Alles zum Thema Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Leute
John Masters kann über jedes Stück in seinem Laden etwas erzählen.
6 Bilder

Ein Sammelsurium mit Qualität
John Masters bietet bei English Traders Nützliches und Schönes an – der Brexit macht ihm Sorgen

An der Weisestraße 58 gibt es einen winzigen Laden, in dem es jede Menge zu entdecken gibt – und am Freitag, 7. Dezember, wird bei English Traders der vierte Geburtstag gefeiert. Ab 12 Uhr gibt es selbstgemachte Brownies. John Masters und seine Frau Nicole haben das Geschäft 2014 eröffnet. John hatte bis dahin als Kulissenbauer gearbeitet, aber von dem körperlich sehr anstrengenden Job die Nase voll. Er wollte sich künftig tagsüber seine Brötchen verdienen, am liebsten im Schillerkiez. „Aber...

  • Neukölln
  • 02.12.18
  • 36× gelesen
Bauen
Investor Kurt Krieger (2. v. rechts), Katrin Lompscher, Sören Benn und Vollrad Kuhn (rechts) informierten in der Hoffnungskirche über den Sachstand zum Projekt Pankower Tor.
10 Bilder

Im Herbst 2021 soll es losgehen
Bezirksamt, Senat und Investor setzen Zeitrahmen für die Planungsarbeiten am Pankower Tor

Voraussichtlich im Herbst 2021 können die Bauarbeiten am Pankower Tor beginnen. Das war die wohl wichtigste Nachricht des Abends. Bezirksamt, Senat und Investor Kurt Krieger hatten zu einer Informationsveranstaltung in die Hoffnungskirche eingeladen. Nach jahrelangen Verhandlungen hatten die drei im April eine Absichtserklärung zur Bebauung des einstigen Güterbahnhofs Pankow unterzeichnet. Seit 2009 ist Kurt Krieger Eigentümer dieses Areals. Von Anfang an plante der Investor den Bau eines...

  • Pankow
  • 30.11.18
  • 86× gelesen
Bildung
In der Holz- und Metallwerkstatt können die Schüler ihre handwerklichen Fähigkeiten verbessern. So wie Sarah, die die Tischbohrmaschine bedient, im Team mit Emilia (links) und Yasemin.
3 Bilder

Möbel bauen im Unterricht
In der Gustav-Heinemann-Oberschule wird handwerklich gearbeitet

Eine gewisse Routine ist den Zehntklässlern der Gustav-Heinemann-Oberschule (GHO) anzumerken. Wenn die Stunde beginnt, weiß jeder genau, was er zu tun hat. Der Kittel wird um die Hüfte geschnürt, die Schutzbrille aufgesetzt und dann geht es in Gruppen an die Werkbänke. Die GHO hat eine eigene Metall- und Holzwerkstatt. Im Wahlpflichtfach WAT (Wirtschaft, Arbeit, Technik) können die Schüler dort praktisch arbeiten und lernen, verschiedene Maschinen zu bedienen. Davon gibt es eine Menge, unter...

  • Marienfelde
  • 30.11.18
  • 46× gelesen
Soziales
Spendenaktion mit Mehrwert "Wertvoller Dialog unter Nachbarn": Diakonin Claudia Bücherl, Rabbiner Nils Ederberg, Nirilalaina Andriamiharisoa vom Deutschen Institut für Community Organizing und Kita-Leiterin Iman Reimann (v. li.).
3 Bilder

Ein sehr gelungenes Frühstück
Kita nimmt an Spendenaktion "Speisen für Waisen" teil

Näher zusammenrücken und dabei Bedürftigen helfen – das klingt nach einer guten Sache. Die Aktion „Speisen für Waisen“ funktioniert seit sieben Jahren nach diesem einfachen Prinzip und einen deutlicheren Beleg dafür als das Frühstück der Kita Regenbogen-Kids hätte es kaum geben können. Die muslimische Kita mit interkulturellem Schwerpunkt in der Brahestraße hatte am 19. November zum morgendlichen Auftaktessen der Spendenaktion „Speisen für Waisen“ der Hilfsorganisation „Islamic Relief“...

  • Charlottenburg
  • 30.11.18
  • 31× gelesen
Bauen
Seit dem Sommeranfang ist die Schönstraße eine Baustelle. Zum zweiten Mal ruhen hier allerdings die Arbeiten.
7 Bilder

Baugrund „nicht tragfähig“
Zum zweiten Mal wurden die Bauarbeiten auf der Schönstraße unterbrochen

Beim Neubau der Schönstraße kommt es erneut zu Verzögerungen. Nach neusten Informationen können die Bauarbeiten erst im kommenden Frühjahr fortgesetzt werden, weil es laut Bezirksamt Probleme mit dem Baugrund gibt. Wie üblich wurde nach dem Aufreißen der Schönstraße eine sogenannte Tragfähigkeitsuntersuchung des Untergrunds durchgeführt, ehe mit dem Neubau der Straße begonnen wird. Diese habe ergeben, dass keine ausreichende Tragfähigkeit des Baugrundes vorhanden ist, so...

  • Weißensee
  • 30.11.18
  • 70× gelesen
Kultur
An der Stelle der Fotografin steht Polizeipräsident Karl Zörgiebel (Thomas Thieme) und stimmt seine Beamten auf den 1. Mai ein.
5 Bilder

Mit wenigen Requisiten in ein Polizeipäsidium der 20er-Jahre verwandelt
Rathaus ist Drehort für „Babylon Berlin“

Die zwei Stafflen von „Babylon Berlin“, frei nach den erfolgreichen Kriminalromanen von Volker Kutscher, die die Zeit der Weimarer Republik und des heraufdämmernden Nationalsozialismus kongenial nachzeichnen, werden ab Januar nochmal in der ARD zu sehen sein. Im Fokus steht das Jahr 1929. Neben all den tollen Schauspielern gibt es noch einen ganz wichtigen „Hauptdarsteller“: das Rathaus Schöneberg. Es ist die „Rote Burg“, die nicht mehr existiert. Während Außenaufnahmen am Roten Rathaus...

  • Schöneberg
  • 29.11.18
  • 67× gelesen
WirtschaftAnzeige
Marktleiter Mathias Spahn und ein knapp 40-köpfiges Team freuen sich, die Kunden im neu gestalteten EDEKA begrüßen zu können.
23 Bilder

Einkaufen im 20er-Jahre-Flair
EDEKA Wilmersdorfer Arcaden hat nach Umbau wieder geöffnet

„Babylon Berlin“ – die 20er-Jahre sind gerade in aller Munde. Passend zum Thema erstrahlt der erweiterte und umgebaute EDEKA-Markt in den Wilmersdorfer Arcaden im 20er-Jahre-Flair. Gleichzeitig frisch, modern und mit breitem Sortiment – so präsentiert sich der EDEKA-Vollsortimenter seit 29. November. „Bei uns gibt es echten Einkaufskomfort im Wohlfühlambiente. Dafür sorgt nicht zuletzt die Gestaltung im angesagten 20er-Jahre-Look, in Verbindung mit regionalen Elementen und Motiven“, so...

  • Charlottenburg
  • 29.11.18
  • 181× gelesen
WirtschaftAnzeige
Marktleiter Christopher Große arbeitet bereits sein halbes Leben bei Edeka. Zusammen mit einem 80-köpfigen Team freut er sich auf die Kundschaft in Erkner.
26 Bilder

Markt mit Wohlfühlcharakter
EDEKA eröffnet E-Center in Erkner

Frisch, modern und mit breitem Sortiment – so präsentiert sich das neugebaute EDEKA Center in der Ladestraße. Am 29. November öffnete der neue Vollsortimenter erstmals seine Türen und bietet echten Einkaufskomfort im Wohlfühlambiente. Frische, persönlicher Service und Kundenzufriedenheit haben dabei für Marktleiter Christopher Große und sein 80-köpfiges Team höchste Priorität. „Meine Mitarbeiter werden sich mit Leidenschaft für die Bedürfnisse unserer Kunden einsetzen. Sie sind der Schlüssel...

  • Erkner
  • 29.11.18
  • 616× gelesen
Bildung
Dietrich Leusink engagiert sich ehrenamtlich für Kinder in Tiergarten. In rund 600 Arbeitsstunden hat der frühere Schuldirektor aus Pankow eine Modelleisenbahn am Canisius-Kolleg aufgebaut.
5 Bilder

Digital ist hier nichts
Dietrich Leusinks Modelleisenbahn am Canisius-Kolleg ist auch ein Ort des Lernens

Spielkonsole kann jeder. Aber wer darf sich schon mit Loks, Waggons, Schienen und Weichen vergnügen, gegen den Zeitgeist ganz analog und unmittelbar? Der frühere Direktor einer Grundschule hat am Canisius-Kolleg in Tiergarten eine große H0-Modelleisenbahn aufgebaut. Jeden Dienstagnachmittag treffen sich Schüler aus der Nachmittagsbetreuung am staatlich anerkannten, privaten katholischen Gymnasium an der Tiergartenstraße, um eine kleine Welt zum Leben zu erwecken. Leiter dieser...

  • Tiergarten
  • 29.11.18
  • 45× gelesen
  •  1
Kultur
Dr. Werner Jung aus Köln gab zur Eröffnung der Ausstellung eine Einführung in Leben und Werk Philibert Charrins.
2 Bilder

„Philibert und Fifi“ im NS-Dokumentationszentrum
„Einzigartiger Schatz“ zeigt die Sicht der Opfer

Der französische Künstler und Karikaturist Philibert Charrin (1920-2007) leistete von 1943 bis 1945 in der Steiermark Zwangsarbeit für das Deutsche Reich. In dieser Zeit schuf er Zeichnungen über die furchtbaren Lebensbedingungen und den Alltag im österreichischen Lager. Die Ausstellung seiner Werke „Philibert und Fifi“ gastiert bis April im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit. Auf den ersten Blick wirken viele der Bilder erst einmal lustig, die Kritik hole einen erst auf den zweiten Blick...

  • Niederschöneweide
  • 29.11.18
  • 15× gelesen
Politik
Feierlicher Empfang beim Bürgermeister von Hanoi.
4 Bilder

Begegnungen und Klimaprojekte
Lichtenberg und Hoàn Kiêm festigen Partnerschaft

Seit gut acht Jahren pflegt Lichtenberg eine Städtepartnerschaft mit Hoàn Kiêm – einem Bezirk in Vietnams Hauptstadt Hanoi. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) machte sich jüngst auf den weiten Weg in die asiatische Metropole. Das Ziel: Die Freundschaft zu festigen und Möglichkeiten auszuloten, den Austausch noch mehr auszubauen. Ende Oktober reiste der Lichtenberger Rathaus-Chef mit einer kleinen Delegation, der unter anderem die Partnerschaftsbeauftragte Karin Stumpf angehörte, nach...

  • Lichtenberg
  • 28.11.18
  • 32× gelesen
Soziales
Es ist vollbracht. Der Vorstand des Vereins "Miteinander im Kiez" freut sich über das neue "Bücherhäuschen" am Leon-Jessel-Platz: Sven Aden, Renate Redeker, Ingrid Lienke und Charles Ashman.
4 Bilder

"Nimm ein Buch! Bring ein Buch! Lies ein Buch!"
Auf dem Leon-Jessel-Platz steht ein "Bücherhäuschen"

Jetzt hat auch der Leon-Jessel-Kiez sein eigenes Bücherhäuschen – so ganz offiziell. Unter der Federführung des Vereins "Miteinander im Kiez" haben sich mehrere Institutionen und Nachbarn an dem Projekt beteiligt. Die Minibücherei ist keine neue Idee. Auf der Mierendorff-Insel steht beispielsweise eine, im Klausenerplatz-Kiez auch. Das macht sie natürlich nicht schlechter. Funktion und Intention ihres „Bücherhäuschens“ haben die Bewohner des Viertels rund um den Leon-Jessel-Platz auf ihrem...

  • Wilmersdorf
  • 28.11.18
  • 26× gelesen
Wirtschaft
Nicole und Dominik Kuhlmann haben mit ihrem Bioladen einen kleinen Kieztreff geschaffen.
5 Bilder

Eine Straße voller Geschichten
Konrad-Wolf-Straße verbindet Orte, Zeiten und Menschen

Sie ist ein uralter Verbindungsweg aus dem 14. Jahrhundert, hieß mal Berliner und mal Hohenschönhauser Straße, bevor sie 1985 nach dem berühmten DDR-Filmregisseur umbenannt wurde: Die Konrad-Wolf-Straße in Alt-Hohenschönhausen ist ein Ort voller Geschichten, verbindet Menschen, Orte und auch Zeiten miteinander. Aus südlicher Richtung kommend, trifft der Spaziergänger zunächst linkerhand auf das Sportforum Berlin, in den 50er-Jahren errichtet und mit 45 Hektar und 35 Sportanlagen die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.11.18
  • 270× gelesen
  •  1
Bauen
Fertig ist sie, das neue Heim der "Charlottenburger Teddys", komplett bezogen noch nicht. Das schmälert die gute Laune von Kitaleiterin Andrea Frentsch, Architekt Christian Gauß, Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) und Matthias Grüning von der gemeinnützigen Trägergesellschaft GKJ (v. li.) aber nicht.
4 Bilder

Kita im Charité-Labor
GKJ schafft in nur fünf Monaten 140 neue Betreuungsplätze

Die Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe Berlin (GKJ) hat in der Akazienallee 36 eine Kita mit 140 Plätzen buchstäblich aus dem Boden gestampft. Kürzlich wurde die neue Kita eingeweiht, deren Umbaukosten mit 1,6 Millionen Euro zu Buche schlugen. Damit hat sich der gemeinnützige Träger nach den 100 Plätzen in der Nordhauser Straße in Charlottenburg auch in Westend aktiv am Kampf gegen den Kitaplatzmangel beteiligt. Nägel mit Köpfen gemacht In dem Gebäude in der Akazienallee war...

  • Westend
  • 27.11.18
  • 63× gelesen
Kultur
Beim Gebärdensprachfestival 2006 hat der Berliner Gebärdenchor die "Bronzene Hand" gewonnen.
3 Bilder

Wenn es still bleibt beim Konzert
Gebärdenchor gibt Adventsvorstellung in Gedächtniskirche

Ein Adventskonzert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, und doch ist es mucksmäuschenstill? So wird es kommen am Sonnabend, 1. Dezember. Der Berliner Gebärdenchor der Evangelischen Gehörlosengemeinde ist nämlich zu Gast. „Es ist für Hörende schon etwas befremdlich“, beschreibt Pfarrer Roland Krusche die Atmosphäre bei einem Auftritt der achtköpfigen Formation. Gut vorstellbar, schließlich implizieren die Worte „Konzert“ und „Chor“ akustischen Genuss – und den gibt es eben nicht. Kein...

  • Charlottenburg
  • 26.11.18
  • 22× gelesen
Umwelt
Auch in diesem Jahr veranstaltet die Grüne Liga wieder einen Adventsökomarkt am Kollwitzplatz. Kinder können sich auf Karussells vergnügen.
4 Bilder

Fair gehandelt und ökologisch
Adventsmarkt der Grünen Liga am Kollwitzplatz an vier Sonntagen

An den kommenden vier Adventssonntagen veranstaltet die Umweltschutzorganisation Grüne Liga ihren traditionellen Adventsökomarkt am Kollwitzplatz. In diesem Jahr findet er am 2., 9., 16. und 23. Dezember jeweils von 12 bis 19 Uhr auf der Wörtherstraße zwischen Kollwitz- und Knaackstraße statt. An diesen Markttagen wird es dort nach Lebkuchen und Glühwein duften. Mit seinen Leckereien, Geschenkideen, Düften und Kinderattraktionen will dieser Adventsmarkt ein Treff für Jung und Alt sein. Auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.11.18
  • 19× gelesen
Wirtschaft
Auf dem Adventsmarkt auf der Domäne Dahlem wird stimmungsvolle Weihnachtsmusik gespielt.
5 Bilder

Advents- und Weihnachtsmärkte locken mit mehr als nur Glühwein und Lebkuchen
Kunst am Mexikoplatz, Romantik in Wansee

Von besinnlich bis Kaufrausch: Die Weihnachtsmärkte eröffnen und bieten neben Glühwein und Naschwerk unter festlicher Beleuchtung auch hochwertiges Kunsthandwerk. Wer sich nicht entscheiden kann, wo der nächste Adventsbummel hingehen soll, findet hier eine Übersicht. Zehlendorf: Am Dorfanger bietet der Zehlendorfer Weihnachtsmarkt Süßes und Gegrilltes. Eine Schlittschuhbahn für Groß und Klein lädt zum Eislaufen ein, und an den Wochenenden gibt es ein Bühnenprogramm mit Musik. Der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.11.18
  • 50× gelesen
Wirtschaft
Elefantenrunde in der Hirschstube: Pfarrer Martin Germer, Lichtkünstler Andreas Boehlke, Polizeioberrat Sascha Eisengräber, Stadtrat Arne Herz (CDU), Schaustellerverband-Chef Michael Roden und Uwe Timm von der AG City erklärten, worauf es bei der Organisation des Weihnachtsmarktes am Breitscheidplatz ankam.
7 Bilder

Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz
Organisatoren bringen Sicherheit und Weihnachtsfeeling unter einen Hut

Der große Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wird am kommenden Montag, 26. November, eröffnet. Die 35. Auflage der beliebten Flaniermeile startet um 10 Uhr mit einer Andacht in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Es ist ein Spagat, den die AG City, der Schaustellerverband, Bezirk, Polizei und Kirche bei der Organisation hinlegen mussten. Auf der einen Seite waren die Sicherheitsanforderungen für den Schauplatz des schrecklichen Attentats vor zwei Jahren hoch, auf der anderen Seite sollte...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.11.18
  • 83× gelesen
Verkehr
Vollrad Kuhn, Horst Wohlfarth von Alm und Luisa Lorentz-Leder, die Centermanagerin der Schönhauser Allee Arcaden, durchschneiden das Band zur Eröffnung des ersten Parklets.
10 Bilder

Ruhezone auf der Allee
Erstes Parklet an der Schönhauser eingeweiht - drei weitere sollen jetzt noch folgen

In zwei der bisherigen Parkbuchten auf der Schönhauser Allee konnte endlich das erste Parklet Prenzlauer Bergs offiziell eingeweiht werden. Es steht unmittelbar vor den Schönhauser Allee Arcaden, nur einige Schritte vom U-Bahnhof entfernt. Auch wenn es das erste an der Schönhauser Allee ist: Mit einem Parklet gibt es in Weißensee bereits seit 2015 gute Erfahrungen. Aber nicht nur dort, auch in anderen Großstädten der Welt, beispielsweise in New York, gehören Parklets inzwischen zum...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.11.18
  • 44× gelesen
WirtschaftAnzeige
Marco Bielig ist E-Bike Experte bei Stadler. Hier zeigt er das neue E-Bike KTM Macina Sport mit ABS.
10 Bilder

Mehr Sicherheit auf der Straße
Zweirad-Center Stadler stellt E-Bike mit ABS-Bremssystem vor

Vom Flugzeug über das Auto bis zum Motorrad – und jetzt auch fürs E-Bike: Das Antiblockiersystem (ABS) hat Verkehrsmittel entscheidend geprägt und die Sicherheit erhöht. Ende 2018 ist das ABS für Pedelecs an ausgewählten Modellen im Handel erhältlich. Am 22. November wurde die Neuheit im Zweirad-Center Stadler vorgestellt. Im Auto ist das ABS nicht mehr wegzudenken. In Europa ist der Einbau für Neuwagen heute sogar Pflicht. Aber auch für das E-Bike macht das System nachweislich Sinn: Laut...

  • 23.11.18
  • 23× gelesen
Wirtschaft
Mineralien, Fossilien, Kristalle und Edelsteine gibt es auf der Mineralis zu entdecken.
4 Bilder

Die Spur der Steine
Messe Mineralis vom 23. bis 25. November 2018

Die Mineralis präsentiert sich vom 23. bis 25. November zum 44. Mal auf dem Messegelände unter dem Funkturm. An drei Messetagen bieten rund 150 Aussteller aus 24 Nationen kostbare Mineralien, Edelsteine und Fossilien an. Ob orange-roter, nadliger Krokoit aus Tasmanien, violett schimmernder Amethyst aus Brasilien, rosafarbene Stalaktiten von Rhodochrosit und kristallklare Quarze aus Amerika, zartgrün leuchtender Apophyllit aus Indien – außergewöhnliche Kristalle weltweit bringen Glanz und...

  • Charlottenburg
  • 21.11.18
  • 85× gelesen
Kultur
Auf dem Weihnachtsmarkt findet auch in diesem Jahr der Lucia-Umzug statt.
5 Bilder

Nostalgisches Karussell und Mantelheizungen
Luciamarkt eröffnet am 26. November in der Kulturbrauerei

Der Lucia-Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Stadt. In diesem Jahr wird er am 26. November in der Schönhauser Allee 36 seine Pforten öffnen. Allein schon der Ort mit seinem historischen Bauensemble aus dem 19. Jahrhundert passt wunderbar zu einem romantisch-weihnachtlichen Markt wie diesem. Diese Gebäude bilden die Kulisse für 60 in skandinavischem Stil gehaltene Weihnachtsmarktstände. Gewidmet ist dieser Weihnachtsmarkt Lucia. Sie ist die...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.11.18
  • 27× gelesen
Kultur
Künstler Sándor Barics verarbeitet, was er finden kann, in seinen Bildern. Der Betrachter soll seine Werke auch ertasten.
3 Bilder

Der Rote Planet zum Anfassen
Ausstellung: Sándor Barics setzt sich mit dem Mars auseinander

In der Ausstellung „Unberührt“ präsentiert der Künstler Sándor Barics in der Povvera Galerie, Philippistraße 7, Arbeiten zum Thema „Mars“. Der Clou: Die Vernissage findet am Montag, 26. November, statt – an dem Tag, an dem die Marssonde "In Sight" auf dem Roten Planeten landen soll. In seinem kreativen Schaffen konzentriert sich Barics auf die Unberührtheit und Ursprünglichkeit der gewaltigen,einsamen und zeitgleich faszinierenden narbenbedeckten Oberflächen des Mars. Der Mars diente den...

  • Charlottenburg
  • 21.11.18
  • 21× gelesen
Wirtschaft
Die Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege und Soziales findet am Wochenende im Palais am Funkturm statt.
3 Bilder

Gute Perspektiven
Messe JOBMEDI Berlin: Berufe in der Gesundheits-, Pflege- und Sozialbranche

Auf der Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege und Soziales JOBMEDI Berlin gibt es Angebote an Arbeitsplätzen, Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten. Mehr als 130 Arbeitgeber sowie Institutionen wie Vivantes, Charité, über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bis hin zum Karrierecenter der Bundeswehr informieren auf der 8. JOBMEDI Berlin am 23. und 24. November im Palais am Funkturm über Berufsperspektiven in den Wachstumsbranchen Gesundheit, Pflege...

  • Westend
  • 20.11.18
  • 17× gelesen