Fachkräftemangel

Beiträge zum Thema Fachkräftemangel

Politik
Auch die Hygienekontrollen im Lebensmittelbereich leiden unter dem Fachkräftemangel.

Bezirk findet keine Fachkräfte
Lebensmittelkontrolleur ist kein attraktiver Beruf

Die Veterinär- und Lebensmittelaufsicht ist für viele wichtige Kontrollaufgaben verantwortlich. In ihrer Zuständigkeit liegen unter anderem die Aufsicht über die Produktion und den Import von Lebensmitteln, Kosmetika und Tabak-Erzeugnissen. Auch die Tierschutzaufsicht und die Tierseuchenbekämpfung gehören dazu. Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg gibt es jedoch in der entsprechenden Abteilung schon länger personelle Mängel. Wie Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf Anfrage des Bezirksverordneten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.04.20
  • 296× gelesen
Wirtschaft

Ausbildung wird später Thema

Tegel. Der für den 7. Mai geplante 14. Reinickendorfer Ausbildungsdialog (RAD) wird verschoben. Aufgrund der aktuellen Entwicklung haben der Regionale Ausbildungsverbund Reinickendorf (RAV) und der Ausrichter, die Firma Still an der Holzhauser Straße, entschieden, den Termin zu verschieben. „Wir werden den RAD auf jeden Fall nachholen. Das Programm steht“, erklärte RAV-Netzwerkkoordinator Kilian Daske. Thema der Veranstaltung wäre die Vereinbarkeit von Familie und Ausbildung gewesen. Im Mai...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 24.03.20
  • 36× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeister Martin Hikel präsentiert die Trophäe im Sitzungssaal der BVV.

Amtsschimmel war gestern
Bezirksamt Neukölln ist in der Personalwirtschaft moderner als die Lufthansa

Stolz hielt Bürgermeister Martin Hikel die Trophäe auf der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in die Höhe: Das Bezirksamt Neukölln ist Gesamtsieger des deutschen Personalwirtschaftspreises – und damit besser in diesem Feld als deutsche Großkonzerne. Das freute Hikel (SPD) ganz besonders: Das Bezirksamt habe sich im Wettbewerb sogar gegen so starke Konkurrenten wie Lufthansa, AXA oder Siemens durchsetzen können – obwohl es der öffentliche Dienst alleine schon aufgrund der geltenden...

  • Neukölln
  • 30.09.19
  • 256× gelesen
Wirtschaft
Mahmoud Shobash aus Syrien absolviert seine Ausbildung bei PROMESS und berichtet Bürgermeisterin Angelika Schöttler von seinen Erfahrungen.
  6 Bilder

Integration gut gelungen
Modellprojekt „Geflüchtete in Arbeit“ endet nach drei Jahren

Für Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) ist „Geflüchtete in Arbeit“ eine Erfolgsgeschichte. Seit Oktober 2016 haben rund 360 Geflüchtete vom Modellprojekt des Bezirks in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen mbH (GFBM) profitiert. Ihnen konnten Ausbildungs- und Arbeitsplätze vermittelt werden. „Dieses Projekt ist von den Unternehmern des Bezirks mit Leben erfüllt worden. Sie haben Integration gelebt und die jungen Geflüchteten nicht nur...

  • Marienfelde
  • 20.08.19
  • 170× gelesen
Soziales

Stellen bleiben unbesetzt
Kein Amtsarzt mehr in Neukölln

In unserer vorigen Ausgabe berichteten wir darüber, dass der Notdienst des Sozialpsychiatrischen Dienstes nicht mehr arbeiten kann, weil Stellen nicht besetzt sind. Aber auch in anderen Bereichen sieht es mau aus. Der personelle Mangel betrifft unter anderem die Position des Amtsarztes als Leiter des Gesundheitsamtes und ihm unterstellte Hygienemediziner. Ab September wird es auch keinen Amtsarzt und keine Stellvertretung mehr geben. Der Amtsarzt ist beispielsweise für den medizinischen...

  • Neukölln
  • 11.07.19
  • 196× gelesen
Bildung

Basta mit Italienisch

Britz. Der italienische Zweig der Kita Riesestraße 2 wird nach den Sommerferien aufgegeben. Das teilte Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) auf die Anfrage des Bezirksverordneten Thomas Blesing (SPD) mit. Der Grund: Trotz Bemühungen sei keine zweisprachige pädagogische Kraft gefunden worden. „Ich kann mir die Erzieher nicht backen“, so Liecke. Blesing bemängelte, dass die Eltern nicht informiert und von der Nachricht überrascht worden seien. Es habe durchaus Gespräche über das Thema mit...

  • Britz
  • 08.07.19
  • 33× gelesen
WirtschaftAnzeige
Zertifikatsübergabe der Thermondo Akademie an die Regional- und Gebietsleiter
  6 Bilder

Personalentwicklung im Handwerk
Die Thermondo Akademie - Berliner Heizungsbauer setzt auf Förderung eigener Mitarbeiter

Mit der neu gegründeten Akademie bietet der Heizungsbauer Thermondo seinen Mitarbeitern interne Weiterbildungsmöglichkeiten. Akademieleiterin Stefanie Grundmann entwickelt entlang der internen Mitarbeiterbedürfnisse Weiterbildungsmodule für die unterschiedlichen Berufe im Unternehmen. Thermondo Mitarbeiter haben dadurch die Möglichkeit, die Fortbildungsangebote kompakt und im jeweiligen Modul zu absolvieren. So will das Berliner Handwerksunternehmen gesund und qualitativ wachsen. Digitale...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.07.19
  • 524× gelesen
Wirtschaft

Tipps für das Anwerben

Prenzlauer Berg. „Zehn Tipps für Chefs, die wirklich Mitarbeiter*innen suchen“ heißt eine Veranstaltung des Wirtschaftskreises Pankow am 1. April um 18 Uhr. In Myer’s Hotel in der Metzer Straße 26 ist Dirk Ohlmeier, Geschäftsführer von Ethos Human Recruitment, zu Gast. Er bietet eine Vorbereitung auf Rekrutierungsgespräche an. Außerdem berichtet Simone Paul von der Casada GmbH über Erfahrung aus der Baubranche. In Zeiten des Fachkräftemangels und der erheblich erschwerten Anwerbung von...

  • Pankow
  • 21.03.19
  • 58× gelesen
Politik
Nadia Abokhella und Anke Redlitz-Daus absolvieren seit Oktober ihr duales Studium an der HSAP und dem Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, wo sie nach ihrem Abschluss arbeiten werden.

Zwei machen den Anfang
Jugendamt startet Fachkräfteoffensive mit dualem Studiengang

Vor drei Jahren, so erzählt Jugendamtsleiter Rainer Schwarz, war die Situation besonders prekär. Viele seiner Mitarbeiter gingen damals in Rente. Die Personalfluktuation war groß und es gab kaum geeignete Fachkräfte, die nachrückten. Es musste sich etwas ändern. Gut drei Jahre später stellt Schwarz die mögliche Lösung des Problems vor, an der seitdem gearbeitet wurde. Um aktiv dem Fachkräftemangel in den Jugendämtern und dem demografischen Wandel innerhalb der Verwaltung mit Nachwuchskräften...

  • Tempelhof
  • 30.01.19
  • 1.093× gelesen
Politik

Konzept für attraktive Kitas

Lichtenberg. Der SPD-Antrag „Lichtenberger Fachkräftesteigerung im Kitabereich“ fand in der Dezember-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine Mehrheit. Ziel des darin angeregten Konzeptes soll es sein, die Kindertagesstätten im Bezirk für Fachkräfte besonders attraktiv zu gestalten, um damit dem aktuellen Personalmangel entgegenzuwirken. bm

  • Lichtenberg
  • 09.01.19
  • 36× gelesen
Politik

Personalnot im Jugendamt
Sozialpädagogischem Dienst fehlen ständig Mitarbeiter

Eine der wichtigsten Abteilungen im Jugendamt des Bezirks ist der Regionale Sozialpädagogische Dienst (RSD). Dort ist die Personalsituation so bedrückend, dass die Mitarbeiter kürzlich vor dem Köpenicker Rathaus demonstriert haben. Der RSD ist für Kinder zuständig, die aus familiären Gründen besondere Betreuung benötigen. Die 53 Sozialarbeiter sind für 1550 Kinder zuständig, von denen 500 Kinder in Heimen untergebracht sind. „Im RSD fehlen uns immer wieder Mitarbeiter, derzeit sind vier...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.11.18
  • 395× gelesen
  •  2
Politik
Franziska Giffey hatte sichtlich Spaß beim Besuch in der Kita Blohmstraße. Die Kinder nahmen die Ministerin gleich mal in ihre Mitte. Im Hintergrund: Bürgermeisterin Angelika Schöttler.
  3 Bilder

Warum betriebsnahe Kinderbetreuung wichtig ist
Familienministerin Giffey besucht die Kita Blohmstraße

Die Kita in der Blohmstraße 61 liegt unmittelbar an der Landesgrenze zu Brandenburg und ist etwas Besonderes. Vor zehn Jahren wurde sie vom Unternehmensnetzwerk Motzener Straße gegründet, damit Beschäftigte ihre Kinder in der Nähe ihrer Arbeitsstelle unterbringen können. Als Jubiläumsgast kam am 23. Oktober Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) zu Besuch. „Hallo, ich bin die Franziska“, stellte sich die Ministerin den Kindern beim Betreten ihres Gruppenraums vor. Als Geschenk hatte...

  • Marienfelde
  • 02.11.18
  • 139× gelesen
Politik

Dualer Studiengang gestartet
Mehr Fachkräfte für die Jugendämter

Um der angespannten Fachkräftesituation in Jugendämtern zu begegnen, ist Mitte Oktober ein neuer dualer Studiengang gestartet. Dieser trägt den Titel „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe“. Er wurde auf Initiative der bezirklichen Jugendämter mit Unterstützung der Senatsjugendverwaltung entwickelt. Eng an der inhaltlichen Entwicklung beteiligt waren der Leiter des Jugendamts Tempelhof-Schöneberg, Rainer Schwarz, und die Hochschule für angewandte Pädagogik. Im Rahmen der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.10.18
  • 98× gelesen
Bildung

Pädagogische Fachkräfte gesucht

Tempelhof. Beim Berlin-Tag im Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, am 22. September wirbt die Senatsverwaltung für Bildung bundesweit um Lehrkräfte, Erzieher und weitere sozialpädagogische Fachkräfte. Angesprochen fühlen dürfen sich auch Quereinsteiger aus verwandten Berufszweigen. Die Informations- und Jobmesse im Bildungsbereich findet von 9 bis 15 Uhr statt. „Wir begegnen aktiv dem Fachkräftemangel und bringen Menschen, die gerne in Schulen, Kitas oder in Jugendämtern arbeiten...

  • Tempelhof
  • 12.09.18
  • 146× gelesen
Wirtschaft

Bezirk sucht Betriebe
Aufruf zum Tag der offenen Werkstätten

Es sind noch ein paar Wochen Zeit bis zum Tag der offenen Werkstätten. Am 15. September werden in ganz Berlin zahlreiche Handwerksbetriebe Einblicke in ihre Arbeit geben. Damit dieser Tag auch in Tempelhof-Schöneberg ein Erfolg wird, ruft der Bezirk jetzt Betriebe zur Anmeldung auf. Unternehmen sollten den Tag als Chance sehen, ihre Bekanntheit zu erhöhen, über Bildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk zu informieren und für den eigenen Bedarf an Nachwuchskräften zu werben, wie die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.07.18
  • 30× gelesen
Wirtschaft

Arbeiten in der Nachbarschaft

Friedenau. Große Plakate an den S-Bahnhöfen Südkreuz und Rathaus Steglitz oder am U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Postkarten in Restaurants und Cafés, Werbebanner an Hausfronten: Hier und im Internet wirbt das Nachbarschaftsheim Schöneberg mit der Kampagne „Arbeiten in der Nachbarschaft“ um neue Mitarbeiter. Denn auch beim großen Träger macht sich der Fachkräftemangel bemerkbar, insbesondere im Bereich der Erzieher und Pflegekräfte. Auch wird eine Hebamme für Kurse in der Familienbildung...

  • Friedenau
  • 24.04.18
  • 288× gelesen
Bildung

Kitas und Erzieher fehlen: Bezirk geht den Mangel an Betreuungsplätzen an

Im familienfreundlichen Bezirk wiegt das Problem schwer: Das Angebot an Kitaplätzen deckt trotz ständigen Ausbaus nicht den Bedarf. Bis zu 2000 Plätze fehlen in Lichtenberg. Das sagt Kevin Hönicke, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV). „Rechnerisch ergibt sich dieses Manko, wenn man davon ausgeht, dass 80 Prozent der hier lebenden Kinder im Kita-Alter einen Platz brauchen.“ Das Lichtenberger Jugendamt hat eine andere Zahl veröffentlicht – 400...

  • Lichtenberg
  • 22.03.18
  • 399× gelesen
Wirtschaft

Auf der Suche nach Talenten: Job-Boom trifft Fachkäftemangel

Die Konjunktur in der Metropolregion Berlin-Brandenburg setzt ihren Höhenflug fort. In allen Branchen florieren die Geschäfte. Viele Unternehmen sind zuversichtlich, dass der Aufschwung auch in den kommenden Monaten anhalten wird. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern in Berlin, Potsdam, Cottbus und Ostbrandenburg. 91 Prozent der Unternehmen rechnen damit, dass sich die Geschäfte im nächsten halben Jahr entweder gleichbleibend gut oder...

  • Mitte
  • 14.02.18
  • 121× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (3.v.r. vorn) besuchte Mitarbeiter von GE Power in Marienfelde.

Besuch bei General Electrics

Seit am 6. Dezember die Pläne zum Abbau von Arbeitsplätzen bei GE Power Conversion öffentlich wurden, organisieren die Betroffenen ihren Widerstand. Hilfe kommt auch verstärkt aus der Politik. Am 22. Januar besuchte Bürgermeisterin Angelika Schöttler die Fertigung von GE Power in der Culemeyerstraße. Diese soll den Plänen des Mutterkonzerns General Electric zufolge komplett geschlossen werden. 500 Mitarbeiter würden dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren. „Selbstverständlich stehen wir hinter...

  • Marienfelde
  • 29.01.18
  • 806× gelesen
Wirtschaft
Mario Austen, Geschäftsführer der Hautec GmbH, freut sich über volle Auftragsbücher, sorgt sich aber über den Mangel an Fachkräften.
  3 Bilder

Fachkräftemangel bremst Marzahner Hautec GmbH aus

Marzahn. Die Firma Hautec feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es Freude über den anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg. Es mehren sich aber Sorgen um die Zukunft, weil es an Nachwuchs bei Fachkräften mangelt. „Unsere Auftragsbücher sind voll. Wir können den Aufträgen gar nicht so schnell nachkommen“, sagt Mario Austen, Geschäftsführer der Hautec GmbH. Das Unternehmen für Innenausbau hat seit 20 Jahren seinen Sitz an den Hohensaatener Straße 13 und hat derzeit 40 Mitarbeiter....

  • Marzahn
  • 14.11.17
  • 879× gelesen
Politik

Milieuschutz schreitet fort: BVV prüft Erhaltungssatzung für Klausenerplatz-Kiez

Der Milieuschutz im Bezirk ist weiter auf dem Vormarsch. Auf der Mierendorff-Insel und im Gierkeplatz-Viertel werden Bauvorhaben vorerst zurückgestellt. Zudem beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), auch für den Kiez um den Klausenerplatz eine Erhaltungssatzung zu prüfen. In Milieuschutzgebieten hat der Bezirk die Möglichkeit, Luxussanierungen und Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen einzudämmen, zudem besitzt er ein Vorkaufsrecht für Wohnungen. Damit soll die Verdrängung...

  • Charlottenburg
  • 02.10.17
  • 641× gelesen
  •  1
Bildung
Bürgermeisterin Franziska Giffey begrüßte die neuen Azubis im Bezirksamt Neukölln.

Bezirksamt begrüßt neue Lehrlinge

Neukölln. Die neuen Lehrlinge im Rathaus Neukölln wurden traditionell von der Bürgermeisterin begrüßt. Am 1. September 2016 hieß Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) im Rathaus Neukölln 31 neue Auszubildende sowie 6 dual Studierende an ihrem ersten Tag willkommen. Damit sind dort aktuell 115 Lehrlinge tätig. Neben dem klassischen Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten bildet das Bezirksamt Neukölln in diesem Jahr fünf Gärtner sowie einen Vermessungstechniker aus. In den Dualen...

  • Neukölln
  • 13.09.16
  • 328× gelesen
Wirtschaft

Bezirk startet Fachkräfteportal für Firmen in Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf. Unternehmen im Bezirk haben immer größere Probleme, geeignete Fachkräfte zu finden. Das Bezirksamt unterstützt sie ab sofort mit einem Internetportal bei der Suche. Das Fachkräfte-Portal wurde Anfang Juni freigeschaltet. Ins Leben gerufen hat es die Wirtschaftsförderung und gerade mal 2000 Euro investiert. Das Fachkräfte-Portal ergänzt das Angebot von Arbeitsagenturen und konzentriert sich nur auf freie Arbeitsplätze in der regionalen Wirtschaft. „Wir wollen mit dem...

  • Marzahn
  • 08.06.16
  • 327× gelesen
Politik
Seit vorigem Jahr sind einzelne Bereiche der Kita in der Emser Straße als Baustelle abgesperrt.
  4 Bilder

Kitaplatznot: Über 2100 Plätze fehlen bis Ende 2017 allein in Neukölln

Neukölln. Die Jugendstadträte von Neukölln und Treptow-Köpenick, Falko Liecke und Michael Grunst, fordern mehr Unterstützung des Senats für Kitas der Berliner Eigenbetriebe. Seit dem 1. August 2013 hat jedes Kind bereits von seinem ersten Geburtstag an einen Anspruch auf einen Kita-Platz. So ist es Gesetz. Die Realität sieht anders aus: Es gibt lange Wartelisten für Kitaplätze, zu wenig Erzieher und einen gewaltigen Sanierungsstau bei den Gebäuden. In Neukölln suchen derzeit 1167 Eltern einen...

  • Neukölln
  • 01.06.16
  • 290× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.