Tempelhofer Feld

Beiträge zum Thema Tempelhofer Feld

Soziales

Ehemaliges Flugfeld als Weideland im Gespräch

Tempelhof. Möglicherweise könnten sich bald Weidetiere, beispielsweise Schafe, Rinder und/oder Wildpferde, zwischen den Rollbahnen auf dem ehemaligen Flughafen tummeln und Berlins größte Freifläche abgrasen. Das spart Rasenmäher.Nach dem Volksentscheid, wonach das Tempelhofer Feld nicht bebaut werden darf und auf unbestimmte Zeit so bleiben muss, wie es ist, scheint die schon vor Jahren von Ingo Kowarik, TU-Professor und Landesbeauftragter für Naturschutz und Landschaftspflege, eingebrachte...

  • Tempelhof
  • 28.07.14
  • 26× gelesen
Soziales
In dieser Woche startet das 54. Deutsch-Amerikanische Volksfest. Es könnte das letzte sein, wenn nicht schnell eine Lösung gefunden wird.

Deutsch-Amerikanisches Volksfest auf der Kippe

Tempelhof. Zum 54. Mal findet vom 25. Juli bis 17. August das Deutsch-Amerikanische Volksfest statt. Ein 55. Mal wird es am gegenwärtigen Standort an der Heidestraße in Moabit wegen bevorstehender Bebauung definitiv nicht geben. Die Zukunft des Traditionsrummels ist ungewiss.Schon ihren ursprünglichen Festplatz in Dahlem mussten die Schausteller wegen der Bebauung der Truman Plaza aufgeben. In den vergangenen drei Jahren gastierten sie auf einem alten Bahngelände in der Nähe vom Hauptbahnhof....

  • Tempelhof
  • 21.07.14
  • 108× gelesen
  •  1
Sonstiges
Laut Gesetz sind die wertvollen Eigenschaften des Tempelhofer Feldes dauerhaft zu erhalten und zu schützen.

Neues Paragrafenwerk schützt das Tempelhofer Feld

Tempelhof. Am 25. Mai hat das Volk über die Zukunft des ehemaligen Tempelhofer Flugfeldes entschieden. Vier Wochen später, am 24. Juni, wurde das "Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Feldes" im Berliner Gesetz- und Verordnungsblatt abgedruckt. Am 25. Juni trat es in Kraft.Mit insgesamt vier Paragrafen und mehreren Artikeln werden die Ziele dieses von der Mehrheit der wahlberechtigten Berliner Bevölkerung per Volksentscheid durchgebrachten Gesetzes formuliert. Es geht nun darum, "die wertvollen...

  • Tempelhof
  • 07.07.14
  • 34× gelesen
Sonstiges
Die Idee, den Marstall und weitere in der Breiten Straße stehende Gebäude in die ZLB zu verwandeln, findet nicht überall Zustimmung.

Nach dem Aus für Tempelhof wird ein neues ZLB-Quartier gesucht

Mitte. Die Zentrale Landesbibliothek (ZLB) platzt aus allen Nähten. Ihre Standorte in der Breiten Straße 30-36 und die Amerika-Gedenk-Bibliothek am Blücherplatz 1 (Kreuzberg) sind sanierungsbedürftig und genügen nicht mehr heutigen Ansprüchen.Nach dem Aus für die Bibliothekspläne auf dem Tempelhofer Feld wurde jetzt der aus der Kaiserzeit stammende Marstall gegenüber dem Humboldtforum ins Gespräch gebracht. Manfred Rettig, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Berliner Schloss Humboldtforum,...

  • Mitte
  • 05.06.14
  • 269× gelesen
Sonstiges
Seit Jahren stehen große Teile des Flughafengebäudes leer, ohne dass eine tragfähige Nachnutzung in Sicht ist.

Neue Diskussion nach dem Volksentscheid

Tempelhof. Der Pulverdampf rund um den Volksentscheid ist verflogen und die Nichtbebauung des Tempelhofer Feldes Gesetz. Die bestehende Freifläche darf - auf absehbare Zeit zumindest - nicht nachhaltig angetastet werden.Dafür rückt nun die nach wie vor ungeklärte Nachnutzung des unter Denkmalschutz stehenden Flughafengebäudes samt den riesigen Hangars in den Fokus der Diskussion. Schon einen Tag nach der Volksabstimmung hat Antje Kapek, Vorsitzende der Grünenfraktion im Berliner...

  • Tempelhof
  • 02.06.14
  • 43× gelesen
Sonstiges

76 Prozent stimmen für ein freies Tempelhofer Feld

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Pläne des Senats für eine Randbebauung des Flughafengeländes in Tempelhof sind beim Volksentscheid am 25. Mai klar abgelehnt worden. Am deutlichsten in Friedrichshain-Kreuzberg. Dort votierten 76 Prozent für die Forderung der Initiative "100 Prozent Tempelhofer Feld", die ein Aus für alle Neubauvorhaben verlangte.In ganz Berlin betrug die Zustimmung 64,3 Prozent. Auch die Beteiligung an der Abstimmung war im Bezirk mit 54,5 Prozent am höchstens (Berlin: 46,4...

  • Friedrichshain
  • 26.05.14
  • 20× gelesen
Sonstiges
Das Volk hat entschieden, dass das Tempelhofer Feld die größte Spielwiese der Stadt und damit bar jeglicher Bebauung bleibt.

Volksentscheid hebelt die Senatspläne aus

Tempelhof. Die Berliner haben über die Zukunft des Tempelhofer Feldes abgestimmt und dem Senat deutlich seine Grenzen gezeigt und der Bebauung des ehemaligen Flughafengeländes eine klare Absage erteilt. Damit ist der Masterplan von Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) Makulatur.Etwa 30 Prozent, das sind rund 700 000 von insgesamt etwa zweieinhalb Millionen Berlinern, haben ihr Kreuzchen gegen die Bebauung gemacht. 25 Prozent hätten übrigens schon genügt, um das für den Volksentscheid...

  • Tempelhof
  • 26.05.14
  • 59× gelesen
Sonstiges
Kerstin Meyer von der Bürgerinitiative "100 Prozent Tempelhofer Feld".

Bürgerinitiative lehnt Wohnungs- und Gewerbeneubau am Tempelhofer Feld ab

Neukölln. Im Volksentscheid am 25. Mai geht es um die Zukunft des Tempelhofer Feldes. Berliner-Woche-Reporterin Sylvia Baumeister sprach mit Kerstin Meyer aus dem Kampagnenbüro der Bürgerinitiative "100 Prozent Tempelhofer Feld". Die Initiative, die den Masterplan des Senats ablehnt, ist Trägerin des Volksbegehrens und sammelte dafür 185.000 Unterschriften.Wie kam es zur Gründung Ihrer Bürgerinitiative und wie viele Mitglieder haben Sie? Kerstin Meyer: Unsere Initiative setzt sich aus...

  • Neukölln
  • 19.05.14
  • 319× gelesen
Politik

Abstimmen über Europaparlament und Tempelhofer Feld

Tempelhof. Am 25. Mai fällt das Volk die Entscheidung über die Zukunft des ehemaligen Tempelhofer Flugfeldes. Und mit dem Volksentscheid stehen auch die Europawahlen auf dem Kalender.Beim Volksentscheid sollten die Wähler allerdings genau den Stimmzettel anschauen, bevor sie ihre Kreuzchen an der "richtigen" Stelle machen. Während es bei den vier vorherigen Abstimmungen der wahlberechtigten Bevölkerung lediglich die Wahl zwischen Ja oder Nein gab, sind es diesmal zwei Gesetzentwürfe und vier...

  • Tempelhof
  • 15.05.14
  • 39× gelesen
Politik

Alles zur Europawahl und zum Volksentscheid

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 25. Mai stimmen rund 380 Millionen Menschen in der Europäischen Union über die künftige Zusammensetzung des EU-Parlaments ab. Außerdem gibt es in Berlin den Volksentscheid über das Tempelhofer Feld.Wie laufen beide Abstimmungen in Friedrichshain-Kreuzberg? Hier die wichtigsten Fakten. Wahlberechtigte: Die Zahl der Wahlberechtigten ist jeweils unterschiedlich. Bei der Europawahl sind es exakt 175 764. Zu ihnen gehören auch etwa 15 000 EU-Bürger, die im Bezirk...

  • Friedrichshain
  • 15.05.14
  • 109× gelesen
Kultur
Auf dem Tempelhofer Feld stehen am 25. Mai Trommeln und Stühle bereit. Alle Generationen sind eingeladen.

Am 25. Mai dröhnt das Tempelhofer Feld

Tempelhof. Am 25. Mai steigt auf dem Tempelhofer Feld ein "Open Community Drum Circle". Unter dem Motto "Rhythmus verbindet, vitalisiert, verzaubert" dröhnen von 14 bis 15.30 Uhr die Trommeln.Kinder, Jugendliche, Erwachse, Hobbytrommler und professionelle Percussionisten sind zum kostenlosen Mittrommeln eingeladen. "Wir möchten Menschen mittels Trommeln und Percussionsinstrumenten zusammenbringen und zeigen, wie viel Freude es bereitet, gemeinsam mit anderen zu trommeln und zu musizieren", sagt...

  • Tempelhof
  • 14.05.14
  • 59× gelesen
Politik
Der Neuköllner Bundestagsabgeordnete Dr. Fritz Felgentreu (SPD) spricht sich für die Randbebauung des Tempelhofer Feldes aus.

Dr. Fritz Felgentreu ist für Wohnungen am Rand des Tempelhofer Feldes

Neukölln. Am 25. Mai stimmen die Berliner im Volksentscheid für oder gegen eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes. In zwei Interviews mit Berliner-Woche-Reporterin Sylvia Baumeister legen Befürworter und Gegner des Vorhabens ihre Argumente dar. Diese Woche kommt der Bundestagsabgeordnete Dr. Fritz Felgentreu (SPD) zu Wort.Eines der Hauptargumente für den Bau von etwa 4700 Wohnungen am Rande des Tempelhofer Feldes ist, dass Berlin bis 2030 mit einem Bevölkerungszuwachs von 250.000 Menschen...

  • Neukölln
  • 12.05.14
  • 122× gelesen
Bildung
Die Feldlerche ist ein typischer Vogel der Tempelhofer Freiheit, der sonst in Berlin kaum vorkommt.

Freilandlabor Britz mit Angeboten für jede Altersgruppe

Britz. Zu einem Ausflug in die Welt der Brutvögel lädt das Freilandlabor Britz am 9. Mai um 18 Uhr auf das Tempelhofer Feld ein. Vier weitere Veranstaltungen im Britzer Garten stehen in den nächsten Maitagen auf dem Programm.Brutvögel wie die Feldlerche, Grauammer, der Neuntöter und der Steinschmätzer finden auf der Tempelhofer Freiheit ideale Lebensbedingungen. Bernd Steinbrecher zeigt bei einem Spaziergang über das Feld, der am 8. Mai um 18 Uhr am Haupteingang Columbiadamm beginnt, die...

  • Britz
  • 05.05.14
  • 30× gelesen
Bauen
Im Randbereich des ehemaligen Flugfeldes möchte der Senat Wohnungen bauen. Ein SPD-Politiker will nun Studentenwohnheime dazwischen mischen.

SPD-Politiker könnte sich Studentenwohnheime vorstellen

Tempelhof. Lars Oberg, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, hat einen weiteren Vorschlag in die Debatte über die Zukunft des Tempelhofer Felds eingebracht: Er will die Baupläne des Senats um Wohnheime für Studenten ergänzen.Der Tempelhof-Schöneberger Wahlkreisabgeordnete denkt an "ein, zwei oder drei Studentenwohnheime", die in die Wohnungsbaupläne des Senats integriert werden könnten. "Das würde doch eine echte soziale Mischung ergeben", meint Oberg und sagt,...

  • Tempelhof
  • 05.05.14
  • 26× gelesen
Sport

Runden drehen auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Am 20. April startet auf dem ehemaligen Tempelhofer Flugfeld wieder der THF6-Lauf, organisiert vom Verein Laufgemeinschaft Mauerweg (LGM). THF, das war der internationale Code für den früheren Airport Tempelhof. Die 6 steht für die sechs Stunden, innerhalb derer Laufbegeisterte an jedem dritten Sonntag im Monat in der Zeit von 9 bis 15 Uhr auf einem vorgegebenen sechs oder 2,5 Kilometer langen Kurs ihre Runden übers Tempelhofer Feld drehen können: individuell oder in Gruppen.Die...

  • Tempelhof
  • 09.04.14
  • 24× gelesen
Sport
Auf dem Tempelhofer Feld stellten einst die Tempelhofer Germanen die erste reguläre Fußballmannschaft auf deutschem Boden auf die Beine.

Bezirk will im Flughafen an historische Anfänge erinnern

Tempelhof. Am 15. April wird der BFC Germania 1888 Berlin 126 Jahre alt. Er gilt als der erste und mithin älteste bestehende Fußballverein Deutschlands. Und da die Germanen dem Ball zuerst auf dem Tempelhofer Feld nachliefen, gilt das Gelände als Wiege des deutschen Fußballs.Um diesen historischen Umstand entsprechend zu würdigen, hatte die Bezirksverordnetenversammlung im Oktober beschlossen, das Bezirksamt zu beauftragen, sich beim Senat und dem Berliner Fußball-Verband dafür einzusetzen,...

  • Tempelhof
  • 24.03.14
  • 46× gelesen
Bauen

Historisches Gesamtkonzept für das Tempelhofer Feld gefordert

Tempelhof. Geht es nach den Bezirkspolitikern, dürfte der Senat, sollte der Volksentscheid schief gehen, seine Baupläne auf dem Tempelhofer Feld dennoch nicht umsetzen. Jedenfalls nicht so schnell.Erst A wie Archäologie, dann B wie Beton lautet die Kurzfassung eines Antrags, den Die Linke in die BVV eingebracht und dem die Mehrheit nach einer Beschlussempfehlung vom Ausschuss für Bildung und Kultur ohne weitere Debatte zugestimmt hat. Unter der Überschrift "Bevor Beton alles zudeckt", wird ein...

  • Tempelhof
  • 24.03.14
  • 58× gelesen
Bauen
Julius Dahms, Sprecher der Initiative "100 Prozent Tempelhofer Feld", setzt sich mit seinen Mitstreitern dafür ein, dass hier nicht gebaut wird.

Initiative kämpft gegen Bebauung des Tempelhofer Felds

Tempelhof. Die Bürgerinitiative "100 Prozent Tempelhofer Feld" sammelt Unterschriften, um zu verhindern, dass das Gelände bebaut wird. Sie kämpft für einen Volksentscheid. Doch der Senat möchte hier neuen, günstigen Wohnraum schaffen. Ein Berliner Interessenskonflikt.Sonntagnachmittag 15 Uhr. Es tobt eiskalter Wind, Minusgrade herrschen. Doch am Eingang zum Tempelhofer Flugfeld am Columbiadamm stehen die Menschen um einen kleinen Tisch mit Flyern und Unterschriftenlisten. Jogger bleiben stehen...

  • Mitte
  • 22.01.13
  • 295× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.