Baubeginn

Beiträge zum Thema Baubeginn

Bauen
Gewerbegebiet an der Rauchstraße: Hier entsteht das MUF zwischen zwei Supermärkten.
2 Bilder

Baubeginn ist im Frühjahr 2020
MUF soll dauerhaft bleiben

Das MUF an der Rauchstraße soll dauerhaft Flüchtlingsunterkunft bleiben. Platz hat es für rund 270 Bewohner. Mitte 2021 soll es eröffnen. Im Frühjahr 2020 ist Baubeginn an der Rauchstraße 22. Im dritten Quartal 2021 – also zwischen Juli und September – soll die neue Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) bezugsfertig sein. Bauträger ist wie berichtet die Gewobag im Auftrag des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF). Der fünfgeschossige Neubau auf dem Baugrundstück zwischen...

  • Hakenfelde
  • 15.11.19
  • 251× gelesen
  •  1
Bauen

Baustart für Altenhilfezentrum

Mahlsdorf. Die vorbereitenden Arbeiten für den Bau des neuen "Altenhilfezentrums Mahlsdorf" an der Sundermannstraße haben am 1. November begonnen. Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin realisiert auf einem ehemaligen Grundstück der Evangelischen Kirchengemeinde ein campusartiges Altenhilfezentrum. Dazu gehören Angebote wie Seniorengerechtes Wohnen, Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz, eine Tagesstätte, ambulante Pflege sowie ein Hospiz. Das Altenhilfezentrum soll 2021...

  • Mahlsdorf
  • 29.10.19
  • 22× gelesen
Bauen
Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) hämmerte den ersten Stein von der einzureißenden Mauer – zur Zufriedenheit von Projektkoordinator Wolfgang Nebel.
4 Bilder

Mauern einreißen
Bau des Zentrums am Zoo hat begonnen

Die Berliner Stadtmission hat den Baustart für das neue „Zentrum am Zoo“ (ZaZ) eingeläutet. Die Akteure rissen symbolisch eine Mauer in der ehemaligen Polizeistation ein. 2,4 Millionen Euro wird die Erweiterung des Angebots für von Armut und Obdachlosigkeit Betroffene kosten. Den ersten Stein wuchtete Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) mit einem schweren Hammer von der Mauer innerhalb des ehemaligen Zellentraktes. „Die Bahnhofsmission am Zoo ist traditionell ein Zentrum, zu dem viele...

  • Charlottenburg
  • 24.10.19
  • 161× gelesen
Bauen

Senat schießt Gelder vor
Otto-Nagel-Gymnasium erhält schon bis März 2020 einen Ergänzungsbau

Freude bei Lehrern, Eltern und Schülern des Otto-Nagel-Gymnasiums: Der so dringend benötigte Ergänzungsbau kommt schneller als erwartet. Anfang August haben bereits die bauvorbereitenden Arbeiten begonnen. Auf der für den Ergänzungsbau vorgesehenen Fläche an der Schulstraßer/Ecke Mozartstraße mussten Bäume fallen. Hier soll bis März kommenden Jahres der Modulare Ergänzungsbau (MEB) mit insgesamt zwölf Klassenräumen errichtet werden. Der Bau der MEBs war ursprünglich vom Bezirksamt...

  • Biesdorf
  • 29.08.19
  • 268× gelesen
Bauen

Stadtbad Tiergarten wird saniert

Moabit. Am 19. Juni ist der letzte Badetag im Stadtbad Tiergarten. Er wird mit einem Kinderfest und einem Live-Auftritt von Rupert's Kitchen Orchestra gefeiert. Über die Schließung mitten im Sommer ist niemand traurig. Das Stadtbad wird bis 2021 instandgesetzt und modernisiert. Die Modernisierung des zentralen Hallenbades in der Seydlitzstraße 7 unweit des Hauptbahnhofs ist derzeit das größte Bauprojekt der Berliner Bäderbetriebe. KEN

  • Moabit
  • 14.06.19
  • 51× gelesen
Bauen
Der Kreuzungsbereich an der Wiltbergstraße ist seit Anfang März eine Baustelle mit entsprechenden Verkehrseinschränkungen. Aber von den Bauleuten sieht man nichts.

Die Leitungen bereiten Probleme
Schleppender Baubeginn im großen Kreuzungsbereich

Wann wird an der Kreuzung Wiltbergstraße/Karower Chaussee/Lindenberger Weg/Karower Straße endlich mit dem Bauen begonnen. Mit dieser Frage wandten sich inzwischen mehrere Leser an die Redaktion der Berliner Woche. Das Bezirksamt hatte bereits vor einigen Wochen informiert, dass der Neubau der Wiltbergstraße dort in die letzte Etappe geht. Die Baustelle ist inzwischen zwar eingerichtet. Aber es wird offensichtlich nicht gebaut und es sind auch keine Bauarbeiter zu sehen, berichten...

  • Buch
  • 28.05.19
  • 167× gelesen
Bauen
Das alte Tribünengebäude des Stadions soll abgerissen werden. Die Betriebserlaubnis gilt nur noch bis zum 30. Juni. Es wird durch einen Neubau ersetzt.
3 Bilder

Weniger Plätze als geplant
Zu den Special Olympics 2023 soll das Jahnsportpark fertig sein

Nach seinem Neubau soll das Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks deutlich kleiner werden, als bisher geplant. Das teilt die Senatsverwaltung für Inneres und Sport mit. Eigentlich war geplant, als Ersatz für das alte Stadion ein neues mit 30 000 Plätzen zu bauen. Doch nach Absprache mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen entschied man sich nun für ein Stadion mit „nur“ 20 000 Plätzen, etwa so viele wie das bisherige Stadion hat. In diesem Stadion sollen dann die...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.05.19
  • 418× gelesen
Bauen

Neue Wohnungen entstehen

Lichtenberg. Die Wohnungsgesellschaft Stadt und Land hat mit dem Neubau von 64 Mietwohnungen in der Rosenfelder Straße begonnen. Die Baugenehmigung wurde erteilt und die Baugrube ist bereits ausgehoben, heißt es in einer Pressemitteilung. Auf rund 3500 Quadratmetern entstehen Wohnungen unterschiedlicher Größen von der Einraumwohnung bis zur Vierraumwohnung. Alle Wohnungen erhalten einen Balkon oder eine Terrasse und sind über einen Aufzug zu erreichen. Die Wohnungen werden mit öffentlichen...

  • Lichtenberg
  • 19.03.19
  • 143× gelesen
Bauen
An der Landsberger Allee werden zurzeit Sicherungsmaßnahmen an den alten Schlachthofhallen ausgeführt.
5 Bilder

Neues Bürohaus hinter den Hallen
Investor plant Gewerberäume für die Kreativ- und Technologieszene auf dem Alten Schlachthof

Mit dem Bauvorhaben auf dem Grundstück Landsberger Allee 104 wird es jetzt ernst. Hinter den vier historischen Hallen des Alten Schlachthofs, an denen seit einem Jahr Sicherungsarbeiten ausgeführt werden, beginnt der neue Grundstückseigentümer mit dem Bau eines Gebäudes. Als vor mehr als drei Jahren bekannt wurde, dass dort der bisherige Eigentümer ein großes Einkaufs- und Kongresszentrum errichten will, gründete sich eine Bürgerinitiative. Die Anwohner befürchteten vor allem, dass ein neues...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.19
  • 943× gelesen
Bauen
Wann es mit dem Bauvorhaben weitergeht, ist dem Bezirksamt nicht bekannt.
3 Bilder

Immer noch geplant
Nachtrag zur Baugenehmigung für Autopflege-Center wegen fehlender Unterlagen noch ungeprüft

Auf der planierten Fläche hinter einem Bauzaun stehen bereits Baumaschinen. Man sieht auch Markierungen. Aber was wird auf dem Grundstück Romain-Rolland-Straße 13 entstehen? Das fragen immer wieder Anwohner in der Redaktion der Berliner Woche nach. Bereits 2016 wurden auf diesem Grundstück alte Industrieanlagen abgerissen, doch dann tat sich lange Zeit nichts. Auf Anfrage teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit, dass dort ein Bauherr nach wie vor ein...

  • Heinersdorf
  • 10.02.19
  • 256× gelesen
  •  1
Bauen

Abwasserleitung wird verlegt / Baumfällungen im Februar
Am „Spandauer Ufer“ geht’s weiter

Auf Spandaus bekanntester Baustelle wird als nächstes die Abwasserleitung verlegt. Dafür müssen jetzt Bäume fallen. Ende 2019 steht dann der Abriss der Pakethalle und früheren Waschhalle auf dem Alten Postgelände an. Länger war auf der Baustelle am Havelufer sichtbar nichts passiert. Nun wird wie angekündigt die 183 Meter lange unterirdische Abwasserdruckleitung auf dem Grundstück in das öffentliche Straßenland verlegt. Das teilen die Investoren Ralph Esser, Geschäftsführer der FAY Projects...

  • Spandau
  • 08.02.19
  • 383× gelesen
Bildung

Verzögerter Baubeginn
Sanierung der Grundschule am Weißen See kann jetzt erst starten

Im Sommer zog die Grundschule am Weißen See aus ihrem angestammten Gebäude in der Amalienstraße 6 in eine Ausweichschule an der Falkenberger Straße um. Mit etwa 18,5 Millionen Euro soll die Schule fit für die Zukunft gemacht werden. Und bereits im August sollten die Bauarbeiten beginnen. Zu diesem Zweck wurde das denkmalgeschützte Gebäude nach der Beräumung vom Schulamt an den Fachbereich Hochbau übergeben. Aber von Bauarbeiten war dann erst einmal lange nichts zu sehen, obwohl sie bereits...

  • Weißensee
  • 24.12.18
  • 328× gelesen
Verkehr
Häufig stehen Lkw- und Pkw-Fahrer auf dem noch nicht ausgebauten Abschnitt der L 33 zwischen Berlin und Hönow im Stau.

Planungen noch in Arbeit
L 33: Weiterbau frühestens 2022

Der Weiterbau der L 33 zwischen Hönow und der Berliner Stadtgrenze verschiebt sich um mindestens ein weiteres Jahr. Sollte es jedoch gegen die jetzigen Planungen Klagen geben, ist sogar mit einem Aufschub auf unbestimmte Zeit zu rechnen. Der neue frühestmögliche Beginn des Weiterbaus der L 33 ist wahrscheinlich erst 2022. Dies ist das Ergebnis eines Informationsgesprächs zwischen den Ländern Berlin und Brandenburg. Im Frühjahr war noch von einem Baubeginn 2021 die Rede. Weil das...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.11.18
  • 416× gelesen
Bauen
Der Koordinator des Stephanus-Hospizdienstes, André Krell, hofft gemeinsam mit seiner Kollegin Katharina Kreuschner, dass das Torhaus an der Pistoriusstraße 5 schon bald als Beratungsstelle des Kinderhospizdienstes eröffnen kann.
10 Bilder

Stiftung wächst und wächst
Vor 140 Jahren legte Pfarrer Ernst Berendt den Grundstein am Weißen See

Die Stephanus-Stiftung wächst weiter. In der Pistoriusstraße 5 lässt sie ein Pförtnerhäuschen und ein altes Industriegebäude sanieren. Und gleich daneben entstehen Neubauten. Zwischen Alt- und Neubauten wird dann der künftige Stephanusweg verlaufen. „Mit ihm haben wir einen weiteren Zugang zu unserem ursprünglichen Gelände von der Pistoriusstraße aus“, sagt Ole Roggel. Er ist in der Stephanus-Stiftung der Bereichsverantwortliche für Projektentwicklung und Architektur. Die...

  • Weißensee
  • 31.10.18
  • 223× gelesen
Bauen
Die Neubauten des Projekts „Am Bürgerpark“ sollen sich in die gründerzeitliche Bebauung einfügen.
2 Bilder

Die letzten Baulücken werden geschlossen
48 Wohnungen in drei Neubauten entstehen an der Schulzestraße

In der Schulzestraße werden ab diesem Monat die letzten Baulücken in der Straßenflucht geschlossen. An den Hausnummern 28, 30 und 31 entstehen Neubauten mit elf, 21 und 16 Eigentumswohnungen. Gebaut wird vom Immobilienunternehmen Grossmann & Berger. Das Projekt in der Anwohnerstraße, die von der Wollankstraße abgeht, nennt sich „Am Bürgerpark“. Die drei Neubauten passen sich der gründerzeitlichen Bebauung entlang der Straße an. Neben den Wohnungen entsteht auch eine Tiefgarage mit 28...

  • Pankow
  • 24.09.18
  • 346× gelesen
Bauen
Die UBM Development baut an der Thulestraße Wohnhäuser. So soll das Quartier einmal aussehen.

Riesiges Bauvorhaben
Knapp 500 Wohnungen entstehen an der Thulestraße

„Immergrün“ heißt ein neues Bauvorhaben für knapp 500 Wohnungen. Dieses, derzeit eines der größten im Bezirk, umfasst sechs Punkthäuser sowie ein Appartementhaus, die an der Thulestraße zwischen Tal- und Neumannstraße entstehen. 48,8 Millionen Euro will die UBM Development Deutschland GmbH dort investieren. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Vorgesehen ist, dass auf dem größeren Grundstück an der Ecke Thule- und Talstraße 396 Eigentumswohnungen entstehen. Auf dem kleineren Grundstück...

  • Pankow
  • 12.08.18
  • 1.439× gelesen
Bauen
Die historisch inspirierte Fassade soll sich zwischen dem denkmalgeschützten Altbau (rechts) und einem bereits errichteten Neubau (links) in die Kreuzstraße einfügen.

Neubau an der Kreuzstraße
Mehrfamilienhaus „Kiez & Gloria“ entsteht

An der Kreuzstraße 11, unweit vom Pankower Bürgerpark, entsteht in den nächsten Monaten ein Mehrfamilienhaus. Der Projektentwickler und Bauträger „Project Immobilien“ errichtet ein Mehrfamilienhaus mit 24 Eigentumswohnungen. Es entsteht auf knapp 1200 Quadratmetern. Seinem Bauvorhaben gab das Unternehmen den Namen „Kiez & Gloria“. Im Vorderhaus unmittelbar an der Kreuzstraße entstehen auf sechs Geschossen 14 Wohnungen. Im Innenhof wird ein Seitenflügel mit weiteren Wohnungen gebaut....

  • Pankow
  • 11.07.18
  • 534× gelesen
Bauen
Am früheren Kulturhaus „Peter Edel“ haben nun offiziell die Bauarbeiten begonnen.
2 Bilder

Früher Kulturhaus, jetzt Baustelle: Sanierung begonnen

Abrissbagger, Bauwagen, Erdhaufen: Für das ehemalige Kulturhaus „Peter Edel“ in Weißensee beginnt ein neues Kapitel in seiner 130-jährigen Geschichte. Nachdem kürzlich vom Bezirksamt die Baugenehmigung erteilt wurde, haben die seit über einem Jahr geplanten Sanierungs- und Ausbauarbeiten für das zukünftige „Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel“ begonnen. Nach jahrelangem Leerstand gelang es dem Bezirksamt, einen Nutzer für das ehemalige Kulturhaus „Peter Edel“ zu finden und mit ihm einen...

  • Weißensee
  • 07.05.18
  • 895× gelesen
Bauen

Grüne fordern zügigen Schulbau

Britz. Am Koppelweg 38 soll in den Jahren 2020 bis 2023 eine neue Grundschule für 430 Kinder gebaut werden. Die Neuköllner Bezirksgruppe Bündnis 90/Die Grünen fordert nun einen früheren Beginn der Arbeiten und die Erstellung eines Verkehrskonzeptes. Weil die Schule dringend gebraucht werde, solle der Betrieb außerdem gleichzeitig in mehreren Jahrgangsstufen losgehen. Dritter Punkt: Die Bündnisgrünen wollen Sportanlagen und Räume für Vereine und die Nachbarschaft öffnen. sus

  • Britz
  • 29.04.18
  • 64× gelesen
Bauen
An der Romain-Rolland-Straße 13 soll ein Autopflege-Center entstehen. Im vergangenen Jahr fanden bereits Abrissarbeiten statt.

Investor plant wiederholt um: Baubeginn auf Grundstück neben Kaufland noch unklar

Warum wird eigentlich auf dem Grundstück in der Romain-Rolland-Straße 13 nicht weitergebaut? Mit dieser Fragen wandten sich Heinersdorfer an die Redaktion der Berliner Woche. Das betreffende Grundstück befindet sich in einem planungsrechtlich als Gewerbegebiet gesicherten Bereich, unmittelbar neben Kaufland. Vor einem Jahr bemerkten Anwohner, dass dort die alte Bebauung abgerissen wurde. Das Bezirksamt teilte seinerzeit auf Anfrage mit, dass der Eigentümer den Bau eines Autopflege-Centers...

  • Heinersdorf
  • 23.02.18
  • 1.543× gelesen
Bauen

Baubeginn für Tempohome auf ehemaligen Klinikgelände

Auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik an der Oranienburgr Straße haben die Bauarbeiten für ein Tempohome für Geflüchtete begonnen. Im Frühjahr 2016 hat der Senat über die Standorte zukünftiger Unterkünfte für geflüchtete und asylsuchende Menschen in Berlin entschieden. Unter anderem ist auch das Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik für eine Erweiterung vorgesehen. Das Tempohome auf dem Ex-Klinikgelände entsteht auf der Fläche der 2015 abgebrannten...

  • Wittenau
  • 01.12.17
  • 143× gelesen
Verkehr

Radweg wird später markiert
Verzögerungen bei den Planungen für die Danziger Straße

Mit der Markierung eines durchgängigen Radstreifens auf der Danziger Straße wird nach Stand der Dinge voraussichtlich erst im kommenden Jahr begonnen. Dies teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage dem Abgeordneten Tino Schopf (SPD) mit. Eigentlich war der Bau der Radverkehrsanlage auf der Danziger Straße zwischen Prenzlauer Allee und Bötzowstraße 2017 vorgesehen. In den Landeshaushalt wurden dafür Finanzmittel in Höhe von 400.000 Euro...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.09.17
  • 310× gelesen
Bauen
Die Brigade Zeise stellte am 8. Juli 1977 die erste Platte für das Haus Marchwitzastraße 43 auf, den ersten Neubaublock der Großsiedlung Marzahn.
2 Bilder

Vor 40 Jahren begann der Bau der Großsiedlung Marzahn

Marzahn. Der Bezirk kann in diesen Tagen eines besonderes Ereignisses gedenken. Vor 40 Jahren, am 8. Juli 1977, wurde die erste Platte an der Marchwitzastraße für die geplante Großsiedlung gesetzt. Aus Anlass des Jubiläums wird vom 1. bis 8. Juli das Kunstfest „Acht Tage Marzahn“ an der Marzahner Promenade gefeiert. Allerdings spielt der Baubeginn hier nur eine Nebenrolle. Eine richtige Feier mit einem Bürgerfest wird es Anfang September anlässlich des 40. Jahrestages des Richtfestes für das...

  • Marzahn
  • 30.06.17
  • 728× gelesen
Bauen
Unweit der Gleise wurden zahlreiche Bäume gefällt.
3 Bilder

Baumfällung für das Grüne Band: Arbeiten auf ehemaligem Mauerstreifen begannen

Wilhelmsruh. Wer in den vergangenen Wochen mit der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Schönholz und Wilhelmsruh unterwegs war, wird sich über die Baumfällungen auf dem früheren Mauerstreifen gewundert haben. „Diese stehen im Zusammenhang mit dem Projekt Grünes Band Berlin“, sagt Derk Ehlert von der Pressestelle der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf Anfrage der Berliner Woche. In diesem Bereich des geplanten Grünzugs sollen neue Freiflächenbiotope entstehen. Allerdings ist...

  • Wilhelmsruh
  • 29.03.17
  • 1.768× gelesen
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.