Alles zum Thema Solarenergie

Beiträge zum Thema Solarenergie

Umwelt

Auftakt für Solarpaket
Öffentliche Gebäude bekommen Photovoltaik-Anlagen

Das landeseigene Unternehmen Berliner Stadtwerke greift den Bezirken unter die Arme, wenn es darum geht, Amtsgebäude, Schulen und andere kommunale Immobilien energetisch zu sanieren. Dazu zählt auch, auf den Dächern Solaranlagen zu installieren. Der Startschuss fiel in Lichtenberg. Wenn etwas im vergangenen Sommer nicht gefehlt hat, dann war es Sonne. Aus Klimaschutzgründen liegt es nahe, die Energie unseres Zentralsterns zu nutzen – mit Solaranlagen beispielsweise. Die Berliner Stadtwerke...

  • Lichtenberg
  • 10.12.18
  • 19× gelesen
Umwelt

Strom aus dem Radweg
Grüne schlagen "SolaRoad" an der Gatower Straße vor

Die Niederländer haben ihn bereits erfolgreich getestet. Jetzt wollen die Grünen auch für Spandau einen Radweg mit Solarzellen. Fahrrad fahren hält körperlich fit und ist umweltfreundlich. Ein Radweg könnte aber noch viel mehr. Strom erzeugen zum Beispiel. Eine Gemeinde in der Nähe von Amsterdam hat es vor vier Jahren vorgemacht. Dort produziert ein 70 Meter langer Radweg so viel Energie, um damit drei Haushalte mit Strom zu versorgen. Der öffentliche Weg wird also doppelt genutzt: zum...

  • Spandau
  • 01.07.18
  • 205× gelesen
Umwelt
Szene auf einem Parkplatz in Miami gesehen bei der Netflix Serie Startup
4 Bilder

Weiße Farbe, begrünte Fassaden und Solar Carports gegen städtische Hitzeinseln

In den letzten Jahren gab es einige Klimawandel Anpassungs Strategien der Städte, welche für immer mehr interessant werden. Studien von der renomierten NASA und anderen Instituten unterstützen deren Wirksamkeit. Alleine das Weiß anstreichen von Dächern und Parkplätzen, kann die Kosten für Klimaanlagen um mindestens 30% reduzieren, weil ja so der Albedo Effekt erhöht wird. Im Umkehrschluss sind natürlich dunkle Farben das genaue Gegenteil, sie treiben die Kühlkosten in die Höhe, eine Umwelt...

  • Gatow
  • 18.06.18
  • 84× gelesen
AusflugstippsAnzeige

Führungen im Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen

Das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität in der Fasanenstrasse 87 a ist nun als Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen geöffnet und bietet Führungen durch das von Dr. Werner Sobek geplante Haus. Dank des Energie- und Gebäudekonzept des Hauses produziert es in der Jahresbilanz mehr Energie als es benötigt und dient daher auch als kleines Kraftwerk. Kommen Sie gerne zu den Öffnungszeiten am Donnerstag und Samstag zwischen 13:00 und 18:00 Uhr vorbei, besichtigen sie das...

  • Charlottenburg
  • 04.06.18
  • 44× gelesen
Bauen
2 Bilder

Solar Warmwasser aus alten Kunststoff Flaschen

Die 68er Bewegung erlebt ja heuer Ihr Jubiläum und somit vielleicht auch die Autarkie Idee. Somit gibt es vielleicht ein Revival und Energie vom Fensterbrett, Balkon oder Dach zu holen wird wieder modern. Für 68er und Hippie Nostalgiker der Autarkie Klassiker, Radikale Techniken als Online Buch. Wie jede Frau und Mann sich selbst mit Strom oder warmen Essen von der Fensterbank versorgen kann werde ich auch bald hier vorstellen. Jetzt kommt einmal das Warmwasser dran und wenn es nur für eine...

  • Gatow
  • 31.05.18
  • 112× gelesen
Wirtschaft
In seiner Werkstatt im Cleantech Innovation Center hat Marcus Vietzke auch einen Tisch gebaut, der mit einem Solarmodul ausgestattet ist.
3 Bilder

Solarstrom vom Balkon
Marzahner Startup-Unternehmen will Elektroenergie von Mietern produzieren lassen

Die Gewinnung und Verwendung von Solarenergie ist auch mit geringem Aufwand und für den kleinen Geldbeutel möglich oder sollte es zumindest sein. Das ist der Grundgedanke, der Marcus Vietzke (39) seit rund einem Jahrzehnt umtreibt. Dem Ziel ist er in den zurückliegenden Jahren Schritt für Schritt nähergekommen. Schon als Student an der Hochschule für Technik und Wirtschaft befasste er sich mit der Idee, dass nicht nur Energiekonzerne, Wohnungsbaugesellschaften und Eigenheimbauer Solarenergie...

  • Marzahn
  • 22.05.18
  • 102× gelesen
Wirtschaft
Kostenlose Solargriller und Solarrucksäcke für Influencer

Gehe Offline um Offgrid zu werden

Anders formuliert du musst dich vom Internet oder Wlan trennen, um dich vom Stromnetz unabhängig machen zu können. Das Internet gerät nach 20 Jahren immer mehr unter Kritik, immer mehr Social Media Manager geben zu: es  wurde gebaut um extrem süchtig zu machen und es wird schon mit Opium verglichen. Eine der einfachsten Möglichkeiten ist es wie diese Top Manager zu machen: Eine einfache Zeitschaltuhr vor dem Router oder dem Modem und so seine Online Zeiten beschränken.  Eine weitere Idee...

  • Gatow
  • 24.03.18
  • 110× gelesen
Wirtschaft
Gegründet im siebzehnten Jahrhundert, hatte Montreuil mehr als 600 km Obstmauern in den 1870er Jahren, als die Industrie ihren Höhepunkt erreichte. Das 300 Hektar große Labyrinth der verwirrten Mauern war für Außenseiter so verwirrend, daß die preußische Armee bei der Belagerung von Paris im Jahre 1870 um Montreuil herumging.
2 Bilder

Frühling ist Spalierobst Zeit ein direktes Investment in die Sonnenenergie

Nahrungsmittel sollen regional gekauft werden um die Transportkosten zu reduzieren oder weil diese in energieintensiven Gewächshäusern produziert werden. Aber es war nicht immer so. Vom sechzehnten bis zum zwanzigsten Jahrhundert zogen die städtischen Landwirte - Urban Farmer Mittelmeerfrüchte und Gemüse im Norden, wie in England und in den Niederlanden und nutzten nur die erneuerbare Energie der Sonne. [ Quellen] Diese Früchte wurden von massiven "Obstwänden" umgeben, die die Hitze von der...

  • Gatow
  • 11.03.18
  • 48× gelesen
Wirtschaft

Sonnenenergie für Mieter

Märkisches Viertel. Die Berliner Stadtwerke und die sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften haben ein Netzwerk zur Nutzung von Solarstrom gegründet. Auf Dächern sollen Sonnenkraftwerke gebaut werden, deren Ökostrom die Mieter in den Häusern kostengünstig beziehen können. „Wir haben alle schon gute Erfahrungen mit Mieterstromprojekten, die wir entweder allein oder mit Partnern umgesetzt haben“, sagt Gesobau-Chef Jörg Franzen stellvertretend für die Berliner Wohnungsgesellschaften. Die Gesobau...

  • Märkisches Viertel
  • 23.11.17
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Aufruf zur Woche der Sonne

Reinickendorf. Eine Woche lang dreht sich alles ums Thema Solarenergie: Vom 17. bis 25. Juni findet die bundesweite „Woche der Sonne“ statt. Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ruft Vereine, Initiativen, Schulen und Unternehmen aus dem Bezirk zur Teilnahme auf – mit eigenen Veranstaltungen oder Projekten. „Die Aktionswoche zeigt, was mit erneuerbaren Energien erreichbar ist. Ich halte es für wichtig, sich über den Einsatz und die Möglichkeiten zu informieren und würde mich über...

  • Reinickendorf
  • 17.05.17
  • 10× gelesen
Bauen
Gut erkennbar ist das Zukunftshaus der Degewo an den riesigen Solarmodulen an der Fassade.

Degewo stellt Zukunftshaus in Lankwitz fertig

Lankwitz. In 16 Monaten hat das Wohnungsbauunternehmen Degewo ein bestehendes Mehrfamilienhaus so umgebaut, dass es sich zu nahezu 100 Prozent mit Wärme und Strom selbst versorgen kann. Und das zu moderaten Warmmieten. Das achtstöckige Wohnhaus an der Havensteinstraße wurde in den 1950er-Jahren erbaut und entsprach nicht mehr den heutigen Energiestandards. Anspruch und Herausforderung war, das Haus energetisch so zu sanieren, dass trotz nachhaltiger Energiebilanz die Mieten dabei leistbar...

  • Lankwitz
  • 08.05.17
  • 425× gelesen
Wirtschaft

Aktionswoche für Solarenergie

Reinickendorf. Für die zehnte bundesweite Aktionswoche mit dem Titel „Woche der Sonne und Pellets“ wünscht sich Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) zahlreiche Beiträge und Teilnehmer aus Reinickendorf. Schulen, Vereine, Initiativen, Unternehmen und Fachbetriebe sind aufgerufen, Veranstaltungen auf die Beine zu stellen oder Ideen und Projekte zu präsentieren. Das kann im Team oder allein geschehen. Gefragt ist alles, was sich um die Themen Solarenergie, erneuerbare Energien und Pellets...

  • Reinickendorf
  • 23.01.16
  • 47× gelesen
Bildung
Fototermin mit Boot im Hintergrund: Die DRK-Lebensretter mit Max-Beckmann-Schülern.

Rettungsboot wird Solarschiff: Rotes Kreuz kooperiert mit Max-Beckmann-Schule

Reinickendorf. Gut 20 Jahre lang hat das Boot auf dem Wannsee Leben gerettet, jetzt dient es Schülern der Max-Beckmann-Oberschule als praktisches Lehrmaterial für Umwelttechnik. Seit 1987 gibt es an der Max-Beckmann-Oberschule, Auguste-Viktoria-Allee 37, die Arbeitsgemeinschaft Solarboot. Schüler lernen dort die neuesten umweltfreundlichen Techniken kennen, und sie probieren sie auch ganz praktisch aus: Der Deutsche Klimapreis und weitere Auszeichnungen waren der Lohn. Jetzt hat die...

  • Borsigwalde
  • 25.11.15
  • 117× gelesen
Bauen
Für alle gut sichtbar wurde 2014 der Eingangsbereich des Rathauses technisch modernisiert.

Bezirk verbraucht weniger Energie: Grüne fordern mehr nachhaltiges Bauen

Reinickendorf. Mit einer Großen Anfrage zur Umsetzung des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens in Reinickendorf griff die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ein wesentliches Thema der kommunalen Daseinsvorsorge auf. Wenn die Ziele der Bundesregierung nicht gefährdet werden sollen, im Rahmen der Energiewende bis 2020 die bundesweiten CO2-Emissionen um 40 Prozent und bis 2050 um mindestens 80 Prozent gegenüber dem Basisjahr 1990 zu reduzieren, müssen auch im Land Berlin erhebliche...

  • Reinickendorf
  • 23.11.15
  • 107× gelesen
Bauen
Michael Bolle, Mitarbeiter der Berliner Stadtwerke, kniet auf dem Dach des Hauses an der Rolandstraße 50. Er kontrolliert die Funktionstüchtigkeit der neuen Solaranlage.
2 Bilder

Strom vom Dach: Gesobau und Stadtwerke kooperieren beim Klimaschutz

Niederschönhausen. Bei den ersten Mieter der Gesobau kommt jetzt Strom aus der Steckdose, der unmittelbar auf dem Dach ihres Wohnhauses gewonnen wird. Dafür sorgt ein neues Gemeinschaftsprojekt der Wohnungsbaugesellschaft mit den Berliner Stadtwerken. Die erste gemeinsame Solaranlage beider Partner ist auf einem Dach an der Rolandstraße fertiggestellt worden. Die 800 Quadratmeter große Photovoltaikanlage kann bis zu 180 Mieter der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft mit Strom versorgen. „Mit...

  • Niederschönhausen
  • 19.11.15
  • 115× gelesen
Politik

Bezirk vermietet seit knapp zehn Jahren Schuldächer an Energieunternehmen

Pankow. Im Bezirk gibt es inzwischen zwölf Schulen, auf deren Dächern Solarstrom produziert wird. Das teilt Schulstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD) auf Anfrage mit. Zur Jahrtausendwende beschloss die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) unter dem Motto „Sonne über Pankow“, dass Dachflächen öffentlicher Gebäude im Bezirk an Energieunternehmen vermietet werden sollen. Nach diesem Beschluss tat sich allerdings lange Zeit nichts mehr in dieser Sache. Das Bezirksamt fand keine...

  • Pankow
  • 10.11.15
  • 71× gelesen
Soziales
Erleuchtung dank Solarenergie: Jasmin Dulic und Peter Gnielczyk machen sich stark für vier weitere Laternenmasten.
3 Bilder

Gerhart-Hauptmann-Park: BI Fasanenplatz will Solar-Leuchten mit Spenden finanzieren

Wilmersdorf. Wer gibt uns Geld für Laternenmasten der Zukunft? Das fragen sich gerade engagierte Bürger, die nahe des U-Bahnhofs Spichernstraße etwas schaffen wollen, was es in Berlin noch nirgends gibt: eine Grünanlage, ausgestattet mit Lampen, die durch Solarstrom leuchten. Keine Kabel, keine groben Bauarbeiten, keine Stromrechnung. Dafür gleichmäßiges Licht von der Dämmerung bis zum Morgengrauen. Laternen, tagsüber gespeist mit Energie der Sonne. Jasmin Dulic und Peter Gnielczyk sind davon...

  • Wilmersdorf
  • 07.09.15
  • 280× gelesen
Bauen und Wohnen

Schaden an der Solaranlage?

Besitzer von Solaranlagen sollten in der Hauptsaison regelmäßig die Erträge prüfen und mit den Vorjahrswerten vergleichen. Denn so werden eventuelle Schäden offenbart. Drei Viertel des Solarertrages erzielen die Anlagen im Halbjahr zwischen April und September, erklären die Experten des Landesprogramms Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg. Schäden können durch normale Witterungseinflüsse wie Hagel und Stürme auftreten, die UV-Strahlung der Sonne setzt den Leitungen zu. Aber...

  • Mitte
  • 04.08.15
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Ein Haus, das Energie abgibt: Christian Roch von der Firma Zebau erklärt Neugierigen, wie das geht.
5 Bilder

Effizienzhaus Plus: Wohnung und Kraftwerk in einem

Charlottenburg. 136 Quadratmeter Lebensraum voller zukunftsweisender Technologie: Im Effizienzhaus Plus beginnt nach der Eröffnung Ende 2011 eine neue Phase. Jetzt dürfen Neugierige persönlich erfahren, was Gebäudetechnik in Sachen Energieausbeute hergibt. Einschwenken unter den Carport – und ran an die Steckdose. Paul Günter Frank ist natürlich mit einem elektrisch angetriebenen Roller angerauscht. Im Namen des Verbands freier Wohnungsunternehmen will Frank als einer der ersten erleben, was...

  • Charlottenburg
  • 06.07.15
  • 409× gelesen
Soziales

Informationen zur Solarenergie

Spandau. Im Rahmen der bundesweiten "Woche der Sonne" informiert die KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8 am 17. Juni von 18 bis 19.30 Uhr über Möglichkeiten, Sonnenenergie für den Eigenverbrauch zu speichern und zu nutzen. Der Eintritt zur Veranstaltung mit Diplom-Geophysiker und Energieberater Andreas Henning im Büro der KlimaWerkstatt ist frei. Michael Uhde / Ud

  • Haselhorst
  • 03.06.15
  • 26× gelesen
Soziales
Bauchtraining zum Feierabend: Den Bürgersinn von Peter Gnielczyk (l.), Bärbel Scherhaag und Horst Krüger belohnte der Bezirk mit neu beschafften Sportgeräten.
2 Bilder

Bürgerinitiative Fasanenplatz feiert weitere Erfolge

Wilmersdorf. Früher ein Platz zum Davonlaufen - heute ein akribisch gepflegter Vorzeigeort: Kaum eine Stelle im Bezirk profitiert so sehr von engagierten Nachbarn wie der Gerhart-Hauptmann-Park. Mit mehreren Errungenschaften setzt die Gruppe um Jasmin Dulic wieder ein Ausrufezeichen.Eigentlich sollte es ja duster bleiben. Aber "eigentlich" ist ein Wort, das die Anwohnern des Quartiers Fasanenplatz oft genug beiseite räumten. Und auch diesmal blieben Jasmin Dulic, Peter Gnielczyk und ihre 30...

  • Wilmersdorf
  • 26.05.15
  • 307× gelesen
  •  1
Bildung
Am Modellhaus experimentieren Schüler mit Solarzellen.

Schüler experimentieren an Modellhäusern zur Sonnenenergie

Karow. Naturwissenschaftliches Wissen zu erneuerbaren Energien erwarben sich jetzt Sechstklässler aus der Grundschule Am Hohen Feld auf ungewöhnliche Art. Die Schule veranstaltete in Zusammenarbeit mit der stratum GmbH ein ganz besonderes Projekt. Deren Team "Köpfchen statt Kohle" ist im Auftrag des Bezirksamts an Schulen unterwegs, um über praktische Projekte für das Thema Energieeinsparung zu sensibilisieren. Die Sechstklässler der Karower Grundschule konnten eine Woche lang ganz praxisnah...

  • Karow
  • 12.02.15
  • 199× gelesen
Bauen

Strom kommt vom Dach

Buckow. In der Heinrich-Mann-Schule in der Gerlinger Straße 22 wird am 29. Januar eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Finanziert wurde sie aus dem Schulanlagensanierungsprogramm der Senatsbildungsverwaltung. Die Kosten betragen rund 43 000 Euro. Die Schule wurde bereits mehrfach mit dem Gütesiegel "Berliner Klima Schule" ausgezeichnet. Klaus Tessmann / KT

  • Buckow
  • 26.01.15
  • 31× gelesen
Bauen und Wohnen
Lohnt sich das produzieren von Solarstrom auf dem eigenen Hausdach noch? Ja, sagen Experten.

Wie sich eine Photovoltaikanlage noch rechnen kann

In Solarenergie zu investieren, kann sich trotz der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2014) noch rechnen. Und zwar dann, wenn ein großer Teil des erzeugten Stroms selbst verbraucht wird."Sonnenstrom vom eigenen Dach kostet nur noch die Hälfte dessen, was ein privater Energieverbraucher beim Energieversorger bezahlen muss", sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft. Er rät, möglichst viel des Stroms direkt zu nutzen oder für später in einer Batterie...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 339× gelesen
  • 1
  • 2