Ullsteinhaus

Beiträge zum Thema Ullsteinhaus

Verkehr
Die Jelbi-Station in der Ullsteinstraße 138 soll vor allem dazu beitragen, dass Autofahrer zu anderen Verkehrsmitteln wechseln.
  2 Bilder

Mehrere Hundert Abfahrten im Monat
Neue Jelbi-Station am Ullsteinhaus wird überwiegend von Radfahrern genutzt

Seit dem 30. Januar ist direkt vor dem Ullsteinhaus eine neue Jelbi-Station der BVG in Betrieb. Fahrgäste können dort auf Fahrräder, Motoroller, Tretroller sowie Carsharing-Autos umsteigen, die zuvor über die Jelbi-App gebucht werden. Fahrten mit dem eigenen Auto sollen auf diese Weise reduziert werden. Nach knapp vier Monaten hat die Berliner Woche bei der BVG nach einem Zwischenfazit dazu gefragt, wie das neue Mobilitätsangebot am U-Bahnhof Ullsteinstraße angenommen wird. Laut...

  • Mariendorf
  • 23.05.20
  • 192× gelesen
Wirtschaft

Start-ups bekommen Hilfe
The Drivery GmbH im Ullsteinhaus startet Programm

Für viele gestandene Unternehmen ist die Corona-Krise eine große Herausforderung. Noch schwieriger haben es jedoch Start-ups, denn gerade in der Anfangsphase einer Firma wird oft noch kein Gewinn erwirtschaftet. Um solchen Unternehmen unter die Arme zu greifen, hat die Drivery GmbH das „Corona Buster Program“ auferlegt. Dessen Ziel ist, dass Start-ups kurzfristig in den Wachstumsmodus zurückkehren können. Da The Drivery, eine Plattform für Mobilitätsinnovation in Berlin, im Ullsteinhaus...

  • Tempelhof
  • 28.04.20
  • 78× gelesen
Verkehr
Rote Roller und blaue Bikes sind ab sofort am U-Bahnhof Ullsteinstraße vereint.

BVG bittet zum Umsteigen
Neue Jelbi-Station am U-Bahnhof Ullsteinstraße eröffnet

In der Ullsteinstraße 138 hat die BVG am 30. Januar ihre fünfte Jelbi-Station in der Stadt eröffnet. Direkt am Ullsteinhaus können Anwohner, Beschäftige und Besucher ab sofort das neue Mobilitätsangebot nutzen. Ziel ist, dass mehr Menschen das Auto stehen lassen und zu anderen Verkehrsmitteln wechseln. Dafür sind an der Station Fahrräder, Motoroller, Tretroller sowie flexible Carsharing-Autos versammelt. Sie können über die Jelbi-App (erhältlich im App Store und bei Google Play) gebucht und...

  • Tempelhof
  • 06.02.20
  • 453× gelesen
Wirtschaft

100 Jahre Groß-Berlin
Gedrucktes Geld statt Zeitungen

Tempelhof. Das Ullsteinhaus ist heute eines der Wahrzeichen im Bezirk. Zur Gründung Groß-Berlins war von dem 77 Meter hohen Backsteinbauwerk jedoch noch nichts zu sehen. Gebaut wurde es von 1925 bis 1927. Während die Zeitungsproduktion auch nach der Fertigstellung in der Kochstraße in Mitte verblieb, konzentrierte sich der Ullstein Verlag am Tempelhofer Hafen auf den Druck von Büchern und Zeitschriften, sein Kerngeschäft. Nur wenige Jahre zuvor war er gezwungenermaßen noch anderweitig...

  • Tempelhof
  • 27.12.19
  • 70× gelesen
Wirtschaft

Politik und Wirtschaft im Austausch
Industrie- und Wirtschaftstreff im Ullsteinhaus

Im Ullsteinhaus am Tempelhofer Hafen hat Ende Oktober der zweite Industrie- und Wirtschaftstreff stattgefunden. Auf Einladung von Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) lauschten gut 130 geladene Gäste im Veranstaltungsaal Vorträgen über Wissenschaft, Mobilität und Digitalisierung. Die bezirkliche Wirtschaftsförderung bezeichnete das Ullsteinhaus in einer Mitteilung als „spannenden Ort, an dem so viel Neues passiert“. Seit rund zwei Jahren befindet sich im Gebäude der „Bosch loT Campus“,...

  • Tempelhof
  • 04.11.19
  • 96× gelesen
Bauen
Diese beiden Uhren zeigen verschiedene Zeiten an – und keine stimmt.

Auf diese Uhr ist kein Verlass
Defekt am Ullsteinhaus soll bald beseitigt sein

Wer täglich am Ullsteinhaus vorbeikommt, sollte sich nicht auf die Zeit verlassen, welche die Uhren am Turm anzeigen. Ein Defekt sorgt dafür, dass die Zeiger schon seit Längerem nicht mehr richtig laufen. „Die drei Uhren werden durch ein gemeinsames Uhrwerk angetrieben. Diese Konstellation, zusammen mit den ebenfalls historischen Antriebsdurchführungen durch das Außenmauerwerk, bedingen eine zwischenzeitlich hohe Störanfälligkeit“, erklärt Heino Fischer. Er arbeitet für die Goldbeck...

  • Tempelhof
  • 12.04.19
  • 205× gelesen
Wirtschaft
Der Gründer und Geschäftsführer von "The Drivery", Timon Rupp (Zweiter von rechts), empfing mit seinem Team den Regierenden Bürgermeistern Michael Müller.
  8 Bilder

Ein Marktplatz für Kreative
Michael Müller zu Gast bei „The Drivery“ im Ullsteinhaus

„The Future of Mobility“ wollen sie bei „The Drivery“ schreiben. Am 1. März hat der Innovationsclub mit Fokus auf Mobilität im Ullsteinhaus eröffnet. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat vorbeigeschaut. Sein Fazit nach dem Rundgang: „Der Wahnsinn.“ Auf einer Fläche von insgesamt 10 000 Quadratmetern ist für ein paar Millionen Euro ein Marktplatz für Investoren, Start-Ups und Freiberufler entstanden. Es gibt unter anderem moderne Coworking Spaces, Arbeitsplätze für...

  • Tempelhof
  • 03.04.19
  • 665× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
THE DRIVERY

THE DRIVERY: Im Ullsteinhaus eröffnet am 1. März ein neuartiger Marktplatz für Innovationsdienstleistungen. Das „Home of Mobility Transformation“ bietet den Start-ups, kleinen und mittleren Unternehmen sowie Konzernen Raum, um Neues zu bewegen. Ullsteinstraße 114-142, 12109 Berlin, www.thedrivery.berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Tempelhof
  • 26.02.19
  • 449× gelesen
Wirtschaft

„The Drivery“ öffnet am 1. März
Neues Innovationszentrum im Ullsteinhaus

Mit Fokus auf das Thema Mobilität eröffnet im Ullsteinhaus am Tempelhofer Hafen am 1. März ein Innovationszentrum. Dort sollen Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen sowie Konzerne gemeinsam an Projekten und Produktentwicklungen arbeiten. Wie die „The Drivery GmbH“ mitteilt, sei der sogenannte Innovationsclub The Drivery der erste seiner Art. „Hier lösen die klügsten Vordenkenden, Querdenkenden und Nachdenkenden die wichtigsten Probleme der Mobilität und bewegen so die Zukunft“, heißt es...

  • Tempelhof
  • 11.02.19
  • 714× gelesen
Umwelt
Anwohner Peter Kersten findet den Zustand der Grünanlage Marienhöhe "bedauerlich".
  2 Bilder

Sanierung frühestens 2020
Marienhöhe bleibt noch lange gesperrt

Peter Kersten ist gern in der Natur. Von seiner Wohnung am Alboinplatz aus geht er oft spazieren und kommt dabei auch an der Marienhöhe vorbei. Die Anlage, deren hügeliges Gelände zu einer Grundmoräne aus der letzten Eiszeit gehört, kennt der 71-Jährige seit seiner Jugendzeit. Wie sie heute aussieht, gefällt ihm jedoch längst nicht mehr. „Ich bedauere das“, sagt Kersten und meint damit, dass die Marienhöhe offensichtlich nicht so wie andere Parks im Bezirk gepflegt werde. „Eigentlich ist es...

  • Tempelhof
  • 11.01.19
  • 872× gelesen
  •  1
Kultur

Museum erhält Geld fürs Archiv

Tempelhof. Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung hat dem Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus Sondermittel in Höhe von bis zu 1330 Euro bewilligt. Mit dem Geld werden Regale und Leselampen zur Archivierung der Kiosk-Sammlung von Robert Lebeck angeschafft. Lebeck war ein vielfach ausgezeichneter Berliner Fotojournalist. Er starb 2014 im Alter von 85 Jahren. Seine umfangreiche Sammlung von Fotografien aus dem 19. Jahrhundert und Zeitschriften von den Anfängen des Fotojournalismus...

  • Tempelhof
  • 14.12.18
  • 10× gelesen
Kultur
Kurator Philipp Holt und Irene von Götz, Leiterin der Museen Tempelhof-Schöneberg, vor den Highlights der Spenden und Leihgaben aus der Bevölkerung.
  4 Bilder

Markenzeichen: eine Eule
Ausstellung gewährt Einblicke ins Ullsteinhaus

„Wir wollten diese Ausstellung nicht alleine konzipieren, sondern mit den Menschen ins Gespräch kommen“, sagt Dr. Irene von Götz. Das ist der Leiterin der Museen Tempelhof-Schöneberg und Kurator Philipp Holt gelungen. Mit Unterstützung der Bevölkerung konnten sie seltene Überbleibsel der Ullstein-Geschichte zusammentragen. Diese werden in der Sonderausstellung „Druckfrisch aus Tempelhof! Blicke in das Ullsteinhaus“ im Tempelhof-Museum präsentiert. Im Juli hatte das Museum einen Aufruf...

  • Tempelhof
  • 06.12.18
  • 456× gelesen
Kultur

Pressemuseum will helfen
Ullstein-Ausstellung im Ullsteinhaus?

Wie die Berliner Woche in der Ausgabe vom 25. Juli berichtete, arbeitet das Archiv der Tempelhof-Schöneberger Museen an einer Ausstellung über die Geschichte des Ullstein-Verlags. Zeitzeugnisse, die diese dokumentieren, sollen dem Archiv mitgeteilt werden. Jetzt meldete sich das Deutsche Pressemuseum zu Wort. „Wir sind zur Geschichte des Ullsteinverlags und des Ullsteinhauses seit 2011 engagiert und gerne der erste Ansprechpartner vor Ort“, erklärt der Vorsitzende Holger Wettingfeld, der...

  • Tempelhof
  • 06.08.18
  • 151× gelesen
Kultur

Museumsarchiv bitte um Hilfe
Ullstein-Fundstücke für Ausstellung gesucht

Das Archiv der Tempelhof-Schöneberger Museen befindet sich in den Vorbereitungen für eine Ausstellung über die Geschichte des Ullstein-Verlages. Hierfür hat es einen Aufruf zum Einsenden von Fundstücken gestartet. Laut Museumssprecherin Brigitte Garde sei man daran interessiert, die eigene Sammlung zu erweitern. „Wir freuen uns über jedes Zeitzeugnis, das die wechselvolle Geschichte des Verlages dokumentiert. Dies können etwa Reklameanzeigen, Bücher oder Zeitschriften aus dem Ullstein-Verlag...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.07.18
  • 86× gelesen
Wirtschaft

Bürgermeisterin besuchte Bosch

Tempelhof. Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts und Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) waren am 5. Juli zu Gast auf dem neuen „loT Campus“ des Unternehmens Bosch. Anfang des Jahres ist der Automobilzulieferer in das Ullsteinhaus am Tempelhofer Hafen gezogen. Auf drei Etagen sind insgesamt 250 Mitarbeiter mit Themen wie Digitalisierung und Mobilität beschäftigt. In den kommenden Jahren sollen 150 Arbeitsplätze hinzugekommen. „Der neue Standort ist beeindruckend in jeder Hinsicht“,...

  • Tempelhof
  • 10.07.18
  • 109× gelesen
Leute
Jana Ritter an ihrem Lieblingsort im Bezirk, dem Tempelhofer Hafen. Hier fotografiert sie am liebsten die beiden alten Kräne.
  2 Bilder

„Das Wasser treibt mich her“: Warum Jana Ritter am liebsten den Tempelhofer Hafen fotografiert

Am frühen Nachmittag mitten in der Woche ist es ruhig im Tempelhofer Hafen. Die meisten Leute befinden sich noch bei der Arbeit. Nur wenige Fußgänger spazieren am Wasser entlang. Jana Ritter liebt die Atmosphäre – egal ob ruhig wie in diesem Moment oder belebt wie am Wochenende und im Hochsommer. Ein- bis zweimal wöchentlich ist die Fotografin hier. Die Kamera hat sie fast immer dabei. In den vergangenen Jahren hat Ritter den Tempelhofer Hafen zu jeder Jahreszeit und nahezu jeder Uhrzeit...

  • Tempelhof
  • 13.05.18
  • 307× gelesen
Verkehr

Neues Verkehrskonzept soll den Tempelhofer Damm sicherer machen

Beim Kiezspaziergang am 17. Februar hatte Bürgermeisterin Angelika Schöttler die Idee bereits angekündigt (die Berliner Woche berichtete). Jetzt hat das Bezirksamt seine neuen Verkehrspläne konkretisiert. In einem vom Bezirk als „wegweisend“ bezeichneten Pilotprojekt mit der Deutschen Bahn soll die Verkehrssicherheit für Radfahrer am Tempelhofer Damm erhöht werden. Ein zentraler Baustein des neuen Verkehrskonzepts sieht vor, mit Lastenfahrrädern einen alternativen Lastenverkehr...

  • Tempelhof
  • 06.03.18
  • 265× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeisterin Angelika Schöttler „knipste“ im Kreise der Unternehmer-Initiative die Weihnachtsbeleuchtung an.

Lichterglanz am Te-Damm

Bereits zum vierten Mal ist es dem Verein der Unternehmer-Initiative Tempelhofer Damm gelungen, die Einkaufs- und Geschäftsstraße hell und freundlich zur Weihnachtszeit zu erleuchten. Viele Unterstützer aus den Unternehmen machten es möglich, dass die 40 großen Leuchtelement die gesamte Strecke vom Ullsteinhaus bis zur Autobahn A100 hell leuchten. Mit den bereits im Vorjahr integrierten Sternelementen sind die Lichter gelungene „Hingucker“ und geben dem Te-Damm ein vorweihnachtliches...

  • Tempelhof
  • 07.12.17
  • 100× gelesen
Leute
Das Wetter ist Thomas Moser ziemlich egal, wenn er seinen Erinnerungen nachhängen wll.
  7 Bilder

Mit Thomas Moser über das Gelände der ufaFabrik

Der Tempelhofer Hafen ein einziger Schrottplatz, das Speichergebäude Senatsreservelager für den Fall einer erneuten Berlin-Blockade und das Ullsteinhaus noch vor der Neuerfindungsphase. Dazwischen der Teltowkanal und ringsum nichts los. Das war die Situation, in der sich Thomas Moser, Jahrgang 1956, Mitte der 1980er-Jahre aus Lichtenrade Jahre zugezogen, wiederfand. Das Lichtenrader Urgewächs, Mitarbeiter des Jugendamts und jetzt Lichtenrader Internet-Kiezreporter, hatte geheiratet. Das...

  • Tempelhof
  • 26.11.17
  • 742× gelesen
  •  3
Politik
Auf dem ehemaligen Flughafen wurde Flüchtlinge untergebracht.
  11 Bilder

Das war das Jahr 2015 in Tempelhof-Schöneberg

Tempelhof-Schöneberg. Wie in jedem Jahr blicken wir noch einmal kurz auf einige Berliner Woche-Schlagzeilen der vergangenen zwölf Monate zurück. Ereignisse, die den Bezirk bewegten. Januar Da staunten das Tempelhofer MedienPoint-Team und die Nachbarn im Kiez: Plötzlich stand Elvis leibhaftig vor der Tür. Der soziale Buchladen in der Werderstraße 13 feierte den 1977 gestorbenen „King“, der am 8. Januar 80 Jahre alt geworden wäre, mit einer Ausstellung. Für die gelungene Überraschung sorgte...

  • Tempelhof
  • 28.12.15
  • 510× gelesen
Verkehr

Lufthansa zieht ins Ullsteinhaus

Tempelhof. Die Berliner Kundenservice-Zentrale der Fluggesellschaft Lufthansa zieht von Adlershof ins Ullsteinhaus. Rund 480 Mitarbeiter werden ab 27. August in der einstigen Presseburg am Tempelhofer Hafen arbeiten. Von dort wird auch der Verbund der sechs Lufthansa-Servicecenter in Brünn, Dublin, Istanbul, Kapstadt, Melbourne und Peterborough (Kanada) gesteuert. HDK

  • Tempelhof
  • 17.08.15
  • 167× gelesen
Verkehr
Die Marktbuden sollen so aufgebaut werden, dass die freie Sicht auf das Tempelhofer Hafenbecken bleibt.

Verordnete für Handel auf der Stubenrauchbrücke

Tempelhof. Auf der das Einkaufszentrum Tempelhofer Hafen und das Ullsteinhaus verbindenden Stubenrauchbrücke könnte künftig statt quer parkender Autos ein "Brückenmarkt" stehen.Ein neuer Markt auf der Brücke über den Teltowkanal - darunter befindet sich die in die Brücke integrierte U-Bahnstation Ullsteinstraße - soll die Attraktivität des Tempelhofer Damms als Einkaufsstraße steigern. Das jedenfalls hat kürzlich eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der...

  • Tempelhof
  • 12.01.15
  • 203× gelesen
Politik
Dr. Christian Kube von  Becker & Kries, Christian Gaebler und Stefan Grützmacher (von links) nahmen das neue Kraftwerk in Betrieb.

Blockheizkraftwerk bringt Energie ins Ullsteinhaus

Tempelhof. Das Ullsteinhaus hat jetzt eine eigene Wärmeversorgung. Am 4. Dezember wurde das Blockheizkraftwerk eingeschaltet.Das kleine Kraftwerk wird mit Bio-Erdgas der Gasag aus Brandenburg befeuert. Damit ist die Versorgung des denkmalgeschützten Gebäudes klimafreundlich geworden. Mit einer Leistung von 637 Kilowatt können alle Räume mit einer Fläche von rund 80 000 Quadratmetern beheizt werden. Wenn es einmal besonders kalt werden sollte, dann können noch zwei Gaskessel dazugeschaltet...

  • Tempelhof
  • 08.12.14
  • 227× gelesen
Bauen
Voraussichtlich noch bis zum Jahresende bleibt der Turm des Ullsteinhauses hinter einem Baugerüst verborgen. Die Klinkerfassade wird saniert.

Uhrenturm des Ullsteinhauses wird saniert

Tempelhof. Der 77 Meter in den Himmel ragende Turm des unter Denkmalschutz stehenden Ullsteinhauses ist komplett voraussichtlich bis zum Jahresende eingerüstet. Die Klinkerfassade muss saniert werden, teilt die Unternehmensgruppe Becker & Kries mit, der das Wahrzeichen seit 1985 gehört.Das historische, knapp 100 Jahre alte Gebäude am Tempelhofer Hafen, eine weithin sichtbare Landmarke, wurde im Auftrag der Verlegerfamilie Ullstein 1925/26 nach den Plänen des Architekten Eugen G. Schmohl in...

  • Tempelhof
  • 11.08.14
  • 389× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.