Landwehrkanal

Beiträge zum Thema Landwehrkanal

Verkehr

Flora und Fauna am Kanal

Kreuzberg. Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) lädt für Dienstag, 5. November, zur zwölften Informationsveranstaltung über den Landwehrkanal und die vorgesehene Großsanierung ein. Sie findet von 16.30 bis 18.30 Uhr in den Räumen der WSV am Mehringdamm 129 statt. Themen sind unter anderen ein Bericht über die abgeschlossene Teststrecke sowie den Bestand von Flora und Fauna, also Pflanzen und Tiere, am Kanal. tf

  • Kreuzberg
  • 16.10.19
  • 29× gelesen
Umwelt

Saubermachen am Kanal

Kreuzberg. Anlässlich des World Clean Up Days findet am Sonnabend, 21. September, auch eine freiwillige Reinigungsaktion entlang des Landwehrkanals statt. Sie wird vom Verein Zero Waste zusammen mit der Initiative Tobacycle organisiert. Letztere konzentriert sich vor allem auf das Einsammeln von Zigarettenstummeln und stellt dafür auch entsprechendes Equipment zur Verfügung. Start des Putztags ist um 12 Uhr an der Admiralbrücke. Das Clean Up soll vier Stunden dauern. Weitere Informationen unter...

  • Kreuzberg
  • 05.09.19
  • 25× gelesen
Politik

CDU will Müll zu Leibe rücken
Fraktion bringt gleich drei Anträge in die BVV ein

Der Nachbarbezirk Neukölln gilt als besonders belastet und zugleich innovativ im Kampf gegen illegale Müllentsorgung. So beteiligte sich jetzt der dortige Bürgermeister Martin Hikel an einer Aktion, wo von Kanus und Schlauchbooten aus Verpackungen und Flaschen aus dem Landwehrkanal gefischt wurden. Durch eine enge Kooperation erhofft sich die CDU-Fraktion in der BVV nun wichtige Erkenntnisse für Tempelhof-Schöneberg. So sieht der Bezirksverordnete Guido Pschollkowski beispielsweise eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.08.19
  • 80× gelesen
Blaulicht

Räuber aus dem Wasser gerettet

Kreuzberg. Eine Polizistin und ihre Kollegen sowie die Feuerwehr bewahrten am 4. August einen mutmaßlichen Räuber vor dem Ertrinken. Er soll gegen 1.20 Uhr auf der Obentrautstraße eine Frau überfallen, ins Gesicht geschlagen und ihre Handtasche geraubt haben. Der Täter flüchtete in Richtung Tempelhofer Ufer, verfolgt von einem Zeugen. Der beobachtete, wie der Verdächtige die Absperrung zum Landwehrkanal überstieg und dabei ins Wasser stürzte. Dazu gab es Hilferufe von dem Mann, der, wie sich...

  • Kreuzberg
  • 05.08.19
  • 45× gelesen
Verkehr

Neues vom Landwehrkanal

Kreuzberg. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt lädt für Dienstag, 21. Mai, zur nächsten Informationsveranstaltung zum Landwehrkanal ein. Sie findet von 16.30 bis 18.30 Uhr im Mehringdamm 129 statt. Ein wichtiges Thema sind erste Ergebnisse der Teststrecke auf der Wasserstraße. Außerdem wird über weitere Bauvorhaben sowie ökologische Projekte berichtet. tf

  • Friedrichshain
  • 13.05.19
  • 34× gelesen
Verkehr

Autofreier Wrangelkiez

Kreuzberg. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert eine Machbarkeitsstudie, die untersuchen soll, wie das Quartier um die Wrangelstraße verkehrsberuhigt werden kann. Den Anstoß dazu haben die Initiative "Autofreier Wrangelkiez" und das Bezirksamt gegeben. Untersucht wird das Gebiet zwischen Spree, Landwehrkanal, Görlitzer Park und Skalitzer Straße. Das Ziel: weniger motorisierte Individualverkehr, aber auch Lösungen für Lieferfahrzeuge. Außerdem eine bessere...

  • Kreuzberg
  • 07.03.19
  • 119× gelesen
Umwelt
Taucher und Bagger arbeiten an der Spundwand.
3 Bilder

Instandsetzung wird geprobt
Teststrecke am Landwehrkanal

Ende Januar begann auf Höhe des Prinzenbads der Bau einer Testrecke für die Sanierung des Landwehrkanals. In dem rund 85 Meter langen Bereich werden Instandsetzungsarbeiten unter Wasser erprobt, teilt das Wasserstraßen-Neubauamt mit. Zum Beispiel das Abtrennen einer Holzspundwand mit Hilfe von Tauchern. Die Teststrecke ist ein Ergebnis des Mediationsverfahrens zur Sanierung des Landwehrkanals. Sie kostet rund eine Million Euro und wird von der Züblin Spezialbau GmbH ausgeführt. Wegen...

  • Kreuzberg
  • 09.02.19
  • 250× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Die Fahrgastschiffe von Stern und Kreis sollen bald nur noch mit umweltfreundlichen Motoren über Spree und Müggelsee fahren.

Stern und Kreis Schiffahrt GmbH  investiert in umweltfreundlichere Flotte

Während Berlins Diesel-Fahrzeuge bald an die Kette gelegt werden, falls sie nicht der neuesten Abgasnorm entsprechen, dürfen Fahrgastschiffe noch immer Ruß und Abgase ausstoßen. Berlins größte Fahrgastreederei, die Stern und Kreis Schiffahrt, will ihre "Dampfer" jetzt modernisieren. „Wir investieren in den nächsten Jahren rund 100 Millionen Euro, um unsere Flotte umweltfreundlicher zu machen“, erklärt Jens Steinmann vom Vorstand der Hegemann-Gruppe in Bremen, zu der die Berliner Reederei...

  • Alt-Treptow
  • 30.01.19
  • 308× gelesen
Leute
Jonas Daniel Willaredt zusammen mit Bürgermeisterin Monika Herrmann (links) und BV-Vorsteherin Kristine Jaath (beide Bündnis90/Grüne)

Ein Leben gerettet

Kreuzberg. Am 27. Juni fuhr Jonas Daniel Willaredt mit seinem Fahrrad am Ufer des Landwehrkanals entlang. In Höhe der Baerwaldbrücke entdeckte er eine Frau im Wasser. Ohne zu zögern sprang er hinterher und rettete sie mit Hilfe der Wasserschutzpolizei. Für diesen Einsatz wurde der 33-Jährige am 12. Dezember zu Beginn der BVV-Sitzung geehrt. Jonas Daniel Willaredt habe in dieser Situation ganz selbstverständlich gehandelt, sagte die Bürgermeisterin. So ein Verhalten sei heute leider nicht mehr...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 88× gelesen
Blaulicht

Aus dem Wasser gezogen

Kreuzberg. Polizisten und Feuerwehrleute retteten am 11. Juni eine Frau aus dem Landwehrkanal. Gegen 21.45 Uhr bemerkte ein Zeuge eine Person nahe der Zossener Brücke im Wasser und alarmierte die Rettungskräfte. Ein Polizist sprang in den Kanal, holte die bereits untergetauchte Frau zurück an die Oberfläche und zog sie in Richtung Ufer. Dabei bemerkte er, dass die 35-Jährige einen Hund in ihren Armen hielt, der nicht mehr gerettet werden konnte. Sie wurde mit Hilfe einer Strickleiter der...

  • Kreuzberg
  • 14.06.18
  • 24× gelesen
Blaulicht

Mann ins Wasser geworfen

Kreuzberg. Zwei Männer haben am 1. Juni einen Betrunkenen in den Landwehrkanal geworfen. Nach Angaben von Zeugen rüttelte das ebenfalls alkoholisierte Duo zunächst gegen 17.45 an ihrem Opfer, das schlafend im Böcklerpark lag. Als der Mann nicht aufwachte, sollen sie ihn an Armen und Beinen gegriffen und ins Wasser befördert haben. Er tauchte kurz darauf unter, konnte aber von Passanten aus dem Wasser gezogen werden. Beim Reanimieren an Land sollen die Helfer von den beiden Tatverdächtigen...

  • Kreuzberg
  • 04.06.18
  • 61× gelesen
Bauen

Neue Bänke am Landwehrkanal

Neukölln. Am Maybachufer – von der Hobrechtstraße bis zum Weichselplatz - wurden 15 neue Parkbänke aufgestellt. Die Bänke an der Uferpromenade des Landwehrkanals waren immer wieder von Einwohnern gefordert worden. Nun hat das Bezirksamt eine Firma damit beauftragt, die Bänke aufzustellen. KT

  • Neukölln
  • 18.10.17
  • 26× gelesen
Verkehr

Neue Einbahnstraße

Kreuzberg. Die Mariannenstraße ist im Abschnitt zwischen Landwehrkanal und der Hochbahn inzwischen Einbahnstraße. Fahrzeuge, die von der Reichenberger Straße kommen, dürfen nur noch entweder in Richtung Paul-Lincke-Ufer oder aber in Richtung Skalitzer Straße fahren. Radfahrer sind davon ausgenommen. Die Einbahnstraße wurde eingerichtet, um den Durchgangsverkehr aus dem Wohngebiet zu halten. Bisher nutzten viele Autofahrer die Mariannenstraße, um die Kottbusser Straße zu umfahren. Noch immer...

  • Kreuzberg
  • 21.07.17
  • 70× gelesen
  •  1
Verkehr
In Höhe des Prinzenbads ist der Landwehrkanal relativ schmal und die Uferbefestigung besonders schadhaft.
2 Bilder

Landwehrkanal teilweise gesperrt: Bis Ende Juni gibt es dort Bauarbeiten

Kreuzberg. In den kommenden Wochen kann es für den Schiffsverkehr auf dem Landwehrkanal teilweise eng werden. Bis Ende Juni finden auf der Wasserstraße Bauerkundungsarbeiten statt. Das bedeutet, an verschiedenen Stellen kann der Kanal zwischen 6 und 10 Uhr abschnittsweise gesperrt werden. Die Einschränkungen betreffen den Bereich von der Mündung in die Spree in Charlottenburg bis zum Urbanhafen in Kreuzberg. Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) werden während dieser sechs...

  • Kreuzberg
  • 24.05.17
  • 331× gelesen
Soziales
Weil die Emus im Tierpark Hasenheide nicht in den Stall gesperrt werden können, dürfen sie draußen bleiben. Aber der Zugang zu ihnen ist Besuchern verwehrt.

Neukölln bleibt Sperrbezirk: Erneut tote Schwäne aus dem Landwehrkanal gezogen

Neukölln. Wieder sind an Geflügelpest verendete Vögel in Friedrichshain-Kreuzberg gefunden worden. Deshalb bleibt auch der Norden Neuköllns Sperrgebiet. Das teilt nun Amtstierarzt Dr. Heiko Bornemann mit. Mitte November 2016 wurde der erste infizierte Schwan aus dem Landwehrkanal gezogen, bis Ende Februar kamen 19 Schwäne und eine Möwe dazu. „Das Seuchengeschehen hat sich also fortgesetzt“, so Bornemann. Der Sperrbezirk umfasst das Neuköllner Gebiet nördlich des S-Bahnringes; zusätzlich vom...

  • Neukölln
  • 10.03.17
  • 123× gelesen
Bauen

Arbeiten am Kanalufer: Biotope sollen sich besser entwickeln

Neukölln. An den Böschungen des Maybachufers sollen sich Biotope besser entwickeln können. Deshalb werden hier Mitarbeiter des Grünflächenamts tätig. Die Arbeiten beginnen noch im Februar an der Lohmühlenbrücke und werden dann in Richtung Kottbusser Damm fortgesetzt. Viele Sämlinge, vor allem Spitzahorn, werden entfernt. Das Ziel ist, anderen Sträuchern und Bäumen wie Erlen, Ulmen, Feldahorn, Kornelkirsche und Holunder das Wachstum möglich zu machen. Sehr dichte Bestände, die vermüllt sind...

  • Neukölln
  • 13.02.17
  • 47× gelesen
Blaulicht
Ein Beispiel für einen illegalen Müllabladeplatz. Aufgenommen vor kurzem am Mehringdamm.

Die Straßen als Müllkippe: Abfall und Hausrat werden oft illegal entsorgt

Friedrichshain-Kreuzberg. Wer offenen Auges durch den Bezirk läuft, stößt oft auf kleinere oder größere Mülldeponien. Abfall findet sich dort ebenso wie ausrangierter Hausrat. Auch Einkaufswagen stehen manchmal in der Landschaft. Und nicht nur das Straßenland wird als Schuttabladeplatz missbraucht, sondern auch Gewässer. Allen voran der Landwehrkanal, der inzwischen den Ruf hat, Berlins größte Müllkippe zu sein. Das Problem zeigt sich auch beim Anklicken des interaktiven Angebots...

  • Friedrichshain
  • 27.11.16
  • 162× gelesen
Politik

Vogelgrippe: Kreuzberg ist Sperrgebiet

Kreuzberg. Die Geflügelpest oder Vogelgrippe hat den Bezirk erreicht. Am 18. November wurde zunächst ein toter Schwan auf Höhe der Baerwaldbrücke aus dem Landwehrkanal geborgen. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz sei bei dem Tier das sogenannte H5N8-Virus festgestellt worden, ein Subtyp der Geflügelpest. Weitere rund ein halbes Dutzend verendete Vögel fanden sich einen Tag später, ebenfalls vor allem im Bereich des Landwehrkanals, zum Beispiel an der...

  • Kreuzberg
  • 21.11.16
  • 161× gelesen
Bauen
Was blieb, ist ein Stumpf. Der Rest eines abgeholzten Baums an der Kreuzung Flottwellstraße.
4 Bilder

Grünflächenamt Mitte holzt Bäume am Landwehrkanal ab

Kreuzberg. Die Bäume und der Landwehrkanal – das ist eine besondere Verbindung. Als das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) vor fast zehn Jahren am Kreuzberger Ufer zu einem großen Kahlschlag ansetzte, war das die Initialzündung für einen großen Proteststurm. Daraus entwickelte sich ein Mediationsverfahren, bei dem nicht nur eine ähnliche Abholzaktion für die Zukunft ausgeschlossen, sondern auch eine enge Kooperation zwischen dem WSA, den Behörden und der Bevölkerung vereinbart wurde. Vor allem...

  • Kreuzberg
  • 28.04.16
  • 434× gelesen
Bauen

Kritik an Umbauplan

Kreuzberg. Dem Siegerentwurf für die vorgesehene Umgestaltung des Mehringplatzes steht die BVV "äußerst kritisch gegenüber". So steht es in einer am 16. März verabschiedeten Beschlussempfehlung. Dort wird stattdessen der beim Wettbewerb auf dem zweiten Platz gelandete Beitrag favorisiert. Außerdem betont das Bezirksparlament, dass es weiter zu seiner Entscheidung steht, Teile des Gebäuderondells an der Südseite des Platzes in Richtung Landwehrkanal zu entfernen. Denn dadurch werde eine...

  • Kreuzberg
  • 23.03.16
  • 55× gelesen
Bauen
Das Schild an der Prinzenstraße wies bereits in den vergangenen Tagen auf die Baustelle hin.
2 Bilder

Am Kanal wird umgebaut: Arbeiten beginnen am Böcklerpark

Kreuzberg. Zwischen Baerwaldbrücke und Erkelenzdamm beginnen am 10. Februar die Arbeiten zur Umgestaltung des Nordufers am Landwehrkanal. In diesem Abschnitt im Bereich des Böcklerparks wird unter anderem ein zusätzlicher Weg direkt am Ufer angelegt. Bisher existiert dort bereits eine Art Trampelpfad, der jetzt zu einer für alle nutzbaren barrierefreien Verbindung ausgebaut wird. Dafür wird die vorhandene Promenade schmaler und zwischen den beiden Wegen soll eine "grüne Mitte" als parkartige...

  • Kreuzberg
  • 10.02.16
  • 361× gelesen
Verkehr

Landwehrkanal ist gesperrt

Berlin. Vom 2. November bis 31. März 2016 ist der Landwehrkanal für den Schiffsverkehr gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten an den Schleusen und Renovierungsmaßnahmen an den Spundwänden im Bereich des Alten Zollhauses sowie der Flatowsporthalle in Kreuzberg. Sie gelten als erste Vorbereitungen für die umfangreiche Sanierung der Wasserstraße, die wahrscheinlich ab dem Jahr 2020 stattfinden wird. tf

  • Kreuzberg
  • 27.10.15
  • 72× gelesen
Blaulicht

Flucht endete im Kanal: Dieb und Verfolger gingen im Wasser

Kreuzberg. Die Feuerwehr musste am frühen Morgen des 10. Oktober drei Männer aus dem Landwehrkanal bergen. Sie waren dort nach einer Verfolgungsjagd gelandet. Denn bei einem der unfreiwilligen Badegäste handelte es sich um das mutmaßliche Mitglied einer Diebesbande. Zusammen mit drei Komplizen hatte er gegen 3.30 Uhr eine Gruppe von drei Männern vor dem Schlesischen Tor angetanzt und in ein Gespräch verwickelt. Einer von ihnen stahl dabei einem 30-Jährigen das Portemonnaie aus der...

  • Kreuzberg
  • 12.10.15
  • 126× gelesen
Blaulicht

Fund im Landwehrkanal

Staaken. Ein am 24. August an der Obstallee gestohlenes Auto wurde einen Tag später im Landwehrkanal in Treptow entdeckt. Gegen 8.10 Uhr alarmierten dort Zeugen Polizei und Feuerwehr. Taucher der Berliner Feuerwehr stiegen zu dem Fahrzeug ins Wasser und untersuchten das Innere. Eine Person entdeckten sie nicht. Nach vorliegenden Ermittlungen hatten Unbekannte den Wagen in der Nacht zuvor in der Obstallee in Staaken entwendet und später über die Reichenberger Straße sowie den angrenzenden...

  • Staaken
  • 27.08.15
  • 59× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.