Anzeige

Alles zum Thema Fort Hahneberg

Beiträge zum Thema Fort Hahneberg

Kultur

Führung durchs Fort

Staaken. Die Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg bietet wieder Führungen durch das Fort an. Termine sind immer sonnabends und sonntags um 14 oder um 16 Uhr. Erwachsene müssen 7,50 Euro berappen, Kinder 2,50 Euro. Wer als Familie mit zwei Kindern kommt, zahlt zusammen 15 Euro. Eine Führung dauert gut eineinhalb Stunden. Nähere Infos unter www.forthahneberg.de. uk

  • Staaken
  • 30.03.17
  • 11× gelesen
Bauen
Hochhaussiedlung ... und idyllische Grünzüge wie hier am Bullengraben: Das Staakener Quartier könnte heterogener kaum sein.
8 Bilder

Mitreden und mitgestalten: Stadtumbau in Staaken braucht Ideen und Vorschläge

Staaken. Die Anwohner zu beteiligen – das ist fast ein Muss, wenn es um Förderprogramme für Stadtteile geht. Schließlich sollen die Menschen mit entscheiden, wofür öffentliche Mittel fließen. Das gilt auch fürs neue Stadtumbau-West-Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm und Heerstraße. Die Resonanz lässt bisweilen aber noch zu wünschen übrig. Vielleicht lag’s am Termin mitten in der Woche, vielleicht am Fußmarsch – möglicherweise ließ sich der eine oder andere auch vom prophezeiten Unwetter...

  • Staaken
  • 31.05.16
  • 188× gelesen
Kultur

Weg nach Peter Herzog benannt

Staaken. Der Zugangsweg direkt am Fort Hahneberg wird am 12. November den Namen Peter-Herzog-Weg erhalten. Damit ehrt der Bezirk das Wirken des langjährigen Vorsitzenden der Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg. Herzog war von 1997 bis 2003 erster Vorsitzender des 1993 gegründeten Vereins und hat bis zu seinem Tod in diesem Jahr maßgeblich am Erhalt und der Weiterentwicklung des Festungsbauwerks mitgewirkt. "Dank der stetigen Arbeit von Peter Herzog ist das Fort Hahneberg vielen...

  • Staaken
  • 28.10.15
  • 72× gelesen
Anzeige
Kultur
Christoph Berndt von der Arbeitsgemeinschaft Fort Hahneberg mit einem Modell der Festung. Diese ist am 13. September zu besichtigen.

Offene Denkmäler in Spandau: Kleinstwohnung und Festung

Spandau. Beim Tag des offenen Denkmals am 12. und 13. September sind auch in Spandau zahlreiche interessante Gebäude geöffnet. Der Besuch ist größtenteils kostenfrei. In Zuge der Sanierung der Reichsforschungssiedlung hat die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag eine Kleinstwohnung am Burscheider Weg 21 in ihren ursprünglichen Zustand versetzt. Die Reichsforschungssiedlung entstand in den Jahren 1930 bis 1935. An dem Bemühen, preiswerten Wohnraum mit hoher Lebensqualität zu schaffen, war unter...

  • Reinickendorf
  • 07.09.15
  • 161× gelesen
Politik

Geld für die „Soziale Stadt“

Spandau. 270.000 Euro hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt aus dem Netzwerkfonds des Förderprogramms „Zukunftsinitiative Stadtteil“ dem Bezirk jetzt zugesagt. Im Teilprogramm „Soziale Stadt“ können damit 2015 neun Projekte gefördert werden. Geld gibt es etwa für den Verein Staakkato und sein Programm "Abgefahren – Sozialraumbezogene Arbeit gegen Schuldistanz" sowie den Landschaftspflegeverband Spandau für die Naturschutzstation Fort Hahneberg. Der „Tag des Handwerks“,...

  • Spandau
  • 28.07.15
  • 51× gelesen
Kultur

Führungen auf Fort Hahneberg

Spandau. Mit der Frühlingsaison beginnen auf dem Fort Hahneberg wieder die Führungen. Sie finden immer samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 16 Uhr statt. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Kinder bis zwölf Jahre ist er frei. Am Ostersonntag, 5. April, werden für Kinder Osternester versteckt, die bei Rundgang gesucht und mitgenommen werden können. Ulrike Kiefert / uk

  • Spandau
  • 30.03.15
  • 19× gelesen
Anzeige
Kultur
Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und der ASG- Vorstandsvorsitzende Siegfried Wittkopp.

Fort Hahneberg unter Strom

Staaken. Ab dem Frühjahr werden der Bezirk und die Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg (ASG) die Stromversorgung für das Fort auf dem gleichnamigen Berg erneuern. Das gemeinsame Projekt stellten Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und der ASG- Vorstandsvorsitzende Siegfried Wittkopp am 12. Februar vor. "Wir wollen damit das Fort für die Spandauer und Besucher noch attraktiver machen", sagte Kleebank. Michael Uhde / Ud

  • Staaken
  • 16.02.15
  • 93× gelesen
Sonstiges Anzeige
Die Kehlgrabenwehr soll ausgebaut werden.

Festungsübung und Pfingstkonzert

Das Fort Hahneberg in Staaken ist ein echter Geheimtipp unter den Berliner Sehenswürdigkeiten! In den 1880er-Jahren wurde das ausgedehnte Festungsbauwerk errichtet, um die damalige Festungsstadt Spandau zu schützen. Die Entwicklung der Militärtechnik machte das Fort aber bald überflüssig. Direkt im Grenzgebiet gelegen, fiel die Anlage während der Teilung Berlins in einen Dornröschenschlaf. In ihren Mauern entwickelte sich eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Seit 1993 kümmert sich die ASG...

  • Staaken
  • 28.05.14
  • 22× gelesen