Anzeige

Alles zum Thema Fachkräftemangel

Beiträge zum Thema Fachkräftemangel

Wirtschaft

Arbeiten in der Nachbarschaft

Friedenau. Große Plakate an den S-Bahnhöfen Südkreuz und Rathaus Steglitz oder am U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Postkarten in Restaurants und Cafés, Werbebanner an Hausfronten: Hier und im Internet wirbt das Nachbarschaftsheim Schöneberg mit der Kampagne „Arbeiten in der Nachbarschaft“ um neue Mitarbeiter. Denn auch beim großen Träger macht sich der Fachkräftemangel bemerkbar, insbesondere im Bereich der Erzieher und Pflegekräfte. Auch wird eine Hebamme für Kurse in der Familienbildung...

  • Friedenau
  • 24.04.18
  • 111× gelesen
Bildung

Kitas und Erzieher fehlen: Bezirk geht den Mangel an Betreuungsplätzen an

Im familienfreundlichen Bezirk wiegt das Problem schwer: Das Angebot an Kitaplätzen deckt trotz ständigen Ausbaus nicht den Bedarf. Bis zu 2000 Plätze fehlen in Lichtenberg. Das sagt Kevin Hönicke, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV). „Rechnerisch ergibt sich dieses Manko, wenn man davon ausgeht, dass 80 Prozent der hier lebenden Kinder im Kita-Alter einen Platz brauchen.“ Das Lichtenberger Jugendamt hat eine andere Zahl veröffentlicht – 400...

  • Lichtenberg
  • 22.03.18
  • 223× gelesen
Wirtschaft

Auf der Suche nach Talenten: Job-Boom trifft Fachkäftemangel

Die Konjunktur in der Metropolregion Berlin-Brandenburg setzt ihren Höhenflug fort. In allen Branchen florieren die Geschäfte. Viele Unternehmen sind zuversichtlich, dass der Aufschwung auch in den kommenden Monaten anhalten wird. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern in Berlin, Potsdam, Cottbus und Ostbrandenburg. 91 Prozent der Unternehmen rechnen damit, dass sich die Geschäfte im nächsten halben Jahr entweder gleichbleibend gut oder...

  • Mitte
  • 14.02.18
  • 102× gelesen
Anzeige
Politik
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (3.v.r. vorn) besuchte Mitarbeiter von GE Power in Marienfelde.

Besuch bei General Electrics

Seit am 6. Dezember die Pläne zum Abbau von Arbeitsplätzen bei GE Power Conversion öffentlich wurden, organisieren die Betroffenen ihren Widerstand. Hilfe kommt auch verstärkt aus der Politik. Am 22. Januar besuchte Bürgermeisterin Angelika Schöttler die Fertigung von GE Power in der Culemeyerstraße. Diese soll den Plänen des Mutterkonzerns General Electric zufolge komplett geschlossen werden. 500 Mitarbeiter würden dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren. „Selbstverständlich stehen wir hinter...

  • Marienfelde
  • 29.01.18
  • 275× gelesen
Wirtschaft
Mario Austen, Geschäftsführer der Hautec GmbH, freut sich über volle Auftragsbücher, sorgt sich aber über den Mangel an Fachkräften.
3 Bilder

Fachkräftemangel bremst Marzahner Hautec GmbH aus

Marzahn. Die Firma Hautec feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es Freude über den anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg. Es mehren sich aber Sorgen um die Zukunft, weil es an Nachwuchs bei Fachkräften mangelt. „Unsere Auftragsbücher sind voll. Wir können den Aufträgen gar nicht so schnell nachkommen“, sagt Mario Austen, Geschäftsführer der Hautec GmbH. Das Unternehmen für Innenausbau hat seit 20 Jahren seinen Sitz an den Hohensaatener Straße 13 und hat derzeit 40 Mitarbeiter....

  • Marzahn
  • 14.11.17
  • 385× gelesen
Politik

Milieuschutz schreitet fort: BVV prüft Erhaltungssatzung für Klausenerplatz-Kiez

Der Milieuschutz im Bezirk ist weiter auf dem Vormarsch. Auf der Mierendorff-Insel und im Gierkeplatz-Viertel werden Bauvorhaben vorerst zurückgestellt. Zudem beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), auch für den Kiez um den Klausenerplatz eine Erhaltungssatzung zu prüfen. In Milieuschutzgebieten hat der Bezirk die Möglichkeit, Luxussanierungen und Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen einzudämmen, zudem besitzt er ein Vorkaufsrecht für Wohnungen. Damit soll die Verdrängung...

  • Charlottenburg
  • 02.10.17
  • 522× gelesen
  • 1
Anzeige
Bildung
Bürgermeisterin Franziska Giffey begrüßte die neuen Azubis im Bezirksamt Neukölln.

Bezirksamt begrüßt neue Lehrlinge

Neukölln. Die neuen Lehrlinge im Rathaus Neukölln wurden traditionell von der Bürgermeisterin begrüßt. Am 1. September 2016 hieß Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) im Rathaus Neukölln 31 neue Auszubildende sowie 6 dual Studierende an ihrem ersten Tag willkommen. Damit sind dort aktuell 115 Lehrlinge tätig. Neben dem klassischen Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten bildet das Bezirksamt Neukölln in diesem Jahr fünf Gärtner sowie einen Vermessungstechniker aus. In den Dualen...

  • Neukölln
  • 13.09.16
  • 80× gelesen
Wirtschaft

Bezirk startet Fachkräfteportal für Firmen in Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf. Unternehmen im Bezirk haben immer größere Probleme, geeignete Fachkräfte zu finden. Das Bezirksamt unterstützt sie ab sofort mit einem Internetportal bei der Suche. Das Fachkräfte-Portal wurde Anfang Juni freigeschaltet. Ins Leben gerufen hat es die Wirtschaftsförderung und gerade mal 2000 Euro investiert. Das Fachkräfte-Portal ergänzt das Angebot von Arbeitsagenturen und konzentriert sich nur auf freie Arbeitsplätze in der regionalen Wirtschaft. „Wir wollen mit dem...

  • Marzahn
  • 08.06.16
  • 200× gelesen
Politik
Seit vorigem Jahr sind einzelne Bereiche der Kita in der Emser Straße als Baustelle abgesperrt.
4 Bilder

Kitaplatznot: Über 2100 Plätze fehlen bis Ende 2017 allein in Neukölln

Neukölln. Die Jugendstadträte von Neukölln und Treptow-Köpenick, Falko Liecke und Michael Grunst, fordern mehr Unterstützung des Senats für Kitas der Berliner Eigenbetriebe. Seit dem 1. August 2013 hat jedes Kind bereits von seinem ersten Geburtstag an einen Anspruch auf einen Kita-Platz. So ist es Gesetz. Die Realität sieht anders aus: Es gibt lange Wartelisten für Kitaplätze, zu wenig Erzieher und einen gewaltigen Sanierungsstau bei den Gebäuden. In Neukölln suchen derzeit 1167 Eltern einen...

  • Neukölln
  • 01.06.16
  • 136× gelesen
Jobs und Karriere

Gute Chancen für Elektroingenieure

Wer Elektroingenieur wird, hat gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. "Die Elektrotechnik führen wir als Mangelberuf, dort fehlen uns Fachkräfte", sagt Frauke Wille von der Bundesarbeitsagentur in Nürnberg. Das merken die Absolventen. Mehr als jeder zweite Elektroingenieur (53 Prozent) braucht weniger als fünf Bewerbungen bis zum ersten Job. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von Beschäftigten im Auftrag des Verbands Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik hervor. Für die...

  • Mitte
  • 21.01.16
  • 37× gelesen
Jobs und Karriere
Kathrin Stübbe arbeitet seit mehr als zehn Jahren in Teilzeit und hat trotzdem eine Führungsposition. Sie führt ein Team mit 50 Mitarbeitern im Forschungsbereich Softwareintensive Systeme bei Bosch. Hier ist sie auf dem Forschungscampus in Renningen zu sehen.
2 Bilder

In Teilzeit führen: So kann das Modell funktionieren

Wer Chef werden will, muss dem Arbeitgeber rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Davon gehen immer noch viele Betriebe aus. In den Niederlanden führt fast jede fünfte Führungskraft (17,4 Prozent) in Teilzeit. Und auch in Deutschland kommt das Modell langsam an. Inzwischen arbeiteten nach Angaben der Arbeitskräfteerhebung von Eurostat 6,5 Prozent der Führungskräfte in Deutschland mit reduzierter Stundenzahl. In den Unternehmen steht möglicherweise ein Umdenken bevor: "Der Arbeitsmarkt wird...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 77× gelesen
Soziales
Ein Projekt, das sich bewährt hat: Einst stellte Vivantes Auszubildende aus Vietnam ein. Nach ersten Erfolgen, kommen nun weitere Azubis, um am Ausbildungsprogramm teilzunehmen,
3 Bilder

Vivantes begrüßt asiatische Azubis

Schmargendorf. Einen Job mit vielen Herausforderungen in die Hände besonders ehrgeiziger Arbeitnehmer aus Vietnam zu geben – an dieses Experiment wagte sich das Vivantes Forum für Senioren. Mit Erfolg: Die Abbruchquote in der Altenpflege-Ausbildung ging bisher gegen Null. Also begrüßt man jetzt 42 neue Kandidaten. Es war Tag eins ihres neuen Lebens, da packte Quyen die Verzweiflung. „Nein, das schaffen wir nicht“, erzählt sie von ihrem ersten Gefühl – in akkuratem Deutsch. Eine Sprache, die...

  • Schmargendorf
  • 13.10.15
  • 399× gelesen
Soziales

Bezirksverordnete unterstützen Arrivo-Projekt

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll sich bei den Ausbildungsbetrieben im Bezirk dafür einsetzen, dass sie sich an dem Projekt „Arrivo Berlin“ beteiligen. Außerdem soll geprüft werden, inwieweit die bezirkliche Verwaltung selbst an dem Projekt beteiligen kann. Arrivo Berlin ist eine Ausbildungs- und Berufsinitiative zur Integration von geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt. Ziel ist es, zum einen etwas gegen den akuten Fachkräftemangel und die hohe Zahl unbesetzter Lehrstellen in...

  • Steglitz
  • 09.07.15
  • 96× gelesen
Soziales

Viele Jugendliche aber noch unversorgt

Spandau. Die Jugendarbeitslosigkeit ist im Bezirk leicht gesunken. Mit 11,4 Prozent ist sie aber immer noch zu hoch. Auch deshalb soll bald eine Jugendberufsagentur ihre Arbeit in Spandau aufnehmen.Spandau hat weniger arbeitslose Jugendliche als in den Monaten zuvor. 1688 Spandauer unter 25 Jahren waren im Juli ohne Job und damit 340 weniger als im Vorjahresmonat. Auch die Quote der Jugendarbeitslosigkeit hat sich damit leicht verbessert. Sie liegt jetzt bei 11,4 Prozent, ist jedoch genauso...

  • Spandau
  • 01.09.14
  • 34× gelesen
Jobs und Karriere

Vorher ein Praktikum machen

Ein Fitnessstudio-Abo oder ein Smartphone: Bei einigen Handwerksbetrieben ist der Fachkräftemangel inzwischen so groß, dass sie Jugendliche mit solchen Angeboten locken.Trotzdem sollte sich niemand für die Branche aus Verlegenheit entscheiden. "Der Job muss einen interessieren, sonst ist der Abbruch programmiert", sagt Paul Ebsen. Er ist Sprecher der Bundesagentur für Arbeit. Wer eine Ausbildung im Handwerk machen will, sollte am besten noch während der Schulzeit ein Praktikum in dem Bereich...

  • Mitte
  • 08.08.14
  • 166× gelesen