Kampagne

Beiträge zum Thema Kampagne

Soziales

Potse sucht neues Zuhause

Schöneberg. Am 8. Juli wird das Urteil zur Räumungsklage des Bezirks gegen den Punkerclub „Potse“ bekanntgegeben. Mitglieder und Sympathisanten des selbstverwalteten Jugendzentrums waren trotz Kündigung zum 31. Dezember 2018 in den Räumen in der Potsdamer Straße geblieben mit der Begründung, dem Bezirksamt sei es allen Anstrengungen zum Trotz nicht gelungen, angemessenen Ersatz zu beschaffen. Die Jugendlichen suchen nun selbst Räume für Bandauftritte und „leise“ Veranstaltungen und bitten...

  • Schöneberg
  • 23.06.20
  • 64× gelesen
Soziales

CORONAVIRUS
Info-Kampagne #maskeauf

Unterstützt von vielen Prominenten, allen voran Dr. Eckart von Hirschhausen, bringen aktive Bürger mit ihrer Kampagne #maskeauf eine Idee in die sozialen Netzwerke und Medien: "Wenn alle Menschen im öffentlichen Raum Mund-Nasen-Masken tragen, kann die Ausbreitung von SARS-CoV-2 verlangsamt werden." Auf maskeauf.de gibt es im Internet Erklärvideos, Hygienetipps und verschiedene Anleitungen zum Basteln und Nähen eigener, wiederverwendbarer Mund-Nasen-Masken. Darüber hinaus werden viele Fragen...

  • Mitte
  • 14.04.20
  • 201× gelesen
  •  1
Kultur

Stark fürs Buch
Schöneberger Verlag startet Kampagne

Der Schöneberger Kinderbuchverlag Kindermann am Lokdepot hat eine Kampagne ins Leben gerufen. „#starkfürsbuch“ hat das Ziel, während des wirtschaftlichen Shutdowns aufgrund der Corona-Pandemie auf die gebeutelte Buchbranche aufmerksam zu machen.  Die Aktion findet in den sozialen Netzwerken statt. Jeder aus der Branche könne sich beteiligen, so Sophie Tertel vom Kindermann-Verlag. Der Plan: Buchhandlungen, Verlage und weitere Unternehmen der Buchbranche posten bis zum 8. Mai auf ihren...

  • Schöneberg
  • 14.04.20
  • 109× gelesen
Wirtschaft
Die Berliner Programmkinos machen eine harte Zeit durch. Eine Spendenkampagne soll helfen.

Fortsetzung folgt
Programmkinos initiieren Unterstützungskampagne

Die Berliner Kinolandschaft ist enorm vielfältig. 78 Leinwände bieten ein abwechlsungsreiches Film- und Veranstaltungsprogramm. Durch die vorübergehende unfreiwillige Kreativpause sind die Berliner Programmkinos akut in ihrer Existenz bedroht. Die initiierte Unterstützungskampagne auf Startnext soll dabei helfen, wenigstens einen kleinen Teil der Ausgaben zu decken. Alle erzielten Spendeneinnahmen werden an die teilnehmenden Berliner Programmkinos verteilt. Wem Kino mit Herz und Vielfalt...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.04.20
  • 173× gelesen
Wirtschaft
Wie trennt man Müll richtig? Antworten auf diese Frage bietet die Kampagnenseite www.mülltrennung-wirkt.de der dualen Systeme.

Alltag im Homeoffice
Richtige Mülltrennung ist jetzt noch wichtiger

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise arbeiten immer mehr Beschäftigte im Homeoffice. Auch Kitas und Schulen sind geschlossen, so dass die Kinder zu Hause betreut werden müssen. In dieser Situation fällt in den Haushalten deutlich mehr Abfall an als üblich. Um die Restmüllentsorgung nicht unnötig zu belasten und überfüllte Mülltonnen zu vermeiden, sollte besonders sorgfältig auf eine korrekte Trennung des Abfalls geachtet werden. Doch wie trennt man richtig? Antworten auf diese Frage bietet...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 211× gelesen
  •  1
SozialesAnzeige

REWE stellt Menschen in den Mittelpunkt
„Auf uns ist Verlass“: REWE bindet Kunden in Kampagne ein

Seit knapp einer Woche gibt es in Deutschland Ausgangsbeschränkungen, um die Infektion mit dem Coronavirus einzudämmen: Die Menschen sind angehalten, das Heim nur zu verlassen, wenn es unbedingt nötig ist und Abstand zu anderen zu halten. Das bedeutet, dass nun viele Menschen zu Hause arbeiten, Kinder weder in die Schule oder Kita noch zu ihren Freunden gehen. Eine ungewohnte Situation – die wenigsten von uns waren wohl zuvor so oft und so viel zu Hause, zumal gemeinsam mit der gesamten...

  • Charlottenburg
  • 31.03.20
  • 344× gelesen
Politik

Kampagne gestartet

Berlin. Unter dem Motto „Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie“ steht eine berlinweite Kampagne der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Familien für Kinder gGmbH. Ziel ist es, neue Pflegeeltern zu gewinnen und so Kindern, die vorübergehend oder dauerhaft nicht in ihrer Familie leben können, ein neues Zuhause zu geben. Bis Januar 2020 werden fünf verschiedene Motive mit dem Slogan vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Sozialen Medien zu sehen sein....

  • 08.10.19
  • 31× gelesen
Kultur
Textilgestaltung beim Street Art Museum Urban Nation in Schöneberg im vergangenen Jahr. Während des „KinderKulturMonats“ Oktober gibt es kaum eine kreative Schiene, in der sich die Kids nicht versuchen könnten.

Drei Institutionen bereichern den "KinderKulturMonat"
Anfassen erwünscht

Bereits zum achten Mal ist 2019 in Berlin der Oktober zum „KinderKulturMonat“ erklärt. Der Slogan „Bitte nichts anfassen“ ist außer Kraft gesetzt, die Kids sollen auf Tuchfühlung mit der Kunst gehen. Im Bezirk beteiligen sich einige Institutionen erstmals. Der „KinderKulturMonat“ ist eine Kampagne des Neuköllner WerkStadt Kulturvereins Berlin, über die Kinder zwischen vier und zwölf Jahren Zugang zu Kunst und Kultur erhalten – kostenlos. Die beteiligten Museen, Theater, Opernhäuser,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.09.19
  • 97× gelesen
Politik

Das Geld ist verteilt
BVV hat den Doppelhaushalt für 2020/2021 beschlossen

Die Bezirksverordnetenversammlung hat in der zweiten Septemberwoche den Doppelhaushalt für die beiden kommenden Jahre beschlossen. Sowohl für 2020 als auch für 2021 liegt das Ausgabevolumen bei gut 870 Millionen Euro. Der Löwenanteil davon sei festgelegt für Löhne, Gehälter und Sozialleistungen, erklären SPD und Grüne. Mit der Vergabe der frei verfügbaren Millionen seien jedoch „wesentliche Eckpfeiler einer zukunftsorientierten Kommunalpolitik“ gesetzt worden, meinen beide Parteien. Die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.09.19
  • 90× gelesen
Politik

Kampf gegen Tierversuche
Tierschutzverein setzt Kampagne gegen umsttittene Nachtigallentests fort

Im vergangenen Jahr engagierten sich unter Federführung des Tierschutzvereins für Berlin und Umgebung (TVB) zahlreiche Menschen mit einer Kampagne gegen Tierversuche an Nachtigallen. Die Petition geht nun in die zweite Runde. Mehr als 133 000 Unterschriften wurden bereits gesammelt; bislang haben die Experimente nicht stattgefunden. Nach Angaben des TVB ist die Versuchsleiterin jedoch kürzlich mit ihren Vögeln von der Freien Universität Berlin ans Max-Planck-Institut für Ornithologie nach...

  • Falkenberg
  • 14.09.19
  • 177× gelesen
Umwelt
Die gerade aufgebaute Litfaßsäule informiert darüber, warum Kleingärten „eine Säule der Stadt sind“.
  5 Bilder

„Wir sind ein durchmischter Haufen“
Mit der Kampagne „Da wächst was“ wollen Kleingärtner das angestaubte Image aufpolieren

Das Wetter spielte mit, der Standort war gut vorbereitet und die Stimmung bestens: Unter diesen optimalen äußeren Voraussetzungen hat die Initiative „Da wächst was“ am Hauptweg/ Ecke Schmollwinkel in der Kleingartenanlage Bornholm I die inzwischen vierte Litfaßsäule aufgestellt. In den vergangenen Monaten musste die Firma Wall GmbH 2500 alte Litfaßsäulen abbauen. Der neue Betreiber der Litfaßsäulen in der Stadt, die Ilg-Außenwerbung, hat an 1500 genehmigten Standorten schon neue aufgestellt....

  • Pankow
  • 17.08.19
  • 147× gelesen
UmweltAnzeige
Im Rahmen der Informationskampagne werden in vielen Märkten zudem Verpackungen am Regal hervorgehoben, die einen hohen Recycling-Anteil aufweisen.

dm-drogerie markt, Globus und ROSSMANN sind mit dabei
Informationskampagne zu Wertstofftrennung und Abfallreduzierung

Gemeinsam starten die Händler dm-drogerie markt, Globus und ROSSMANN im Namen des Rezyklat-Forums ab dem 25. Juli 2019 eine mehrwöchige Informationskampagne zu den Themen Wertstofftrennung und Abfallreduzierung. Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein von Millionen Menschen in Deutschland, die einen der rund 4.000 Märkte von dm, Globus und ROSSMANN besuchen, durch zahlreiche Aktionen zu fördern. So können die Händler die Hälfte aller Haushalte in Deutschland erreichen. Im Rahmen der...

  • 24.07.19
  • 147× gelesen
Soziales
Herzkampagne: Carsten Schaulinski und Andrea Lemke (3. von rechts) mit Pflegern.
  2 Bilder

Waldkrankenhaus wirbt um Personal
„Willst du mit mir pflegen?“

Das Pflegepersonal im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau hat die Dienstkleidung gegen einen neuen Dresscode getauscht. Mit besonderen T-Shirts werben sie für ihren Beruf. Immer freitags legen die Pfleger im Evangelischen Waldkrankenhaus den Kasack ab und schlüpfen in weiße T-Shirts mit rotem Herzen. „Willst du mit mir pflegen?“ ist darauf zu lesen. Dieser „Casual Friday“ dient nicht der textilen Bequemlichkeit, sondern soll eine Botschaft senden. „Mit dem Tragen der T-Shirts wollen die...

  • Falkenhagener Feld
  • 12.07.19
  • 443× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Turmstraße soll schöner werden

Moabit. Das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße stellt aus dem Gebietsfonds der öffentlichen Hand für 2019 insgesamt 10 000 Euro für die Neugestaltung von Ladenfassaden, Leuchtreklame, Markisen oder von Geschäfts- und Gastronomieaußenbereichen zur Verfügung. Unter dem Motto „Wir machen halbe halbe” werden bis zu 50 Prozent der Kosten vom Management übernommen. Wer Interesse an einer Förderung hat, kann sich unter www.turmstrasse.de/mitmachen/gebietsfonds oder persönlich beim...

  • Moabit
  • 05.07.19
  • 131× gelesen
Umwelt
Mit einem Plakat im Mauerpark starteten Pankows Kleingärtner ihre zweite Kampagnen-Saison.
  3 Bilder

„Hätte, Hätte, Nahrungskette“
Kleingärtner setzten ihre Informationskampagne fort

Unter dem Motto „Da wächst was“ setzen die Pankower Kleingärtner ihre Kampagne zum Erhalt der Kleingärten im Bezirk fort. Gestartet wurde sie im vergangenen Jahr. Seitdem machen die Kleingärtner mit Plakaten und Postkarten, mit einer eigens gestarteten Website sowie mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf die unsichere Zukunft der Kleingärten im Bezirk aufmerksam. Denn in Pankow wurden in den vergangenen 20 Jahren bereits mehrere Tausend Kleingärten beräumt. Diese befanden sich meist auf...

  • Pankow
  • 13.06.19
  • 110× gelesen
Leute
Carsten Stahl erreicht auf seinen Veranstaltungen in Schulen alle: Mobbing-Opfer, Täter und Mitläufer.
  3 Bilder

Der Anti-Mobbing-Trainer aus Neukölln
Carsten Stahl ist in Deutschland die lauteste Stimme gegen Gewalt unter Schülern

Seit Jahren zieht Carsten Stahl voller Energie als Anti-Mobbing-Coach von Schule zu Schule. Dann erzählt er auch von Neukölln, wo er aufwuchs. Und diese Geschichten haben es in sich. Wenn Carsten Stahl laut, direkt und auch einfühlsam in einer Turnhalle vor Hunderten von Schülern über Mobbing redet, wie gerade in einem Berufskolleg in Charlottenburg, erzählt er immer auch seine eigene Lebensgeschichte. Und die ist gespickt mit Erfahrungen voller Scham, Fehltritte und schmerzhafter...

  • Neukölln
  • 09.06.19
  • 3.398× gelesen
Umwelt
Ganz ohne Papier- und Plastikabfälle dürfte ein Wahlkampf nicht funktionieren. Die Lichtenberger Grünen versuchen es aber mit Verzicht.

Geht Wahlkampf ohne Plastik?
Bündnisgrüne versuchen PVC-Verzicht in Lichtenberg

Gestrandete Wale mit Bergen an Verpackungen im Leib – solche Fernsehbilder bringen zum Nachdenken, auch über den eigenen Plastik-Verbrauch. Die Lichtenberger Bündnisgrünen versuchen gerade, ihren Europa-Wahlkampf so zu führen, dass möglichst wenig Plastikmüll dabei anfällt. Die Frage, was nach dem Tag X damit geschieht, stellt sich unweigerlich: Alle Wahljahre wieder bedecken unzählige Werbeplakate der Parteien auch Berlins Laternenmasten, Grün- und Mittelstreifen. Nicht nur Unmengen Papier...

  • Lichtenberg
  • 10.05.19
  • 98× gelesen
Politik
Dem Briten Neil Cummins ist die Teilnahme an der Europawahl ein persönliches Anliegen.
  2 Bilder

"Diesmal wähle ich"
Bürger motivieren Bürger, an der Europawahl am 26. Mai teilzunehmen

Das britische Parlament ringt um einen mehrheitsfähigen Weg aus der EU. Neil Cummins hofft, dass der Austritt auf den letzten Metern noch scheitert. Der Wahlberliner aus England hat lange im europäischen Ausland gearbeitet. Kommt der Brexit, steht sein Lebenskonzept infrage. Hätten alle pro-europäischen Briten gewählt, wäre der Austritt nicht beschlossen worden – davon ist Cummins überzeugt. Deshalb will er Menschen mobilisieren, am 26. Mai das EU-Parlament zu wählen und beteiligt sich an der...

  • Mitte
  • 01.04.19
  • 213× gelesen
Soziales

Equal-Pay-Day am 18. März 2019
Mit Firmen gegen Lohndiskriminierung

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf ruft mit seiner Equal-Pay-Kampagne „Spiel mit offenen Karten. Was verdienen Frauen und Männer?“ am Montag, 18. März, Unternehmen dazu auf, Frauen an diesem Tag auf Produkte oder Dienstleistungen einen Rabatt von 21 Prozent einzuräumen. Mit dieser Kampagne soll auf die immer noch bestehenden Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern hingewiesen werden. Aktuell liegt der allgemeine Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen – also der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.03.19
  • 85× gelesen
Umwelt

CDU will Kampagne starten
Altmedikamente richtig entsorgen

Mit einer Informationskampagne möchte der CDU-Bezirksverordnete Patrick Liesener die Bürger über die korrekte Entsorgung abgelaufener Medikamente aufklären. „Aktuelle Studien zeigen: Knapp der Hälfte der Deutschen ist nicht bekannt, dass schon durch die Einnahme von Medikamenten Arzneimittelwirkstoffe über die Toilette in den Wasserkreislauf gelangen. Zudem werfen viele Menschen nicht genutzte oder abgelaufene Medikamente in die Toilette oder Spüle“, erklärt Liesener. Falsch entsorgte...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.01.19
  • 38× gelesen
Politik
Grüne kämpfen gegen Verdrängung: Jochen Biedermann, Anna Hoppenau, die Abgeordnete Susanna Kahlefeld sowie Philmon Ghirmai und Bernd Szczepanski (v.l.).
  2 Bilder

Zwei-Zimmer-Wohnung für 1600 Euro
"Rette deinen Kiez" - Grüne machen mit einer Kampagne gegen hohe Mieten mobil

Die Neuköllner Grünen haben am 21. August den Startschuss für ihre Kampagne „Rette deinen Kiez“ gegeben. Zwei Monate lang wollen sie mit Flyern, Plakaten und Veranstaltungen auf steigende Mieten aufmerksam machen. Im Internet gibt es eine Seite mit vielen Informationen. Auf dem Alfred-Scholz-Platz illustrieren unterschiedlich hohe Türme aus Umzugskartons die fatale Entwicklung: Innerhalb eines Jahrzehnts haben sich im Bezirk die Angebotsmieten verdoppelt – von fünf auf zehn Euro pro...

  • Neukölln
  • 24.08.18
  • 307× gelesen
Leute
Pop-Rock Sängerin und Boxweltmeisterin Tina Schüssler unterstützt mit zahlreichen Prominenten die Aktion „StopptRückwürfe“ der Deutschen Umwelthilfe. Schüssler ist auch für Sea Shepherd aktiv und kämpft mit harten Bandagen für die Rettung unserer Meere
  4 Bilder

Zahlreiche Promis springen ins Wasser für „Stoppt Rückwürfe“
Tina Schüssler und Marion Kracht kämpfen zusammen

Illegale Fischrückwürfe stoppen. Immer mehr Prominente springen für die aktuelle Protestaktion der Deutschen Umwelthilfe ins Wasser. Tonnenweise Fische und Meerestiere verenden, da sie als Beifang ins Meer zurückgeworfen werden. Die Deutsche Umwelthilfe initiiert Protestaktion gegen illegale Fischrückwürfe. Schauspielerin Marion Kracht und Pop-Rock Sängerin Tina Schüssler machten den Anfang. Sie sprangen gemeinsam vollbekleidet ins Wasser und fordern die Fischereiministerin Julia Klöckner zum...

  • Mitte
  • 11.08.18
  • 285× gelesen
Wirtschaft

Ausstellung zu Gleichstellung

Kreuzberg. Senatorin Dilek Kolat (SPD) hat am 6. Juli im Foyer ihres Amtsgebäudes an der Oranienstraße 106 die Wanderausstellung "Gleichstellung gewinnt" eröffnet. Sie ist Teil einer gleichnamigen Kampagne, die sich gemeinsam mit der IHK und der Handwerkskammer für eine "gleichstellungsorientierte Unternehmenskultur" einsetzt. Dazu gehören unter anderem flexible Arbeitszeitmodelle, ein höherer Anteil von Frauen in Führungspositionen und nicht zuletzt gleicher Lohn für gleiche Arbeit. In der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.07.18
  • 39× gelesen
Soziales
Mit Plakaten, die zum Zweimal-Hinsehen und Nachdenken anregen, starten die Pankower Kleingärtner ihre Kampagne.
  2 Bilder

"Da wächst was"
Kleingärtner starten gemeinsame Kampagne

„Da wächst was“: Unter diesem Motto haben die Pankower Kleingärtner erstmals eine gemeinsame Kampagne zum Erhalt der Kleingärten im Bezirk gestartet. Im Bezirk Pankow wurden seit Anfang dieses Jahrtausends bereits mehrere tausend Kleingärten beräumt. Diese befanden sich meist auf Flächen in Privatbesitz. Diese Grundstücke sind in der Regel an Investoren verkauft worden, die sie wiederum für den Bau von Eigenheimen nutzten und weiter verkauften. Doch inzwischen strecken nicht nur private...

  • Pankow
  • 01.07.18
  • 639× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.