft Mitte Juni findet in Berlin die Leichtathletik-EM statt und auch die Para-Leichtathletik-EM startet im August. Bei den Sportlern ohne Behinderung treten Stars wie Julian Reus, Sosthene Moguenara und Mohamed Farah an. Doch die Berliner müssen dieses...

  • Wedding
  • 14.01.18
  • 163× gelesen
Anzeige
Kultur

Neuer Kulturstandort am Tempelhofer Damm wird begrüßt

2025 könnte es soweit sein – eine neue Einrichtung am Tempelhofer Damm, in der Kulturamt, Musik- und Volkshochschule sowie Zentralbibliothek in enger Kooperation ein breites Kulturangebot an nur einem Ort bieten. Der Vorschlag vom „Freundeskreis der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg“ stößt auf große Zustimmung. Stefan Bruns, Leiter des Amts für Weiterbildung und Kultur, sieht in dem „Neue Mitte Tempelhof“ genannten Projekt eine „historische Chance“ und „eines der interessantesten...

  • Tempelhof
  • 13.01.18
  • 145× gelesen
Wirtschaft

Macht mal Pause: Verwaltungsgericht sagt Nein zu verkaufsoffenen Sonntagen

An den Sonntagen während der Grünen Woche, der Berlinale und der ITB sollen die Geschäfte geschlossen bleiben. So hat es das Berliner Verwaltungsgericht entschieden. In aller Eile beschloss es, die drei bereits fest eingeplanten verkaufsoffenen Sonntage wieder zu verbieten. Sollen die vielen Besucher aus dem In- und Ausland, die die Veranstaltungen als Anlass für einen Besuch der deutschen Hauptstadt nehmen, doch einfach an den anderen Tagen einkaufen – schließlich finden Grüne Woche,...

  • Charlottenburg
  • 09.01.18
  • 491× gelesen
  • 4
Kultur
Zusanmenspiel von Natur und Architektur: ein halb abgestorbener Baum auf der Wiese vorm Kavaliershaus.
4 Bilder

Pfaueninsel erneut unter Schutz gestellt

Wannsee. Die Pfaueninsel gilt als ökologisches Kleinod. Sie ist ein Besuchermagnet, der jährlich Tausende von Berlinern und Touristen anzieht. Jetzt wird sie erneut unter Schutz gestellt. Die Pfaueninsel ist Gartendenkmal und gehört seit 1990 zum Unesco-Welterbe „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“, außerdem ist sie Teil des internationalen Netzes „Natura 2000“. Seit 1941 steht die Insel bereits unter Naturschutz. Die hohen Anforderungen von Naturschutz-Richtlinien machten die jetzige...

  • Wannsee
  • 23.03.17
  • 85× gelesen
Anzeige
Politik
Hundehalter sind sauer. Sie fürchten drastische Einschränkungen durch die Neuausweisung des Grunewals als Landschaftsschutzgebiet. Foto: Thomas Schubert

Hundefreunde befürchten drastische Einschränkungen im Freilaufgebiet Grunewald

Steglitz-Zehlendorf. Hundehalter sind in Alarmstimmung. Sie befürchten eine Verkleinerung des Freilaufgebiets im Grunewald. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz will das Landschaftsschutzgebiet Grunewald mit darin liegenden Naturschutzgebieten neu ausweisen. Für die Bürgerinitiative (BI) Berliner Schnauzen hört sich dies nach „drastischen Einschränkungen“ an. „Weite Teile des Grunewalds westlich des Grunewaldsees und der Krummen Lanke bis hin zur Avus sind davon betroffen“,...

  • Zehlendorf
  • 24.02.17
  • 220× gelesen
Leute
In diesem Haus Marthastraße 10 lebte Emma Ihrer die letzten Jahre ihres Lebens.

Gedenktafel erinnert an die Frauenrechtlerin und Gewerkschafterin Emma Ihrer

Niederschönhausen. An die Gewerkschafterin und Politikerin Emma Ihrer erinnert jetzt eine Berliner Gedenktafel aus Porzellan. Angebracht wurde sie im Auftrage der Historischen Kommission zu Berlin sowie der Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten am Haus Marthastraße 10. Emma Ihrer (1857-1911) engagierte sich in der Frauenbewegung. Sie wuchs in Schlesien auf und absolvierte eine Lehre zur Putzmacherin. Nach der Heirat mit dem Apotheker Emmanuel Ihrer zog sie 1881 nach Berlin. Dort war...

  • Pankow
  • 22.11.16
  • 404× gelesen
Kultur

Cabuwazi zieht an den Columbiadamm

Tempelhof. Der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi zieht vom Postbahnhof in Friedrichshain auf das ehemalige Tempelhofer Flugfeld am Columbiadamm um. Die Gespräche mit der zuständigen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung laufen bereits seit Jahresanfang, nun steht das Ergebnis fest. Allerdings müssen noch Detailfragen, etwa zu den Fluchtwegen oder zu den Medienanschlüssen am neuen Standort, geklärt werden. Wie lange das dauert, ist offen. Weitere Infos:  290 47 84 10. HDK

  • Tempelhof
  • 01.11.16
  • 16× gelesen
Bildung

190 neue Kita-Plätze im Bezirk: Senatsprogramm fördert Ausbau des Angebots

Reinickendorf. 190 neue Kita-Plätze bekommt der Bezirk in Kürze. Möglich macht’s das Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“. Allein Reinickendorf profitiert aktuell mit 1,6 Millionen Euro. Zwei Kita-Träger mit Einrichtungen in Reinickendorf haben in den vergangenen Tagen einen positiven Bescheid von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft bekommen: So kann der Träger Nordwest in seiner Kita im Tornower Weg insgesamt 140 zusätzliche Plätze schaffen – dank einer...

  • Reinickendorf
  • 18.07.16
  • 114× gelesen
Soziales
Die zehn neuen Stadtteilmütter erhielten ihre Urkunden von Ute Krüger von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (11. von links), Siegfried Lemming, Geschäftsführer Diakoniewerk Simeon, vom JobCenter-Geschäftsführer Jörg-Jens Erbe und von Bürgermeisterin Franziska Giffey.

Zehn weitere Frauen sind jetzt Stadtteilmütter

Neukölln. Mit elf nationalen und internationalen Auszeichnungen gelten die Stadtteilmütter als eines der erfolgreichsten deutschen Integrationsprojekte. Gerade in Neukölln sind die Frauen wichtige „Türöffner“ für zugewanderte Menschen, denn sie sprechen dieselbe Sprache und stehen in Kitas und Schulen als Ansprechpartner regelmäßig zur Verfügung. Man kann die Arbeit der Stadtteilmütter gar nicht hoch genug einschätzen. Denn sie informieren nicht nur die Familien bei ihren Besuchen über...

  • Neukölln
  • 29.03.16
  • 117× gelesen
Bauen
So wird die neue Freybrücke aussehen.

Brückenarbeiten dauern an: Neue Freybrücke soll im Oktober fertig sein

Wilhelmstadt. Die Bauarbeiten an der Freybrücke dauern an. Erst im Oktober soll der Verkehr wieder ungehindert rollen. Seit Anfang 2013 wird die Freybrücke erneuert. Ursprünglich sollte diese Maßnahme im Dezember 2015 abgeschlossen sein. Das war zumindest das ehrgeizige Ziel. Dann hieß es im Frühjahr 2016 werde man fertig. Jetzt aber dauern die Brückenarbeiten noch ein halbes Jahr länger. Erst im Oktober soll die Brücke wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden. Für die Verzögerung...

  • Wilhelmstadt
  • 06.03.16
  • 300× gelesen
Verkehr

Der Senat holt die Stammbahn aus der Schublade

Steglitz-Zehlendorf. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt will erneut eine Wiederinbetriebnahme der Stammbahn auf ihre Wirtschaftlichkeit prüfen lassen. Hintergrund sind die Pläne der CDU-Steglitz-Zehlendorf, auf der Stammbahntrasse einen Fahrrad-Schnellweg zwischen der Innenstadt und Zehlendorf, im besten Fall bis nach Potsdam, anzulegen. Das Vorhaben ist jedoch auf breite Kritik gestoßen. Die Umlandgemeinde Kleinmachnow wünscht sich eine schnelle Verbindung nach Berlin –...

  • Zehlendorf
  • 26.11.15
  • 205× gelesen
  • 1
Bildung

Senat sucht Auszubildende

Berlin. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport stellt zum 1. September kommenden Jahres mindestens 80 Auszubildende ein. Sie werden in drei Jahren zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. Laut Innensenator Frank Henkel könne das Land Berlin den Auszubildenden eine unbefristete Übernahme in Aussicht stellen. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 10. Januar möglich. Weitere Infos auf http://asurl.de/12rz. csell

  • Mahlsdorf
  • 11.11.15
  • 154× gelesen
Politik
Robert Riedel betreibt neben seinem Bauunternehmen auch Landwirtschaft. Ein weiterer Nebenerwerb der Familie ist die Imkerei.
4 Bilder

Grundstückseigentümer kämpft um Bauernhof

Kaulsdorf. Robert Riedel möchte am Barnimhang einen Ökobauernhof einrichten. Doch das Bezirksamt stoppt ihn, weil der Barnimhang seit 2012 ein Landschaftsschutzgebiet ist. Riedel wird untersagt, sein Stück Land am Ortsausgang von Kaulsdorf zu bebauen oder irgendetwas darauf zu verändern. Ansonsten drohen ihm heftige Strafen, weil er gegen die Rechtsordnung in dem Landschaftsschutzgebiet verstößt. Der Unternehmer fühlt sich vom Land praktisch enteignet. Er hat im Dezember 2011 von der...

  • Marzahn
  • 11.06.15
  • 583× gelesen
  • 1
Politik
Mit Interesse betrachten Anlieger die Karte mit den geplanten Meidezonen, die keine Sperrung im Sinne des Schifffahrtsrechts mehr beinhalten.

Müggelsee: Senatsverwaltung zieht umstrittene Pläne zurück

Friedrichshagen. Der Müggelsee ist ein wichtiger Naherholungsraum, aber auch Brut- und Laichplatz für Wasservögel. Aus Umweltschutzgründen sollten Teile des Sees gesperrt werden. Das ist jetzt vom Tisch.Ende 2014 waren Pläne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung bekannt geworden. Danach sollte rund ein Drittel der Fläche durch Sperrtonnen blockiert werden. Das hatte bei Anliegern und Wassersportvereinen für Unruhe gesorgt. Jetzt hat die Senatsverwaltung die ursprünglichen Pläne...

  • Friedrichshagen
  • 12.03.15
  • 213× gelesen
Politik

Senatsverwaltung stellt ebenfalls Strafanzeige gegen Ex-Verordneten

Spandau. Gegen den früheren Bezirksverordneten Uwe Bröckl (SPD) liegt mittlerweile eine dritte Strafanzeige vor. Sie kommt von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.Dort bestätigt Sprecherin Daniela Augenstein, die Anzeige Anfang voriger Woche bei der Staatsanwaltschaft Berlin gestellt zu haben. Weitere Details nannte sie wegen des laufenden Verfahrens nicht. Uwe Bröckl wird vorgeworfen, Fördermittel zweier Vereine veruntreut zu haben. Die dürften zu einem Großteil aus der Senatsverwaltung...

  • Spandau
  • 30.06.14
  • 54× gelesen
Politik

Senat hat keine Erkenntnisse über Recyclingfirma

Treptow-Köpenick. Wer mit dem Recycling Team Berlin (RTB) einen Vertrag hatte, wird wohl auf den Kosten sitzen bleiben. Die Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz hat keine Erkenntnisse zum Geschäftsbetrieb.Nachdem sich Tausende Kunden, bei denen die bestellten Papiertonnen ab Februar nicht mehr geleert wurden (Berliner Woche berichtete) gemeldet hatten, hatte der SPD-Abgeordnete Sven Kohlmeier im Rahmen einer schriftlichen Anfrage beim Senat nachgefragt, was mit der Firma RTB los...

  • Köpenick
  • 16.04.14
  • 47× gelesen