Angela Merkel

Beiträge zum Thema Angela Merkel

Politik

Besinnlich geht anders
Erneute Corona-Welle macht festliche Adventstimmung zunichte

Überall Lichterglanz, Glühweinstände und Mandelduft. Weihnachtsstimmung auf den Märkten. Ende November beginnt die besinnliche Adventszeit. Eigentlich. Denn seit Corona ist die Welt eine andere. Das Einzige, was wieder laut schrillt, sind die Alarmglocken. Alles wird noch viel schlimmer als im vorigen Jahr, warnen Politiker. Und RKI-Chef Lothar Wieler zeigt unermüdlich seine Horrorgrafiken in die Kameras. Die noch amtierende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) befürchtet wegen der steigenden...

  • Mitte
  • 23.11.21
  • 269× gelesen
Wirtschaft
Produktionsleiter Thomas Müller (l.) erläutert Angela Merkel den Arbeitsbereich eines Mitarbeiters in der Modulfertigung. Im Hintergrund: die Geschäftsführer Alexandra Knauer und Carsten Losch.
2 Bilder

Voll des Lobes und der Anerkennung
Bundeskanzlerin Angela Merkel dankt Knauer bei Firmenbesuch

Am 10. September besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Firma Knauer in Zehlendorf. Der Berliner Labormessgerätehersteller produziert unter anderem Anlagen für die Corona-Impfstoffherstellung. Inbesondere interessierte sich die Bundeskanzlerin für die Systeme des Unternehmens, dank derer die Einkapselung der mRNA-Impfstoffe zu verimpfbaren Lipid-Nanopartikeln gegen COVID-19 erst in Mengen möglich wurde. Das war Voraussetzung für die Bereitstellung der neuen mRNA-Impfstoffe, die erstmals...

  • Zehlendorf
  • 21.09.21
  • 66× gelesen
Bildung
Vor der Feierstunde haben Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO, und Charité-Chef Heyo K. Kroemer ein Memorandum für eine langfristige strategische Zusammenarbeit unterzeichnet.

Supercomputer zur Seuchenabwehr
In Kreuzberg wird ein weltweites Frühwarn- und Analysezentrum gegen Pandemien aufgebaut

Neue Krankheiten und Pandemien werden zukünftig weltweit von Berlin aus beobachtet. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat am Moritzplatz das Frühwarnzentrum „Global Hub for Pandemic and Epidemic Intelligence“ eröffnet. Die Corona-Pandemie schüttelt seit anderthalb Jahren die ganze Welt durcheinander und verursacht gewaltige Schäden und menschliches Leid. Um auf zukünftige Bedrohungen durch Viren und Krankheiten schneller reagieren zu können und im besten Falle Ausbrüche schon im Keim zu...

  • Kreuzberg
  • 06.09.21
  • 79× gelesen
Politik
Ein Teil der Ur-Mauer am Bahnhof Schönholz durch den Zaun fotografiert.
4 Bilder

Die Mauer muss bleiben
Was aus dem spät entdeckten Teil der Grenzanlagen werden soll

Wer den Ort nicht kennt, findet ihn nur schwer. Er befindet sich in der Nähe des S-Bahnhofs Schönholz, aber nichts verweist darauf. Was es dort zu sehen gibt, ist durch Bäume und andere Pflanzen nahezu vollständig verdeckt und von einem Gitterzaun gesichert. Durch die Lücken ist eine Ziegelwand zu erkennen. Sie erregte vor dreieinhalb Jahren weltweites Aufsehen. Inzwischen liegt die Wand wieder im Dornröschenschlaf. So wie einst Jahrzehnte lang. Bei der insgesamt etwa 80 Meter langen Wand...

  • Reinickendorf
  • 07.08.21
  • 125× gelesen
  • 1
Politik
Angela Merkel seit 16 Jahren an ihrem Berliner Arbeitsplatz im Bundeskanzleramt: Die heute 66-Jährige wird in einer mehrteiligen TVNOW Dokumentation auch dort portraitiert.
2 Bilder

"Angela Merkel – Frau Bundeskanzlerin"
TVNOW Doku über das Ende einer Ära im Berliner Kanzleramt

BERLIN - Angela Merkel tritt nach ihrer vierten Amtszeit im kommenden Herbst als Regierungschefin ab. Nach 16 Jahren Kanzlerschaft endet eine nicht immer unumstrittene Ära der Macht. TVNOW - der Streamingdienst der Mediengruppe RTL - hat zu diesem Anlass eine fünfteilige Serie über die Lebensgeschichte von Angela Merkel produziert.  "Die Dokumentation zeigt das politische Abenteuer einer Frau aus dem Osten mit kirchlich-sozialistischem Hintergrund, angepasst an das System der DDR, die in der...

  • Mitte
  • 10.06.21
  • 346× gelesen
Politik

"Sechs Jahre nach 'Wir schaffen das' - Wie geht es den Geflüchteten in Steglitz-Zehlendorf heute?"
Veranstaltung am Montag, 15. März 2021, um 19:30 Uhr in Lankwitz

Im kommenden Sommer jährt sich zum sechsten Mal der Tag, an dem Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Satz "Wir schaffen das" den Kern-Slogan einer damals "neuen Willkommenskultur" geprägt hat. Die Evangelische Dreifaltigkeitskirche in Lankwitz nimmt das zum Anlass, um sich im Rahmen ihrer regelmäßigen Friedensgespräche mit der heutigen Situation der in Steglitz-Zehlendorf lebenden Geflüchteten zu beschäftigen. Ist deren Ankommen gelungen, was tut sich rund um die Themen Bildung, Schule, Arbeit...

  • Steglitz
  • 10.03.21
  • 32× gelesen
Politik
Gruppenbild mit einem Jungen. Über das Thema Geschlechtergerechtigkeit sprachen fünf Schülerinnen und ein Schüler aus der Klasse 8.11. der Max-Beckmann-Oberschule in der Auguste-Viktoria-Allee mit der Berliner Woche:  (von rechts) Shalin (13), Amalie (14), Ceylin (13), Maja (13), Emilia (14) und Jad (13). Alle für einen Moment ohne Maske.

Angela Merkel und Kamala Harris als Vorbilder
Jugendliche der Max-Beckmann-Oberschule diskutieren über Geschlechtergerechtigkeit

Was denken Jugendliche aus Reinickendorf über das Thema Geschlechter(un)gerechtigkeit? Darüber sprach die Berliner Woche mit Jungen und Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren der Max-Beckmann-Oberschule in der Auguste-Viktoria-Allee. Sie alle nehmen am Projekt "Lernen durch Engagement" ihrer Schule teil und gehören der 8.11. an, eine bilinguale Klasse (deutsch und englisch). Hier steht das Projekt unter dem Motto "Beeing Different, beeing equal, beeing human". Ein Aspekt ist dabei die...

  • Reinickendorf
  • 08.03.21
  • 246× gelesen
Politik

Tante Lotte zu Besuch
Senat erlaubt Verwandten zu Weihnachten Hotelübernachtungen in Berlin

Viele Hotels stehen derzeit leer, die Belegung liegt laut Branchenverband Dehoga unter zehn Prozent. Weil Touristen derzeit in Hotels nicht übernachten dürfen, haben die Häuser höchstens ein paar Dienstreisende. Aber auch diese werden an den Feiertagen ausbleiben. Nun will der Berliner Senat – wie auch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern – über die Festtage Hotelübernachtungen von Verwandten erlauben. Wer seine Oma besuche, mache keine...

  • Mitte
  • 07.12.20
  • 628× gelesen
  • 1
Politik

Eingriff in die Grundrechte
Drastische Corona-Einschränkungen für November beschlossen

Die Infektionszahlen steigen und die Krankenhäuser füllen sich. Jetzt haben Kanzlerin und Länderchefs erneut drastische Eingriffe beschlossen – wieder ohne Beteiligung der Parlamente. Die Grundrechtseingriffe sind weitreichend und werden sicher vor Gericht landen. Der „November-Lockdown“ spaltet die Gesellschaft weiter und erzeugt gravierende Kollateralschäden. Für Hoteliers und Gastronomen bedeutet das praktisch ein Berufsverbot. Die Veranstaltungsbranche mit Millionen Schicksalen funkt seit...

  • Mitte
  • 02.11.20
  • 1.509× gelesen
  • 4
Soziales
Ghalia und ihre jüngste Tochter Sema leben seit fünf Jahren in Deutschland und sind glücklich in ihrer neuen Heimat.

„Wir schaffen das“ fünf Jahre danach
Ghalia Zaghal und ihre Familie sind in Deutschland angekommen

Tausende Menschen kamen 2015 nach Deutschland. Sie flüchteten vor Krieg und Armut in ihren Heimatländern. Es war nach der Wiedervereinigung die größte Herausforderung, vor der Deutschland in den vergangenen drei Jahrzehnten stand. „Wir schaffen das“ verkündete damals Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Doch was wurde bis heute geschafft? Die Syrerin Ghalia Zaghal erzählt, wie sie und ihre Kinder sich in Deutschland ein neues Leben aufbauten. Mit strahlendem Lächeln öffnet die junge Frau die...

  • Mitte
  • 30.09.20
  • 407× gelesen
  • 1
  • 1
Sport
Tanzlehrerin Sieglinde Kotzur würde die Tanzfläche in ihrem Studio an der Havemannstraße gern wieder gefüllt sehen.
3 Bilder

Tanzlehrer fordern Wiedereröffnung ihrer Studios
Warum nicht tanzen trotz Corona?

Das Leben beginnt trotz Corona langsam seinen normalen Lauf zu nehmen. Vieles ist wieder möglich, aber längst noch nicht alles. Die Regeln, nach denen wieder etwas gemacht oder geöffnet werden kann, sind nicht immer verständlich. Das trifft beispielsweise auf die immer noch angeordnete Schließung der Tanzschulen zu. Tanzlehrer wie Sieglinde Kotzur können nicht verstehen, warum Sportvereine zumindest teilweise ihr Training inzwischen wieder aufnehmen konnten. „Tanzen ist doch auch eine Art Sport...

  • Marzahn
  • 29.05.20
  • 892× gelesen
Politik
Jugendliche aus Charlottenburg-Nord sammelten am 8. Mai Unterschriften gegen Krieg und Waffenhandel und schickten die Liste gleich an höchste Stelle: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Ein Zeichen für den Frieden
Jugend wendet sich mit Anti-Kriegs-Aktion an höchste Stelle

Jugendliche aus dem evangelischen Kinder- und Jugendtreff Café Nightflight haben am Jahrestag des Weltkriegsendes vor 75 Jahren Unterschriften gegen Krieg und Waffenhandel gesammelt. Die Listen haben sie an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geschickt. Einige der Jugendlichen stammen selbst aus Kriegsgebieten und sind nach Deutschland geflüchtet. Bei Straßenfesten in Berlin und anlässlich eines „Interreligiösen Stipendiums“ auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund sammelten sie im...

  • Charlottenburg-Nord
  • 12.05.20
  • 136× gelesen
Soziales

Initiative dare2careausgezeichnet

Berlin. Die Studierenden-initiative dare2care ist beim startsocial-Wettbewerb ausgezeichnet worden. Die Initiative fördert junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und im Umgang mit psychischen Belastungen. Der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel ehrt 25 soziale Initiativen für ihr vorbildliches Engagement. Dare2care bietet normalerweise Workshops an Schulen an. Während der Corona-Krise hat die Initiative beim #WirVsVirus-Hackathon der...

  • Steglitz
  • 05.05.20
  • 94× gelesen
Wirtschaft
Jede Woche, die große Zoos wie der in Berlin geschlossen haben, schlägt mit einer halben Million Euro weniger Umsatz zu Buche.

Geschlossen, aber die Kosten bleiben
Deutsche Zoos bitten den Bund um Hilfe

Der Verband der Zoologischen Gärten hat sich mit der dringlichen Bitte um ein Soforthilfe-Programm in Höhe von 100 Millionen Euro an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt. Die Einrichtungen erleiden wegen der Corona-Krise erhebliche finanzielle Einbußen. Darunter natürlich auch Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin. Im Schreiben, das auch an Finanzminister Olaf Scholz, Wirtschaftsminister Peter Altmaier, die Ministerpräsidenten der Bundesländer sowie den Präsidenten des Deutschen Städtetages,...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 718× gelesen
Sport
Jörg Zwirn (Mitte) nahm für Pfeffersport den Goldenen Stern des Sports entgegen.
4 Bilder

Goldener Stern für Pfeffersport
Mit seinem Projekt „Mission Inklusion“ gewinnt Verein den Bundeswettbewerb

Große Ehrung für den Sportverein Pfeffersport: Nachdem er Ende 2019 bereits mit dem Silbernen Stern des Sports vom Landessportbund Berlin ausgezeichnet worden war, siegte der Verein nun im Bundeswettbewerb und erhielt den Stern des Sports in Gold. Dieser Stern ist so etwas wie der „Oscar“ des Freizeit- und Breitensports. Vergeben wird er vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Und übergeben wurde der Goldene Stern von...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.01.20
  • 307× gelesen
Wirtschaft
Karl-Heinz Behrens (rechts) mit Tochter Marcia und Schwiegersohn Christoph Behrens in ihrem Familienunternehmen.

Fapack ist seit 150 Jahren fest in Familienhand
Selbst die Kanzlerin ist Kundin

Eines der ältesten Berliner Familienunternehmen hat seinen Sitz an der Ederstraße 18: Kürzlich wurde bei Fapack der 150. Geburtstag gefeiert. Die 35 Mitarbeiter fertigen hier Verpackungen jeder Art – von der Versandkiste aus stabiler Pappe über Archivkartons bis zur edlen Geschenkebox. Karl-Heinz Behrens ist der Urenkel des Firmengründers Ernst Ließ. Er übernahm 1997 die Leitung, seine Tochter Marcia wird dafür sorgen, dass auch in fünfter Generation alles glatt läuft. Zu den mehr als 600...

  • Neukölln
  • 04.01.20
  • 600× gelesen
Politik
Markantestes Bauwerk im Samariterkiez: die Samariterkirche.
6 Bilder

Gotteshaus wird zum Ort der Opposition
Die Geschichte der Samariterkirche - (nicht nur) zum 9.November

Die Samariterkirche spielte eine wichtige Rolle in der Vorgeschichte des 9. November 1989. Ohne das Aufbegehren unterschiedlicher Gruppen in der DDR wäre es vor 30 Jahren nicht zum Mauerfall gekommen. Bis heute ist diese Zeit mit den Bluesmessen oder Personen wie dem Pfarrer Rainer Eppelmann verbunden. Die Bedeutung der Kirche vor und während der friedlichen Revolution passt zu ihrer Geschichte. Und auch wieder nicht. Der Widerstand zu DDR-Zeiten war nicht der erste, der sich dort artikulierte....

  • Friedrichshain
  • 03.11.19
  • 323× gelesen
Politik

21. Tag der offenen Tür der Bundesregierung
Am 17. und 18. August 2019 heißt es: „Hallo, Politik“

Unter dem Motto „Hallo, Politik“ laden Bundeskanzleramt, Bundesministerien und Bundespresseamt am 17. und 18. August 2019 zu einer Entdeckungsreise durch das politische Berlin ein. Die Besucher haben die Möglichkeit, Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Kabinettsmitglieder aus nächster Nähe zu erleben. Mit vielen Ministern kann man in ihrem Dienstsitz diskutieren. In den 16 Häusern erwartet alle Interessierten ein abwechslungsreiches Programm - Mitarbeiter geben  Einblicke in ihre Arbeit und...

  • Charlottenburg
  • 15.08.19
  • 2.012× gelesen
Politik
Peter Schäfer war fünf Jahre Direktor des Jüdischen Museums.
2 Bilder

Rücktritt als vorläufiger Höhepunkt
Nach Auseinandersetzungen im Jüdischen Museum nimmt Peter Schäfer seinen Hut

Professor Peter Schäfer, bisher Direktor des Jüdischen Museums, ist am 14. Juni mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Damit wolle er weiteren Schaden abwenden, erklärte der 75-Jährige. Seine Demission bedeutet den vorläufigen Höhepunkt schon länger anhaltender Auseinandersetzungen um das Haus an der Lindenstraße. Sie machten sich zuletzt an einem Tweet fest, den das Museum im Zusammenhang mit der Debatte um die umstrittene BDS-Bewegung absetzte. Die ruft unter anderem zum...

  • Kreuzberg
  • 18.06.19
  • 221× gelesen
Bildung
Architekt Jan Musikowski hat das Futurium am Hauptbahnhof entworfen.
2 Bilder

Freier Eintritt in den Zukunftstempel
Das Futurium zwischen Hauptbahnhof und Reichstag eröffnet am 5. September

Jetzt steht der Eröffnungstermin. Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet am 5. September das Futurium direkt neben dem Bildungsministerium am Kapelle-Ufer. Der Eintritt in Deutschlands Zukunftsarena soll vorerst bis 2022 nichts kosten. Die Architektur zeigt schon, dass es in diesem Gebäude um die Zukunft geht. Das Futurium am Spreebogen soll Deutschlands Denkfabrik für alle sein. In dem Hightech-Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude dreht sich alles um die Frage: Wie wollen wir leben? Jeder...

  • Mitte
  • 05.04.19
  • 1.227× gelesen
Bauen
Gigantische Geheimdienstburg: BND-Präsident Bruno Kahl hat ein Büro mit Blick auf den Pankepark.
3 Bilder

Sportplatz der Spione
BND-Zentrale: 3200 Agenten arbeiten in der neuen Geheimdienstburg an der Chausseestraße

Über zwölf Jahre nach der Grundsteinlegung eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel am 8. Februar die neue BND-Zentrale. Die meisten Schlapphüte arbeiten schon seit Sommer in der Geheimdienstburg. Hohe Zäune, überall Kameras, tief verankerte Poller am Straßenrand – das Areal an der Chausseestraße, direkt am einstigen Grenzübergang, ist eine Festung. In dem gewaltigen Bürokomplex werten derzeit 3200 Geheimdienstler nachrichtendienstliche Informationen aus. 800 weitere Geheime werden in den...

  • Mitte
  • 07.02.19
  • 2.686× gelesen
Politik
Vor Ort ging Frank Steffel (links) auch mal baden. Hier im September 2014 bei einer Reinigungsaktion am Tegeler See.

Rückzug vom CDU-Parteivorsitz nach 18 Jahren
Steffel gibt an Balzer ab

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel zieht sich nach 18 Jahren vom Vorsitz der Reinickendorfer CDU zurück. Für den Kreisparteitag am 22. Februar empfiehlt er Bürgermeister Frank Balzer als Nachfolger. Zum Ende seiner Amtszeit als Reinickendorfer CDU-Vorsitzender zeigt sich Frank Steffel ganz als faires Parteimitglied. Als erstes erfahren die rund 1300 Reinickendorfer CDU-Mitglieder per Rundschreiben von seinem Rückzug. Nur ein sehr kleiner Kreis von Vertrauten kannte da schon Steffels...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.01.19
  • 247× gelesen
  • 1
Kultur
"Merkel allein dort drauss" heißt dieser Cartoon von Jan Rieckhoff.
6 Bilder

Kanzlerdämmerung
Satirischer Jahresrückblick der Cartoonlobby in der ver.di Mediengalerie

Bereits zum dritten Mal präsentieren Mitglieder der Cartoonlobby in der ver.di Mediengalerie an der Dudenstraße eine Art "Best of" ihrer gezeichneten Werke aus dem vergangenen Jahr. 66 Zeichner mit mehr als 100 Karikaturen sind in der aktuellen Ausstellung vertreten, die bis 1. März zu sehen ist. Ihre Arbeiten reichen von feiner Ironie bis bissigem Sarkasmus und erinnern satirisch noch einmal an wichtige Ereignisse und Personen des Jahres 2018. Kaum ein Thema oder Aufreger fehlt dabei. Von der...

  • Kreuzberg
  • 19.01.19
  • 541× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.