Anzeige

Alles zum Thema Unfallversicherung

Beiträge zum Thema Unfallversicherung

Bildung

Gefährlicher Schulalltag: Tempelhof-Schönebergs Unfallquote im Spitzenbereich

Tempelhof-Schöneberg. Pünktlich zum Schulanfang hat die Unfallkasse die Zahlen der 2016 in Berlin verunglückten Schüler veröffentlicht. Danach befindet sich Tempelhof-Schöneberg in der Spitzengruppe. Laut Statistik der Unfallkasse Berlin (UKB) leben Schulkinder in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Tempelhof-Schöneberg am gefährlichsten. Im Bezirksvergleich liegt Marzahn-Hellersdorf mit über 160 Unfällen pro 1000 Schüler vorn, gefolgt von Lichtenberg mit 142 und Tempelhof-Schöneberg mit...

  • Tempelhof
  • 07.09.17
  • 36× gelesen
Bauen
Das  Baustellenschild entbindet den Bauherren nicht von seiner Haftung als Bauherr.

Wie sich Bauherren gegen Schäden und Gefahren absichern können

Das eigene Haus ist die wertvollste Anschaffung im Leben der meisten Menschen. Ein guter Versicherungsschutz ist daher sehr wichtig, denn unversicherte Risiken können im Schadenfall schnell zu einem finanziellen Desaster führen. Zu den wichtigsten Versicherungen für private Bauherren gehört die Bauherren-Haftpflichtversicherung, denn der Bauherr haftet für Schäden, die im Zusammenhang mit dem Bauobjekt anderen Personen zugefügt werden. Wird ein Passant von umstürzenden oder herabfallenden...

  • Mitte
  • 03.05.17
  • 147× gelesen
Soziales

Hilfe bei Demenz: Ehrenamtliche Betreuer gesucht

Tempelhof-Schöneberg. Die „Haltestelle Diakonie“, eine Einrichtung des evangelischen Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg, Götzstraße 24B, betreut an Demenz leidende Menschen und sucht ehrenamtliche Helfer. Die engagierten Frauen und Männer begleiten Menschen mit einem Pflegegrad, insbesondere Menschen mit Demenz. Sie besuchen die Patienten zu Hause oder treffen sich mit ihnen in den Betreuungsgruppen. Sie gehen unter anderem gemeinsam spazieren, aktivieren das Gedächtnis, unterhalten sich und...

  • Tempelhof
  • 31.01.17
  • 85× gelesen
Anzeige
Soziales

Gute Taten auch gut versichert? Am 20. April ist "Tag der Anerkennung von Freiwilligen"

Wer etwas für seine Mitmenschen tun will, hat dazu viele Möglichkeiten. Mehr als 23 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich für soziale Belange. Am 20. April, dem "Tag der Anerkennung von Freiwilligen", soll auf die fleißigen Helfer besonders aufmerksam gemacht und ihre Arbeit gewürdigt werden. Ohne die Arbeit der vielen fleißigen Helfer, die sich in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich engagieren, könnten viele Leistungen nicht erbracht werden. Jüngstes Beispiel ist das große...

  • Lichtenberg
  • 14.04.16
  • 59× gelesen
Jobs und Karriere

Arbeitsunfall ist versichert

Berufseinsteiger sind in der gesetzlichen Rentenversicherung ab dem ersten Tag ihrer Ausbildung vor den finanziellen Risiken eines Arbeitsunfalls geschützt. Nach einem Jahr kommt auch eine Absicherung bei Freizeitunfällen und Krankheiten hinzu, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund. Ist aufgrund eines solchen Ereignisses eine weitere berufliche Tätigkeit gesundheitlich unmöglich, wird eine Erwerbsminderungsrente gezahlt. mag

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 16× gelesen
Tipps und Service
Eine Unfallversicherung kann im Ernstfall die finanziellen Folgen für Betroffene mindern.

Unfallpolicen können sich auszahlen

Ein Sturz beim Sonntagsspaziergang und schon ist ein Arm gebrochen. Versichert sind solche Unfälle in der Freizeit nicht."Der gesetzliche Unfallschutz gilt nur während der Arbeit und auf dem Weg dorthin", erläutert Kathrin Jarosch vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin. Bei Stürzen zu Hause oder beim Sport hilft nur eine private Unfallversicherung. "Diejenigen, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben, brauchen in aller Regel nicht auch noch eine private...

  • Mitte
  • 14.08.14
  • 31× gelesen
Anzeige
Jobs und Karriere

Impfung für Rettungskräfte

Rettungskräfte können sich die Kosten für eine Hepatitis A oder B Impfung von ihrem Arbeitgeber erstatten lassen. Da sie in ihrem Beruf einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, sich zu infizieren, müsse das Unternehmen die Kosten tragen. Darauf weist Prof. Jürgen Bünger von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hin. Auch Pflegekräfte können sich die Kosten für den Impfschutz unter Umständen erstatten lassen. Dasselbe gilt für viele andere Mitarbeiter in Gesundheitsberufen. Längst...

  • Mitte
  • 08.08.14
  • 26× gelesen
Gesundheit und Medizin

Blutspender unfallversichert

Geht bei der Blutspende etwas schief, steht der Spender unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weisen der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und die Landesunfallkasse Niedersachsen hin. Passiert bei der Spende selbst oder bei vorbereitenden Untersuchungen ein Unfall, bezahlt die gesetzliche Unfallversicherung die medizinisch notwendigen Heil- und Rehabilitationsmaßnahmen. Versichert sind auch Komplikationen im Zuge der Spende, etwa eine Infektion, und Unfälle auf...

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 21× gelesen